Suchergebnis

 Rund 45 Minuten waren manche Straßenzüge ohne Strom

Stromausfall legt Teile Ehingens lahm

Stromausfall in Teilen Ehingens: Am Donnerstag ist es um 8.32 Uhr im Bereich der Innenstadt von Ehingen zu einem Stromausfall gekommen, wie die Ehinger Energie bestätigt.

In der Trafostation im Groggental hat der Netzschutz den Übergabeleistungsschalter ausgelöst und hat somit Bereiche der Haupt-, Bahnhof-, Hindenburg-, Pfisterstraße, Groggental-, Tucher-, Brandgasse und Steinlesberg von der Stromversorgung abgeschaltet.

Bei der Überprüfung der betroffenen Stromleitungen konnte kein Kabelfehler oder eine andere Ursache ...

Stellvertretender Kommandant Rainer Straub, Kommandant Andreas Priel, Oswald Mayer, Josef Rehm, Rudolf Mayer und Bürgermeister H

Zu viel Schnee, kein Trinkwasser: So war das Jahr 2019 bei der Westerheimer Feuerwehr

„Shut up and dance“ klang es zur Generalversammlung der Feuerwehr Westerheim. Der Spielmannszug sowie die Florenteenies eröffneten die Versammlung. Anschließend übernahm Kommandant Andreas Priel die Begrüßung.

Cindy Gnann, Leiterin der Florenteenies, konnte auf ein gut verlaufendes Jahr 2019 zurückblicken, sowie auf ihre erfolgreiche Ausbildung zur Stabsführerin in Bruchsal. Auch einige Auftritte konnte sie erwähnen, beispielsweise die Faschingsumzüge in Hohenstadt und Westerheim, die Floriansmesse in der Christkönigskirche, sowie ...

Areal des Waldkindergartens

Waldkindergarten soll schon im September eröffnen

Schon ab September soll in Ehingen ein Waldkindergarten eröffnen. Fünf Familien sind zurzeit dabei, das Projekt auf den Weg zu bringen. Der Waldkindergarten soll das Betreuungsangebot in der Stadt ergänzen. Ziel des Konzepts ist es, die Kinder wieder näher an die Natur heranzuführen.

„Wir arbeiten gerade an der Konzeption“, sagt Nina Kirsamer, Vorsitzende des Vereins Waldkindergarten Ehingen. Ganz viele Punkte würden derzeit noch geklärt, sagt sie.

 Der Gemeinderat hat die Erschließungsarbeiten für das Wohnbaugebiet „Halde“ vergeben.

Neues Wohngebiet: Baugebiet „Halde“ steht vor der Erschließung

Das Öpfinger Baugebiet „Halde“ steht vor seiner Erschließung. Voraussichtlich im Herbst 2021 sollen dort dann Wohnhäuser gebaut werden können. Der Gemeinderat Öpfingen hat am Dienstagabend die Vergabe der Erschließungsarbeiten beschlossen.

In dem neuen Wohnbaugebiet wird die Laupheimer Firma Schwall bei einer Auftragssumme von 1,19 Millionen Euro den Kanal legen, die Wasserleitungserdarbeiten und die Straßenbauarbeiten vornehmen. Die Firma Bertsch wird für 57 000 Euro die Wasserleitung legen.

Drei Varianten werden zur Erweiterung vorgeschlagen.

Kindergarten Hehlestraße: Erweiterung mit Wohnungen denkbar

Der Bedarf an weiteren Kindergartenplätzen in Ehingen ist hoch – deswegen hat der Gemeinderat im Oktober vergangenen Jahres der Stadtverwaltung grünes Licht gegeben, die Planungen zu diversen Erweiterungen der Einrichtungen voranzutreiben. Als erstes soll nun der Kindergarten Hehlestraße in Angriff genommen werden. Die Stadt hat hier einen spannenden Vorschlag.

Drei Varianten zur Erweiterung des Kindergartens an der Hehlestraße wird die Stadt dem Ehinger Gemeinderat in seiner Sitzung am kommenden Donnerstag, 30.

