Suchergebnis

KSC Ehingen ist nun alleiniger Tabellenführer

Durch das überraschende 0:0 des SV Unterstadion hat sich der KSC Ehingen mit einem Auswärtssieg die alleinige Tabellenführung der Fußball-Kreisliga B1 gesichert. Türkgücü Ehingen gab zu Hause gegen die SGM Emerkingen/Ehingen-Süd zwei Punkte ab. Der SV Niederhofen siegte knapp Der TSG Ehingen II gelang der erste Sieg der Saison.

SpVgg Pflummern-Friedingen - KSC Ehingen 0:3 (0:1). - Tore: 0:1 Eigentor (8.), 0:2 Tome Ilievski (62.), 0:3 David Jelica (65.

 Eine Tankstelle in Ulm (Symbolfoto) hat in der Nacht auf Donnerstag ein 25-Jähriger überfallen.

Junger Mann überfällt Tankstelle mit Schere

Für einen Raub in der Nacht auf Donnerstag in Ulm soll ein 25-Jähriger verantwortlich sein. Der Mann soll gegen 1.30 Uhr eine Tankstelle am Hindenburgring betreten haben. Auf dem Weg zur Kasse habe er, so die Polizei, eine Schere in der Hand gehalten.

Von einem Angestellten habe der dann Geld gefordert, so die Ermittler. Der Angestellte händigte ihm das Geld aus. Damit flüchtete der Räuber in Richtung Ehinger Tor.

Mehrere Polizeistreifen suchten sofort nach dem Mann.

TSG Ehingen zieht ins Viertelfinale ein

Im Fußball-Bezirkspokal Donau hat die TSG Ehingen das Viertelfinale erreicht. Die Ehinger setzten sich im Nachholspiel der vierten Runde am Mittwochabend beim SV Betzenweiler mit 5:2 nach Elfmeterschießen durch.

SV Betzenweiler – TSG Ehingen 2:5 n. E. (1:0, 1:1). - Tore: 1:0 Rainer Neubrand (23., FE), 1:1 Matthias Grab (72.). - TSG-Coach Patrick Mrochen hatte die erste Elf gegenüber dem vergangenen Punktspiel auf einigen Positionen geändert, auch wurden angeschlagene Spieler geschont.

 Nach dem Pokalspiel am Mittwochabend beginnen für die TSG Ehingen (Marc Steudle, Mitte, links Marco Wasner, hier im Spiel gegen

TSG Ehingen vor wegweisenden Wochen

Die TSG Ehingen ist in der Spur. Nach elf Spieltagen ungeschlagen in der Fußball-Bezirksliga und nur knapp hinter Spitzenreiter Hohentengen (der ein Spiel mehr ausgetragen hat), außerdem im Bezirkspokal mit der Chance, ins Viertelfinale einzuziehen. Mit dem Pokal-Gastspiel am Mittwoch in Betzenweiler beginnen für die TSG Ehingen weichenstellende Wochen, denn die kommenden Gegner in der Liga haben es in sich. Parallel zum Spielbetrieb läuft seit Ende September die Suche nach einem neuen Trainer.

 An der Ludwigsfelder Abwehr bissen sich die TSG-Handballerinnen (hier Hannah Prang, beim Wurf, und Selina Herberger, rechts) im

Ehingen nach Sieg im Spitzenspiel alleiniger Spitzenreiter

Die Handballerinnen der TSG Ehingen haben sich im Bezirksliga-Spitzenspiel gegen die TSF Ludwigsfeld mit 15:14 durchgesetzt. Damit ist das Team des Trainerduos Jürgen Prang und Heinz Binnig alleiniger Spitzenreiter und als einziger Bezirksligist noch ohne Punktverlust.

Es war eine Begegnung, in der sich beide Teams nichts schenkten. Und in der sich beide ihre Treffer hart erarbeiten mussten. „Man sieht an der Zahl der Tore, dass die Abwehrreihen dominiert haben“, sagte Trainer Binnig.

