Suchergebnis

Timo Kästle (v. l.), Torschütze Stefan Hess (Nummer 3) und Semir Telalovic bejubeln das 5:1 – die Entscheidung? Von wegen, danac

Seltenes Erlebnis in Kirchbierlingen – Wangen setzt seine Serie fort

„So etwas zu erleben ist auch nicht alltäglich.“ Diese Worte, die der Dorfmerkinger Trainer Helmut Dietterle an seine Mannschaft richtete, galten im Grunde für alle, die dabei waren bei der denkwürdigen Verbandsliga-Begegnung am Samstag in Kirchbierlingen. Unterhaltungsarm ist ein Samstagnachmittag beim SSV Ehingen-Süd selten und erst vor Kurzem waren bei einem Punktspiel schon einmal zehn Tore gefallen, doch anders als beim einseitigen 10:0 Ende Oktober gegen Breuningsweiler hatten diesmal beide Mannschaft jeweils fünfmal getroffen.

Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne, rechts) und sein Vize Thomas Strobl (CDU) ziehen in Ehingen eine Halbzeitbilanz d

Grün-Schwarze Halbzeit: Zeit für eine Zwischenbilanz

Es ist ein Bündnis, das keine der beiden Parteien angestrebt hat. Trotzdem regieren Grüne und CDU seit zweieinhalb Jahren zusammen das Land Baden-Württemberg – Zeit für eine Zwischenbilanz.

„Wir haben uns nicht gesucht, aber gefunden“, sagte der baden-württembergische CDU-Landesvorsitzende Thomas Strobl nach den Koalitionsverhandlungen im Frühjahr 2016. Auch bei manchen Grünen gab es Bedenken – etwa mit Blick auf die Frage, welche Zugeständnisse man dem konservativen Koalitionspartner bei der inneren Sicherheit machen müsse.

 Rebeka Dani und Daniel Palladies gewannen ihr Doppel und Dani zudem zwei Einzel.

Knappe Niederlagen für Erbach und Munderkingen

Die Tischtennis-Herren I des TSV Erbach haben im Spiel beim FC Strass, Tabellenführer der Landesklasse, eine gute Figur abgegeben und lange mitgehalten. In der Bezirksliga hat die SG Öpfingen auswärts hoch gewonnen.

Herren Landesklasse 7: Die Erbacher Gäste haben sich in Strass nicht versteckt, lagen zwischenzeitlich mit 4:3 in Führung und hielten die Partie bis zum 5:5 offen. Staudenecker/Keller gewannen ein Doppel. Fünf Einzel gingen durch Stefan Staudenecker und Patrick Stückle (je 2) sowie Reiner Keller an die Gäste.

 Der Ochsenhauser Stefan Fegerl benötigte 40 Minuten für seinen Sieg gegen Bad Königshofens Mizuki Oikawa.

Ehingen bleibt gutes Pflaster für TTF

Mit einem 3:0-Erfolg in der Tischtennis-Bundesliga gegen den TSV Bad Königshofen haben die TTF Liebherr Ochsenhausen ihre Heimserie weiter ausgebaut. Für den Spitzenreiter (16:2 Punkte) war es inklusive Pokal-Wettbewerb nun bereits die siebte Partie hintereinander, die in der Sporthalle des Ehinger Johann-Vanotti-Gymnasiums gewonnen wurde. In insgesamt einer Stunde und 46 Minuten überließen die Ochsenhauser vor 350 Fans dem Gast aus Unterfranken lediglich einen Satz.

 Die Sieger des Vereineschießens.

Dämon Oliver Klumpp ist der beste Schütze und erhält die Ehrenscheibe

247 Schützen und damit 43 mehr als im Vorjahr haben am diesjährigen Vereine- und Jedermannschießen des Sportschützenvereins Ehingen teilgenommen. Dabei wurden an drei Tagen nach Aussage von Oberschützenmeister Peter Banderitsch 5320 gewertete Schüsse abgefeuert. „Auch der Schlechteste gewinnt“, tröstete Banderitsch die nicht so treffsicheren Teilnehmer und überreichte dem Letzten jeder Liste eine Schwarzwurst. Mit nur 30,2 Teilern holte sich Griesingens Bürgermeister Oliver Klumpp die Ehrenscheibe.

