Suchergebnis

 Den Durchblick im Nebel behielten die B-Junioren der TSG Ehingen (blaue Spielkleidung), die ihr Verbandsstaffel-Heimspiel gegen

Sieg und Niederlage für Ehinger Jugend

Die Fußball-B-Junioren der TSG Ehingen haben am Sonntag ihren dritten Sieg in der laufenden Saison der Verbandsstaffel Süd eingefahren. Dagegen verloren die C-Junioren der TSG ihr Spiel in der Landesstaffel IV bei Olympia Laupheim.

B-Junioren Verbandsstaffel: TSG Ehingen – SV Weingarten 3:1 (3:0). - Tore: 1:0 Dimitros Daskalidis (13.), 2:0 Dominik Pikneev (21.), 3:0 Eigentor (31.), 3:1 (45.). - Die Ehinger legten bereits in der ersten Halbzeit den Grundstein zum Sieg gegen den Tabellenletzten Weingarten.

 Lea Przywara (Mitte, hier in einem Spiel der vergangenen Saison) steuerte sieben Treffer zum ersten Saisonsieg des Aufsteigers

Erster Saisonsieg für den Aufsteiger

Im vierten Anlauf hat es geklappt: Die Handballerinnen der TSG Ehingen haben sich ihre ersten Punkte in der laufenden Bezirksliga-Runde gesichert, 21:17 setzte sich das Team des Trainerduos Jürgen Prang/Heinz Binnig beim HC Hohenems durch.

Die TSG, die mit einem kleinen Aufgebot und nur neun Feldspielerinnen angetreten waren, erzielte durch Lea Przywara den ersten Treffer. Hohenems drehte das Spiel, doch das 2:1 sollte die letzte Führung der Gastgeberinnen bleiben.

Ein Landwirt versprüht auf einem Feld ein Pestizid.

Weltbekannter Glyphosat-Experte kommt nach Berg

Mit Gilles-Éric Séralini haben die Veranstalter BUND Ehingen, das Bündnis für eine agrogentechnikfreie Region Ulm und die Arbeitsgemeinschaft bäuerliche Landwirtschaft einen absoluten Experten für das Thema Glyphosat gewinnen können. Séralini ist Professor für Molekularbiologie an der Universität Caen und wird am Montag, 18. November, 20 Uhr, in der Rose Berg referieren – und zwar auf Englisch mit einem Dolmetscher.

Séralini ist Präsident des Wissenschaftlichen Rates des von ihm mitbegründeten „Comité de recherche et d’information ...

Um sich kennenzulernen, haben sich die Damen zu einem Bastelnachmittag versammelt.

Frauenunion startet mit dem ersten Stammtisch

Sich persönlich kennenzulernen und auszutauschen, das ist das Ziel des Stammtisches der CDU-Frauenunion Alb-Donau/Ulm. Der erste Stammtisch hat nun in Allmendingen stattgefunden. Einkehr war am frühen Abend dann im Gasthaus „Schlossmühle“, doch Treffpunkt war zuerst bei Parteikollege Walter Haimerl und seiner Frau Jutta in deren Geschäft Blumen Haimerl.

14 Frauen fanden sich ein und als Gast schaute außerdem noch der baden-württembergische CDU-Generalsekretär Manuel Hagel herein.

Horst-Günther Stumm-Szelenczy im Franziskaner.

Rechtsanwalt erklärt die Integration

Immer wieder hat es in den Medien Berichte über Flüchtlingen gegeben, die sich scheinbar gut in Deutschland integriert hatten, Arbeit gefunden und die Sprache gelernt hatten – und dennoch in ihre Heimatländer abgeschoben wurden. Jetzt gibt es auf Druck von Arbeitgebern, die ihre bewährten Arbeitskräfte nicht hergeben wollten, ab 1. Januar 2020 ein neues Beschäftigungsduldungsgesetz, damit die, die in einem Betrieb beschäftigt sind, nicht ausgewiesen werden.

