Suchergebnis

Raimund Haser (rechts), Landwirtschaftsexperte der CDU, hat sich im Adler Altsteußlingen den Fragen der Landwirte gestellt.

Heiße Diskussion: Wohin führt die Zukunft der Landwirtschaft?

Die Vereinbarkeit von Landwirtschaft und Naturschutz als Hauptthema hat am Montagabend rund 120 Gäste, darunter Landwirte, aber auch Mitglieder des BUND und Nabu, in den Adler nach Altsteußlingen gelockt.

Geladen zu diesem Diskussionsabend hat die Ehinger CDU, Hauptredner war Raimund Haser, Landtagsabgeordneter und naturschutzpolitischer Sprecher der CDU im Land.

Artenschutz und Landwirtschaft Wenn Politik auf Landwirtschaft trifft, dann sind heiße Diskussionen vorprogrammiert.

An einem Aufsteller hängen die bunten Taschen. Bei der Präsentation des Projekts beim Wochenmarkt erhalten die Schüler Beifall.

Stofftaschen für alle: Schüler starten umweltfreundliches Projekt

Ein besonderes Projekt für die Umwelt hat am Dienstag in Ehingen gestartet. Es soll Plastiktüten in der Stadt überflüssig machen. Fächerübergreifend haben die Klassen 8a und 8g der Ehinger Realschule Stofftaschen hergestellt, die ab Dienstag Einkaufenden an verschiedenen Stellen in der Stadt kostenlos zur Verfügung gestellt werden.

Wer etwa am Ehinger Wochenmarkt einkauft, kann sich einfach eine der Leihtaschen von einem Ständer nehmen, um seine Einkäufe zu transportieren.

Apotheker aus der Region haben an das neue Hospiz in Kirchbierlingen gespendet.

Apotheken spenden für das neue Hospiz

Anstatt ihren Kunden zu Weihnachten kleine Geschenke zu überreichen, haben sich die Apotheken aus Ehingen und Umgebung entschlossen, Geld für das neue Hospiz St. Martinus Alb/Donau in Kirchbierlingen zu spenden. Der Apotheker der Alpha Apotheke Peter Frick hat die Hospize in Biberach und Ulm kennengelernt und weiß, wie wichtig die Hospizarbeit für unheilbar Kranke, die nicht zu Hause versorgt werden können, ist, und er hat die Aktion angeregt.

So brauchte er seine Kollegen Karin Kriwanek von der Marienapotheke, Michael Brzoska von ...

 Jennifer Ritlewski

Ein „zartes Pflänzlein“ wächst langsam

Was ist der Zweck der städtischen Jugendarbeit in Erbach? Erreicht das Angebot ausreichend Jugendliche? Über diese Fragen hat der Verwaltungsausschuss des Gemeinderats am Montagabend diskutiert. Anlass war der Jahresbericht 2019 der städtischen Jugendarbeiterin Jennifer Ritlewski.

Sie berichtete von einem vielfältigen offenen und mobilen Angebot. Die Zielgruppen ließen sich auf zwei Säulen aufteilen: das Jugendhaus und das Kinderkino. Im vor gut drei Jahren in Betrieb genommenen Jugendhaus im Donauwinkel kämen Jugendliche im Alter ...

Ein Lkw bleibt in Laichingen vor dem Kreisel in der Stadtmitte stecken.

Kurzzeitiger Wintereinbruch sorgt für Behinderungen in Ulm und dem Alb-Donau-Kreis

Wetterkaprioalen haben am Dienstagnachmittag in Ulm und dem Alb-Donau-Kreis Verkehrsteilnehmern zu schaffen gemacht. Hagel und Schneefall verwandelten vor allem die Straßen in höheren Lagen kurzzeitig in eine Winterlandschaft. Damit hatten vor allem schwere Fahrzeuge wie Busse und Lkw zu kämpfen. Wegen des Sturms waren aber Straßen verdreckt

So fielen nach Angaben der Polizei gegen 11.15 Uhr in der Weiherstraße in Ehingen mehrere Äste auf die Straße, die beseitigt werden musste.

 Josef Lauinger ist auf einen Rollstuhl angewiesen.

