Suchergebnis

Auch Tiere leiden unter den Folgen der Hochwasserkatastrophe im Ahrtal.

So hilft eine Frau aus Bergatreute Tieren im Hochwassergebiet

Nicht nur Menschen leiden unter den Folgen der Hochwasserkatastrophe im Ahrtal, auch Tiere sind unter den Opfern. Ställe sind zerstört, Futter ist knapp, Vierbeiner sind verletzt oder krank. Eine Tierfreundin aus Bergatreute hat eine Hilfsaktion gestartet.

Bei den Unwettern mit Starkregen wurden Mitte Juli in Rheinland-Pfalz und Nordrhein-Westfalen ganze Landstriche verwüstet. Allein im Ahrtal kamen mindestens 134 Menschen ums Leben. Die Wassermassen rissen Gebäude und Fahrzeuge mit sich und verwüsteten ganze Ortschaften.

Nach dem erfolgreichen Rennen in Assen will das Tuttlinger Greenlion Motorsportteam beim Doppel-Rennen auf dem Lausitzring die M

Für das Greenlion Motorsportteam steht auf dem Lausitzring das Wochenende des Schicksals an

Für das Greenlion Motorsportteam aus Tuttlingen geht es am kommenden Wochenende auf dem Lausitzring in der Langstreckenserie NES 500 um die Gesamtmeisterschaft. Denn nach dem flutbedingten Ausfall des Rennens auf dem Nürburgring Ende Juli fällt nun in der Lausitz beim Doppel-Rennwochenende die Vorentscheidung.

Nach dem Ausfall des Saisonrennens in der Eifel hatte der Greenlion-Kapitän Zeit, den „grünen Löwen“ sprichwörtlich auszufahren.

AVUS Tribüne

„Rennstrecke und Legende“ - Arte-Doku über die Avus

Sie liegt am Rande von Berlin und ist bis heute eine Legende: Die Avus ist eine ehemalige Rennstrecke in der deutschen Hauptstadt.

Bei ihrer Eröffnung 1921 war sie die erste Straße der Welt, auf der nur Autos fahren durften. Einzigartig und gefährlich, löste ihre gigantische Steilkurve schon bald Proteste aus. Für viele Berliner war sie dennoch ein Symbol der Freiheit. In diesem September wird die Strecke 100 Jahre alt. Arte nimmt dies zum Anlass für die Doku «Avus - Rennstrecke und Legende» am Donnerstag um 20.

Die Ortsgruppe Riedlingen des Schwäbischen Albvereins erlebte ereignisreiche Tage während ihrer Wanderwoche.

Hohes Venn war ein Höhepunkt

Der Albverein Riedlingen verbrachte mit 38 Personen seine Wanderwoche im Naturpark Nordeifel/Hohes Venn mit Standquartier im Hotel Seemöwe in Simmerath-Einruhr. Wegen des Wetters fand am Montag eine Besichtigung mit Führung in Aachen mit seinen 257 000 Einwohnern auf dem Programm. Die beiden Gruppen hatten durch ihre kompetenten Führer einen Einblick in die Altstadt erhalten und waren danach um ein Erlebnis reicher.

Zum „Einlaufen“ schlugen alle den rechtsseitigen, als Eifelsteig markierten Wanderweg entlang des Obersees zur Markung ...

„Ein Käfig voller Narren und Schönheiten“ präsentierte Organisator Chris Sailler mit Mitstreiterinnen.

Alles so schön bunt hier

Was lange währt: Nach drei Verschiebungen hat es endlich geklappt. Am Samstagabend ist die Stadthalle Tuttlingen zum glamourösen „Moulin Rouge“ Tuttlingens geworden, als der Tuttlinger Christian Sailler die Travestieshow „Ein Käfig voller Narren und Schönheiten“ präsentiert hat. Humorvoll und mit einem Augenzwinkern haben er und seine Freunde das Publikum zu einem heißen Tanz auf dem Vulkan in die glitzernde, sexy und leicht frivole Welt der Travestie entführt.

Hockenheimring

Formel-1-Chef: Auch 2022 kein Deutschland-Rennen

Die Formel 1 macht auch im nächsten Jahr einen Bogen um die deutschen Rennstrecken. Es werde im Kalender für 2022 kein Rennen in Hockenheim oder am Nürburgring geben, sagte Formel-1-Chef Stefano Domenicali der «Sport Bild».

«Ich habe das Gefühl, dass sich die Veranstalter nicht richtig trauen, einen Grand Prix auszutragen», sagte der Italiener. Dabei habe Deutschland in Mercedes das erfolgreichste Team der vergangenen Jahre und zudem im viermaligen Weltmeister Sebastian Vettel und Michael Schumachers Sohn Mick zwei Piloten im ...

Labor für antiquierte Videosysteme

Wo Videokunst in den Backofen kommt

Bei der Rettung von Videokunst ist es wie beim Wäschewaschen: «Bei 60 Grad wird's wirksam», sagt Dorcas Müller. «Aber auch gefährlich.»

Auf einem Silbertablett hat sie Kassetten und eine Spule Magnetband liegen. In einem Backofen, wie man ihn aus der Biochemie kennt, soll Feuchtigkeit verschwinden, die die Bänder - und damit die Kunst - zerstört. Helle Flecken an manchen dunklen Bänder erinnern an Schimmel. Sie zeugen vom chemischen Verfallsprozess.

Labor für antiquierte Videosysteme

Wo Videokunst in den Backofen kommt

Bei der Rettung von Videokunst ist es wie beim Wäschewaschen: «Bei 60 Grad wird's wirksam», sagt Dorcas Müller. «Aber auch gefährlich.»

Auf einem Silbertablett hat sie Kassetten und eine Spule Magnetband liegen. In einem Backofen, wie man ihn aus der Biochemie kennt, soll Feuchtigkeit verschwinden, die die Bänder - und damit die Kunst - zerstört. Helle Flecken an manchen dunklen Bänder erinnern an Schimmel. Sie zeugen vom chemischen Verfallsprozess.

Annalena Baerbock

Baerbock will Abzug der US-Atombomben aus Deutschland

Grünen-Kanzlerkandidatin Annalena Baerbock will bei einem Wahlsieg auf einen Abzug der US-Atombomben aus Deutschland dringen. Eine neue Bundesregierung müsse mit Blick auf die Abrüstungsverhandlungen zwischen den USA und Russland deutlich machen:

«Natürlich müssen Teil dieser Abrüstung auch die amerikanischen Atomwaffen hier in Deutschland und in Gesamteuropa sein», sagte Baerbock am Montagabend in der ARD-«Wahlarena». «Wir haben da gerade ein Fenster der Möglichkeiten und das müssen wir nutzen und nicht weiter eine Außenpolitik ...

Tim Zimmermann kehrt auf die Strecke zurück.

„Froh, wieder ins Auto zu steigen“ – Die Rennpause für Tim Zimmermann endet am Nürburgring

Sein letztes Rennen ist nun schon insgesamt vier Wochen her. Tim Zimmermann verabschiedete sich nach Spa in die Pause – sie hat dem Langenargener Rennfahrer gut getan. Jetzt endet die Rennpause: Am kommenden Wochenende steigt Zimmermann wieder in seinen Lamborghini Huracán GT3. Zusammen mit Kikko Galbiati und Clemens Schmid startet der 24-Jährige am Nürburgring. Beim dreistündigen Rennen in der GT World Challenge am Nürburgring will er wieder angreifen.