Fünf neue Kügele bereichern die Ehinger Gruppe.

Narrengruppe Ehinger Kügele nehmen fünf neue Mitglieder auf

Rote Kopftücher, Papageien auf den Schultern, Schwerter im Gürtel, schwere schwarze Stiefel, Augenklappen und sogar ein Hai. Das alles konnte man am Samstagabend im Landgasthof „Rose“ in Berg sehen. Denn die Eh‘gner Kügele veranstalteten ihre alljährliche Aufnahmefeier unter dem Motto: „Unter der Piratenflagge“.

Dieses Jahr waren es fünf Kandidaten, die sich den Prüfungen der Aufnahme stellten. Hannes Bürkle, Christina Halder, Hannah Kutschker, Marlena Schuster und Madeleine Springer waren alle als aktive Mitglieder der Ehinger ...

 Der Mann konnte unerkannt fliehen. Erbeutet hatte er allerdings auch nichts.

Türe verhindert Einbruch

Ohne Beute ist in der Nacht zum Dienstag ein Einbrecher in Ehingen geblieben. Der Unbekannte machte sich laut Polizeiangaben an einem Gebäude in der Buchhalde zu schaffen.

Dort wollte er eine Tür aufhebeln. Das gelang ihm nicht, er blieb draußen. Die Polizei (Telefon 07391/5880) hat die Spuren gesichert und die Ermittlungen nach dem Unbekannten aufgenommen. Die Höhe des Schadens ist noch unklar.

Die Hälfte der Einbrüche scheitern, weiß die Polizei.

 Was ist eine faire Bezahlung für den Musikschulunterricht?

Verdi fordert: Musikschullehrer sollen fest angestellt werden

In die Diskussion, ob die Lehrkräfte an der Ehinger Musikschule fest angestellt werden sollten, hat sich am Dienstag die Gewerkschaft Verdi eingeschaltet. Sie fordert, „die jahrzehntealte Fehlentscheidung in Ehingen zu korrigieren“.

„Der Gemeinderat der Stadt Ehingen hat nach über 20 Jahren jetzt die Chance, eine Fehlentscheidung zu korrigieren, und die Lehrerinnen und Lehrer der städtischen Musikschule wieder fest anzustellen“, so Siegfried Heim, Leiter des Fachbereichs Kunst und Medien von Verdi Baden-Württemberg.

Ein Burger King von außen

Burger King will Restaurant in Ehingen eröffnen – das sind die Pläne

Rund zwei Jahre lang ist es ruhig gewesen um das Gebäude, in dem früher Anton Schlecker Möbel und Spielsachen verkauft hat. Nun kehrt nicht nur mit dem Fitnessstudio Clever Fit wieder Leben ein in das riesige Gebäude. Vorbehaltlich der noch ausstehenden Nutzungsänderung soll noch in diesem Jahr ein Burger King samt Drive-In im Erdgeschoss des Gebäudes eröffnen.

„Die Verträge zwischen uns als Eigentümer des Gebäudes und dem Franchise-Nehmer sind gemacht.

Sven Böse von der Saaten-Union informierte über Herausforderungen beim Getreideanbau.

Getreideanbau steht vor neuen Herausforderungen

Zum Pflanzenproduktionstag 2020 haben sich am Dienstag rund 200 Landwirte aus dem Alb-Donau-Kreis und dem Gebiet der Stadt Ulm im Gasthaus Hirsch in Dellmensingen eingefunden. Fünf Fachleute informierten über Problemlösungsansätze.

Zu einer Pflanzenproduktionsfachtagung laden alljährlich der Fachdienst Landwirtschaft im Landratsamt des Alb-Donau-Kreises, der Beratungsdienst „Integrierter Pflanzenbau“ Ulm, der Verein für landwirtschaftliche Fachbildung Alb-Donau-Ulm und der Kreisbauernverband Ulm-Ehingen.