Kein Behindertenausweis: Dieser Rollstuhlfahrer kämpft um sein Recht

Seit dem Frühjahr 2019 sitzt Josef Lauinger im Rollstuhl, er ist querschnittgelähmt. Mittlerweile ist er in ein Ehinger Seniorenheim gezogen. Was ihm noch fehlt, ist ein Schwerbehindertenausweis, der es ihm ermöglicht, den öffentlichen Nahverkehr zu nutzen. Bisher wurde ihm ein solcher nämlich verweigert. Mittlerweile ist der Fall beim Sozialgericht anhängig.

„Ich habe einen Schwerbehindertenausweis G beantragt“, sagt Josef Lauinger, „ich bin querschnittgelähmt“.

 Zahlreiche junge Musiker aus der Region traten am Wochenende beim Regionalwettbewerb von „Jugend musiziert“ in Biberach an.

Hervorragende Ergebnisse bei „Jugend musiziert“

Knapp 200 musikbegeisterte Kinder und Jugendliche aus Ulm, dem Alb-Donau-Kreis und dem Kreis Biberach sind am vergangenen Wochenende in Biberach beim Regionalwettbewerb „Jugend musiziert“ angetreten. Ausgeschrieben war der Wettbewerb in diesem Jahr in den Solowertungen Klavier, Drum-Set (Pop), Gesang, Gitarre (Pop) und Harfe, den Ensemblewertungen Streicher-Ensemble, Bläser-Ensemble, Akkordeon-Kammermusik und Neue Musik.

Die Verantwortlichen freuen sich über die im Verhältnis zum vergleichbaren Wettbewerb 2017 nahezu gleich ...

Ein Burger King von außen

Darum will Burger King unbedingt ein Schnell-Restaurant in Ehingen eröffnen

Nachdem klar ist, dass das Fastfood-Restaurant Burger King in das ehemalige Schlecker Kinderland/Möbelhaus an der Biberacher Straße ziehen möchte, erklärt nun Lennart Spengler, der zusammen mit seinem Bruder Krischan bereits fünf Burger King-Restaurants betreibt, warum Ehingen für ihn ein wichtiger Standort ist.

„Burger King hat schon den Anspruch, in jeder größeren Kommune zu sein. Kommunen ab rund 15.000 Einwohner kommen in Frage, es gehören aber auch andere Standortfaktoren dazu“, erklärt Lennart Spengler, der seit 20 Jahren ...

Konstruktives Gespräch: Mattheis und Vertreter des Bauernverbands.

Das wünschen sich die Bauern im Alb-Donau-Kreis von der SPD

Bauernbashing, Klimaschutz, grüne Kreuze an den Straßen: Zwischen Bürgern, Politik und Bauern hängt die Stimmung tief. Um sich auszutauschen, Impulse mitzunehmen und in die Fraktion zu tragen, hat sich die Ulmer Bundestagsabgeordnete Hilde Mattheis (SPD) am Donnerstag mit Vertretern des Bauernverbands Ulm-Ehingen zusammengesetzt.

„Sagen Sie mir etwas positives!“, sagt Mattheis den Anwesenden zu Beginn des Gesprächs hoffnungsvoll. Aber leider, so legen Ernst Buck, Hanns Roggenkamp und Andreas Braig dar, ist das gar nicht so einfach.

Sven Böse von der Saaten-Union informierte über Herausforderungen beim Getreideanbau.

Getreideanbau steht vor neuen Herausforderungen

Zum Pflanzenproduktionstag 2020 haben sich am Dienstag rund 200 Landwirte aus dem Alb-Donau-Kreis und dem Gebiet der Stadt Ulm im Gasthaus Hirsch in Dellmensingen eingefunden. Fünf Fachleute informierten über Problemlösungsansätze.

Zu einer Pflanzenproduktionsfachtagung laden alljährlich der Fachdienst Landwirtschaft im Landratsamt des Alb-Donau-Kreises, der Beratungsdienst „Integrierter Pflanzenbau“ Ulm, der Verein für landwirtschaftliche Fachbildung Alb-Donau-Ulm und der Kreisbauernverband Ulm-Ehingen.