16 verschiedene Sorten an „Bredla“ haben die Damen für den Weihnachtsmarkt gebacken.

In der Weihnachtsbäckerei

Eine enorme Vorfreude auf Weihnachten hat die Zusammenkunft der Selbsthilfegruppe „Frauen nach Krebs“ am Freitag und Samstag ausgelöst. Sie backen traditionell für den guten Zweck. 16 Sorten „Weihnachtsbredla“ und verschiedene Pralinen entstanden diesmal in der Allmendinger Schulküche und werden am Samstag, 1. Dezember, beim Weihnachtsmarkt des Lions-Clubs Ehingen-Alb-Donau auf dem Rathausplatz in Ehingen ihre Abnehmer finden. Parallel zum Wochenmarkt findet die Veranstaltung statt.

Mit rund 500 000 Euro im Jahr bezuschusst die Stadt das Ehinger Freibad.

So finanziert Ehingen das öffentliche Leben

Die Stadt Ehingen wird im kommenden Haushaltsjahr 2019 rund 29,2 Millionen Euro investieren. Das ist ein Rekord. Doch neben den Investitionen hat die Stadt Jahr für Jahr Ausgaben in Millionenhöhe, um das Gesamtkonstrukt Große Kreisstadt Ehingen mit all ihren Einrichtungen am Laufen zu halten.

Beim Blick auf das beliebte Ehinger Freibad wird schnell klar, was Teil der Aufgabe einer Stadt wie Ehingen ist: bei öffentlichen Einrichtungen Geld zuzuschießen, um diese betreiben zu können.

Die Rißtissener Feuerwehr steht gut da und hat 317 Einsatzstunden geleistet.

Viele Ehrungen bei der Rißtissener Wehr

Im insgesamt ruhigen Jahr 2018 ist die Feuerwehr Rißtissen zu insgesamt zehn Einsätzen ausgerückt. Neben zwei Großbränden in Ehingen und Blienshofen gab es drei Unwettereinsätze und fünf technische Hilfeleistungen.

Abteilungskommandant Ralf Glöggler berichtete von 317 Einsatzstunden im aktuellen Jahr. Bei 14 Übungen kamen über 500 Übungsstunden bei einem Probenbesuch von 80 Prozent zusammen. Die Übungen wurden als acht Gesamt- und zwölf geteilten Zugübungen gemacht.

 Die A-Junioren der TSG (rote Spielkleidung) hatten gegen den FV Ravensburg das Nachsehen.

Ein Wochenende zum Vergessen für den Ehinger Nachwuchs auf Verbandsebene

Nichts zu erben hat es am vergangenen Wochenende für die drei auf Verbandsstaffelebene spielenden Fußball-Junioren-Teams der TSG Ehingen gegeben. A- und B-Junioren verloren gegen Ravensburg deutlich, die C-Junioren zogen im Derby gegen Laupheim den Kürzeren.

A-Junioren Verbandsstaffel: TSG Ehingen – FV Ravensburg 1:7 (0:3). - Die ersten 20 Minuten hielten die Ehinger noch mit. Doch schon zur Halbzeit lagen sie mit drei Toren im Rückstand.

 Der Defibrillator in der Obermarchtaler Raiffeisenbank ist offiziell eingeweiht.

Kleines Gerät, das Leben retten kann

Schnelle Hilfe im Notfall verspricht der Defibrillator, der jetzt in der Zweigstelle Obermarchtal der Raiffeisenbank Ehingen-Hochsträß hängt. Am Montag haben Obermarchtals Bürgermeister Martin Krämer und der DRK-Ortsvereinsvorsitzende Karl Faad das Gerät im Beisein von Feuerwehrkommandant Martin Munding, Martin Traub vom Vorstand der Raiffeisenbank, Zweigstellenleiter Daniel Post und Monika Faad vom Küchenzentrum Marchtal eingeweiht.

Krämer dankte den zahlreichen Spendern, die dazu beigetragen haben, dass der Defibrillator so ...