 Langjährige Sänger wurden geehrt.

Langjährige Mitglieder werden beim Chorverbandstag geehrt

Stets werben Chöre für ihr Hobby mit der Freude und Lebenskraft, die durch das Singen ausgelöst werden. So war das auch bei der turnusgemäßen Chorverbandsversammlung am Sonntagnachmittag zu vernehmen, die nach mehreren Jahrzehnten wieder einmal in Schelklingen stattfand. Als lebender Beweis für den Werbespruch mag Sänger Konrad Härle aus Oberstadion gelten, der seit 65 Jahren aktiver Chorsänger ist und damit den Spitzenreiter in der Reihe der zu Ehrenden in Schelklingen auf der Stadthallenbühne abgab.

Schelklingens Liederkranzdirigent Albrecht Krokenberger (dunkelrotes Hemd) wurde jetzt auch zum stellvertretenden Chorverbandsle

Chorverband Donau-Bussen trifft sich in Schelklingen

Mit seinem langjährigen und erfahrenen Präsidenten Wolfgang Oberndorfer geht der Chorverband Donau-Bussen in sein Jubiläumsjahr 2020. Dann wird der Chorverband 100 Jahre alt, und dieser Verbandsgeburtstag wird am 29. März mit einem Festakt im Rathaus von Munderkingen gefeiert. Außerdem wird es im Jubiläumsjahr drei sogenannte Eckkonzerte mit den drei Chören aus Öpfingen, Rulfingen und Burladingen geben, die zuerst am 25. April im Alb-Donau-Kreis, am 16.

 Die Polizei stellte den Führerschein sicher.

Frau fährt in Schlangenlinien nach Hause

Eine betrunkene Autofahrerin ist am Sonntagabend in Schlangenlinien nach Hause gefahren. Die 43-Jährige fuhr laut Polizei mit ihrem Opel gegen 20.15 Uhr in Schlangenlinien durch Allmendingen in Richtung Ehingen. Hierbei fuhr sie auch fast gegen einen Zaun. Eine Zeugin beobachtete die Fahrweise und verständigte die Polizei.

Die Polizei fahndete nach dem Opel und fand die Fahrerin an ihrer Wohnanschrift. Die Polizisten rochen Alkohol bei der Frau.

Regierungsvizepräsident Utz Remlinger (2.v.l.) und Karlheinz Geppert (r.) überreichten Alfons und Monika Köhler den Preis.

Köhlers Krone wird als vorbildliches Dorfgasthaus ausgezeichnet

Für den Landgasthof „Köhlers Krone" in Dächingen und den Landgasthof „Zur Frohen Aussicht" in Kressbronn hat sich eine kompetente Jury entschieden, als es darum ging, aus 30 Dorfgasthäusern im Regierungsbezirk Tübingen die zwei besten zu küren. Am Freitag überreichten Regierungsvizepräsident Utz Remlinger und Karlheinz Geppert, der Vorsitzende des Arbeitskreises Heimatpflege, den Preis an Alfons und Monika Köhler.

Die Preisverleihung fand im Rahmen eines von der kleinen Besetzung des Musikvereins Dächingen stimmungsvoll umrahmten ...

Allmendingen schießt acht Tore

Eine Woche zuvor war es der SSV Emerkingen und am Sonntag zog der TSV Allmendingen in der Fußball-Kreisliga B1 mit einem 8:0 nach. In der B2 verteidigte der FC Marchtal die Tabellenführung.

Kreisliga B1

TSV Allmendingen – SSV Ehingen-Süd II 8:0 (4:0). - Tore: 1:0 Timo Schaude (10.), 2:0 Dominik Stoll (18.), 3:0 Serdar Yavas (30.), 4:0, 5:0, 6:0 Florian Stiehle (40., 46., 60.), 7:0 Deven Jovanovic (68.), 8:0 Timo Schaude (80.).