Suchergebnis

Was Festabsagen für Schausteller und den Zeltverleih bedeuten

Was Festabsagen für Schausteller und den Zeltverleih bedeuten

O’zapft is – schon wieder nicht. Auch in diesem Jahr fällt das Oktoberfest in München aus, das Biberacher Schützenfest findet maximal in Teilen statt und sonst steht es auch nicht gut um die Volksfeste in der Region. Das hat nicht nur Folgen für die Veranstalter und die möglichen Besucher, sondern zum Beispiel auch für Zulieferer von Zelten oder die Schausteller mit ihren bunten Ständen und Karussells. Marcus Pscheidl, Zeltverleiher aus Erbach, bemerkt bereits jetzt die fehlenden Maifester.

Das Hospiz St. Martinus in Ehingen ist fertig

Das Hospiz St. Martinus in Ehingen ist fertig

Das Hospiz St. Martinus im Ehinger Teilort Kirchbierlingen ist fertig. Nun können Mitte Mai die ersten Gäste in das ehemalige Pfarrhaus der Kirchengemeinde einziehen. Ziel im Hospiz ist nicht die Gäste zu heilen, sondern ihren Lebensabend so angenehm wie möglich zu gestalten. Auch Ruhe und Zeit für Angehörige sind wichtig um mit dem Verlust von Angehörigen und Freunden umzugehen. Gerade dafür gibt es den Raum der Stille. Er ist im Erdgeschoss und Zentraler Teil des Gebäudes.

Impfzentrum im Liebherr Werk in Ehingen

Impfzentrum im Liebherr Werk in Ehingen

Ein kurzer Piks und danach direkt wieder zur Arbeit- so einfach und zeitsparend könnte die Impfung gegen das Coronavirus zukünftig für die Mitarbeiter des Liebherr Werks in Ehingen ablaufen. Im Impfzentrum des Unternehmens wird seit dieser Woche geimpft.  Wer zuerst kommt mahlt zuerst? Hier sicher nicht. Denn entsprechend der Impfpriorisierung des Landes sind- wie in allen anderen betrieblichen Impfzentren auch- erst mal die Mitarbeitenden ab 60 Jahren dran.

Themenwoche Nachhaltigkeit - KaMo GmbH

Wie KaMo aus Ehingen Komfort mit Klimaschutz verbinden will

Wir Menschen sind Komfort gewohnt. Deshalb zucken viele beim Thema Klimaschutz auch zusammen. Da macht sich sofort das Schreckgespenst von Einschränkung, Verbot und Verlust des gewohnten Standards breit. Dass Energiesparen aber auch Kostenersparnis und ein Mehr an Bequemlichkeit und Sicherheit bedeuten kann, das beweist ein Unternehmen aus unserer Region. Die Firma KaMo in Ehingen tüftelt an Lösungen für nachhaltige Haustechnik. Gerade hier muss sich einiges tun, um kräftig CO2 einzusparen.

Platzverweise auf Ulmer Parkplätzen am Wochenende

Platzverweise auf Ulmer Parkplätzen am Wochenende

Die Ulmer Polizei hat am Wochenende mehr als 300 Platzverweise und 100 Anzeigen erteilt. Viele Parkplätze hatte die Stadt Ulm vorsorglich abgesperrt, daher seien die Feierwilligen auf die Städte im Umkreis ausgewichen. Auch in Ehingen, Dornstadt und Blaustein war die Polizei im Einsatz. In den meisten Fällen seien die betreffenden Personen zunächst von den Beamten belehrt worden, erst bei Uneinsichtigkeit habe es Anzeigen gegeben. Auch an den kommenden Wochenenden sollen die Kontrollen fortgesetzt werden.

Deppenhausen: Ab Montag Vollsperrung auf der B311

Deppenhausen: Ab Montag Vollsperrung auf der B311

Ab kommenden Montag wird die B311 ab der Kreuzung Munderkingen bis kurz vor Deppenhausen für voraussichtlich zwei Wochen vollständig gesperrt. Grund dafür ist eine Belagserneuerung auf diesem Abschnitt. In Richtung Ulm werden Autofahrer bis zum 26. April über die Landstraße von Munderkingen über Dettingen auf die B311 zurückgeleitet. In Fahrtrichtung Riedlingen führt die Umleitung über die Kreisstraße von Ehingen über Kirchen bis nach Untermarchtal.

Kreisimpfzentrum Alb-Donau zieht Impftermine für Ältere vor

Kreisimpfzentrum Alb-Donau zieht Impftermine für Ältere vor

Im Kreisimpfzentrum des Alb-Donau-Kreises in Ehingen sollen Menschen der Impf-Priorität 1 vorläufig schneller einen Termin bekommen. Grund dafür ist, dass durch die Pausierung der Impfungen mit dem Präparat von AstraZeneca mehrere hundert Termine frei geworden sind. Diese sollen jetzt an besonders gefährdete, meist über 80-jährige Menschen vergeben werden, die auf der Warteliste stehen. Für diesen Zweck sollen Impfdosen von Biontec zum Einsatz kommen.

Auf Verbrecherjagd mit Manfred Bomm - Die Gentlemen-Gangster

Auf Verbrecherjagd mit Manfred Bomm - Die Gentlemen-Gangster

Manfred Bomm lebt in Geislingen und arbeitete Jahre lang als Journalist. Dabei berichtete er viel über Gerichtsverhandlungen und kommunalpolitische Themen. Inzwischen ist er als Schriftsteller tätig und schreibt Kriminalromane. Inspiriert wird er dabei von Ereignissen aus seiner journalistischen Vergangenheit. Die meisten Fälle spielen in den Krimis zwischen Ulm und Stuttgart. Vor kurzem ist nun sein neustes Werk die „Gentlemen- Gangster“ erschienen.

Parteien über Flächenverbrauch einig

Parteien über Flächenverbrauch einig

Alle Parteien sind sich beim Thema Flächenverbrauch in der Region einig. Bei einer Befragung der Umweltverbände BUND, NABU und Bündnis Artenvielfalt gaben alle Landtagswahl-Kandidaten und Kandidatinnen der Wahlkreise Ulm, Ehingen und Biberach an, dass der Flächenverbrauch deutlich reduziert werden muss. Die zugehörigen Parteien seien alle bereit, den Flächenverbrauch bis 2030 auf unter einen Hektar pro Tag zu begrenzen. Durch entsprechende Maßnahmen sollen Folgen wie zum Beispiel Verlust der biologischen Vielfalt und Artenschwund vermindert ...

Fasnets-Hochburg Ehingen: Kügele-Hoi im Wohnzimmer

Fasnets-Hochburg Ehingen: Kügele-Hoi im Wohnzimmer

Ehingen ist vor allem für zwei Dinge bekannt: Bier und Fasnet. Doch die fünfte Jahreszeit wurde in der Stadt komplett gecancelt, nur noch virtuell dürfen die Narren in diesem Jahr feiern - wie an so vielen Orten. Das Ordnungsamt ließ die Narren nicht einmal die Stadt schmücken oder auch nur den Narrenbaum aufstellen. Während in anderen Städten im Umkreis wenigstens optisch etwas Fasnets-Atmosphäre aufkommt, ist ausgerechnet in der Bierkulturstadt nichts zu sehen.