Trainer Marko Gegic war alles andere als begeistert vom Auftritt seine Mannschaft in Laupheim.

Verkorkster Auftritt im Derby

Die Bezirksliga-Handballer der TSG Ehingen haben auch ihr zweites Auswärtsspiel der Saison 2021/22 verloren. Anders als beim 24:30 zwei Wochen zuvor bei Ulm & Wiblingen boten die Ehinger am Sonntag beim 16:19 im Derby bei Rot-Weiß Laupheim II eine enttäuschende Leistung.

TSG-Trainer Marko Gegic war frustriert nach der Partie. Er hatte gehofft, dass sein Team an die gute Vorstellung im vorangegangenen Heimspiel gegen Lehr anküpft. „Und ich war auch überzeugt, dass wir gewinnen“, sagte er.

 SW Donau (Marvin Akhabue, Mitte) entschied das Derby gegen Schelklingen-Hausen (links Patrick Raufer, rechts Lukas Roser) klar

SW Donau gewinnt Derby klar

Für die Überraschung des elften Spieltages der Fußball-Bezirksliga Donau hat ohne Zweifel die SG Öpfingen gesorgt, der in Hohentengen ein Unentschieden gelang. In den Spielen im Raum Ehingen gab es drei Heimsiege: Die TSG Ehingen kam zum erwartet klaren Erfolg gegen den FV Altheim. Die SG Altheim bleibt auf der Siegerstraße und fertigte auch die SF Hundersingen ab. Schwarz Weiß Donau hatte mit Schelklingen-Hausen keine Probleme und siegte 5:0.

TSG Ehingen – FV Altheim 4:0 (3:0).

 Der FC Krauchenwies/Hausen (rote Trikots) schlägt den SV Langenenslingen mit 3:2.

FCK/Hausen ringt Langenenslingen nieder

Der SV Hohentengen bleibt nach dem 2:2 gegen die SG Öpfingen zwar Tabellenführer, aber die TSG Ehingen ist ihrerseits nach dem 4:0-Erfolg gegen den FV Altheim bis auf einen Punkt an der Göge-Ef dran - bei einem ausgetragenen Spiel weniger. Erster Verfolger ist der SV Uttenweiler, der die SG Blönried/Ebersbach mit einem 4:3 im direkten Vergleich abschüttelte. Krauchenwies/Hausen rang Langenenslingen mit 3:2 nieder. Bad Buchau punktete auf der Alb, bei der SG Hettingen/Inneringen.

Die Freude der TSG-Handballerinnen über den Sieg in Hohenems.

TSG gewinnt auch ihr zweites Spiel

Die Bezirksliga-Handballerinnen der TSG Ehingen haben auch ihr zweites Spiel der Saison für sich entschieden. Beim HC Hohenems behielt die TSG knapp mit 22:21 (15:13) die Oberhand.

Den besseren Start erwischte Hohenems. Den Gastgeberinnen gelang das erste Tor und nach dem Ehinger Ausgleich durch Selina Herberger drei Treffer in Folge zum 4:1. „Anfangs sind wir etwas überfahren worden“, sagte TSG-Trainer Jürgen Prang. Es dauerte einige Zeit, bis die Gäste, denen gerade zu Beginn technische Fehler unterliefen, in Tritt kamen.

Beste Abwehrleistung in dieser Saison

Die Handballer der TSG Ehingen haben ihr Bezirksliga-Heimspiel gegen den SC Lehr mit 25:21 (14:11) für sich entschieden. Trainer Marko Gegic war sehr zufrieden. „Als Mannschaft sind wir richtig gut aufgetreten, außerdem war es die bisher beste Abwehrleistung in dieser Saison.“

Gegic hatte Lehr eine Woche zuvor bei dessen Heimspiel gegen Ravensburg beobachtet – und sein Team genau richtig auf den Gegner eingestellt. Man habe genauso körperbetont und hart spielen und das schnelle Umschaltspiel von Lehr schon im Ansatz stoppen wollen, ...