Suchergebnis

 Die Vereinsvorsitzenden (v. l.) Tatjana Stauss, Andreas Kloos und Markus Bitterwolf freuen sich auf das Kreismusikfest 2020 in

Musiker aus Hochdorf erzählen, wie sie ich auf das Kreismusikfest 2020 vorbereiten

Jedes Jahr wird in der Region ein Kreismusikfest (KMF) gefeiert. Fleißige Musiker planen dieses Ereignis schon jahrelang im Voraus. Doch wie viel Arbeit ist so ein Fest wirklich? Die Vorsitzenden des Musikvereins Hochdorf, einer der Veranstalter für das Kreismusikfest 2020, gewähren einen Einblick in die Vorbereitungen.

Rückblick ins Jahr 2014: Der Ausschuss des Musikvereins Hochdorf überlegte sich damals, anlässlich des 100-jährigen Vereinsbestehens das Kreismusikfest (KMF) 2020 auszutragen.

Peter Hahndorf von der KSK Biberach (hinten rechts) übergab den Scheck an Imker Bernd Maier (von links), Bürgermeister Mario Gla

Mühlbachschule schafft eigenes Bienenvolk an

„Wir engagieren uns für die Umwelt“ – das ist das Motto der Spendenaktion „Engagieren und Kassieren“ der Kreissparkasse Biberach und der Schwäbischen Zeitung. Und gleichzeitig können das die Schüler der Schemmerhofer Mühlbachschule mit Recht von sich behaupten. Denn sie wollen sich ab jetzt um ein Bienenvolk kümmern. Dafür stellen die Kreissparkasse 2000 Euro zur Verfügung. Am Dienstag übergab Peter Hahndorf von der Kreissparkasse den Scheck an Imker Bernd Maier, Schemmerhofens Bürgermeister Mario Glaser und Schulleiter Wolfgang Kirschner.

 Die Schauspielgruppe von Thomas Laengerer probt jeden Dienstag von 17.30 bis 19 Uhr und freut sich über Interessierte.

Jugendkunstschule bietet Samba, Kinderatelier und Kamera-Acting

Das Jahresprogramm der Jugendkunstschule (Juks) steht ganz unter dem Motto „Stadt Land Lust“. Die Juks bietet 72 Kurse für Kinder, Jugendliche und auch Erwachsene an. „Wir versuchen, unser Motto immer an aktuelle Themen anzupassen. Dadurch geben wir den Kindern und Jugendlichen auch etwas außerhalb der Kunst mit“, sagt Susanne Maier, Leiterin der Jugendkunstschule. Das diesjährige Motto solle die Jugendlichen anregen, sich im Biberacher Stadt- und Landleben frei zu entfalten, sagt Susanne Maier.

 Wenn Saskia Guter keinen Nachfolger findet, schließt die Obstliebe am 30. November.

Die Obstliebe am Biberacher Marktplatz schließt

Nach nur zwei Jahren muss die Obstliebe am Biberacher Marktplatz schließen. Auslöser dafür sind persönliche Gründe der Inhaberin Saskia Guter, die vor Kurzem geheiratet hat und den meisten Kunden eher als Saskia Schuhmacher bekannt ist. „Es ist unglaublich schade, dass die Obstliebe schließen muss“, sagt die 28-Jährige.

Bis vor Kurzem sah jedoch noch alles anders aus. „Ich habe schon vor einem Jahr beschlossen, im Laden aufzuhören.“ Daraufhin hat sie nach einem Nachfolger gesucht und diesen auch gefunden.

Drei Frauen mit zwei Hunden auf einer Wiese

Führerschein für Hunde? Diese Halter haben sich dafür entschieden

Wie können Hunde fit gemacht werden für den Alltag mit Menschen? Eine Hundeschule in Attenweiler bietet Haltern und Tieren die Möglichkeit, einen Führerschein ablegen. Dadurch sollen künftig Konflikte vermieden werden.

Leo ist aufgeregt. Heute darf er wieder mit mehreren anderen Hunden eine Runde spazieren laufen. Der sechs Monate alte Hund muss sich jedoch erst an andere Hunde gewöhnen.

„Bei uns Zuhause haben wir fast keinen Kontakt mit anderen Hunden.

Mit diesem Geländewagen wird das Team aufbrechen.

Ganz ohne Navi: Diese vier Mittelbucher wollen bis ans Nordkap fahren

15 Tage, 10.000 Kilometer, ein 15 Jahre altes Auto und kein Navi. Das hört sich nicht gerade nach einer Spazierfahrt an, vor allem wenn sie von Hamburg über Schweden bis ans Nordkap geht. Und das auch noch Ende Februar, also mitten im Winter.

Vier Jungs aus Mittelbuch stellen sich jedoch dieser Aufgabe, denn sie fahren im Februar 2020 den Baltic Sea Rallye. Also eine Rundfahrt um die Ostsee.

Ich glaube, ich habe meine Kumpels infiziert.

 Annika Stohr

SpVgg-Frauen treffen im Derby auf Eglofs

In der Landesliga Staffel 2 kommt es am Sonntag, 11 Uhr, zum Derby zwischen dem SV Eglofs und der SpVgg Lindau. Der SV Eglofs blieb in den ersten vier Saisonspielen ohne Punkte, steigerte sich jedoch von Spiel zu Spiel. Vergangene Woche verloren die Allgäuerinnen beim Tabellenvierten SV Unterdiegesheim nur knapp mit 0:1. Ganz anders die SpVgg Lindau. Die Mannschaft von Achim Schnober gewann vier ihrer fünf Saisonspiele und steht an der Spitze der Landesliga.

Laurentiu (links) und Qadeer sind jeden Mittwoch im grünen Klassenzimmer und kümmern sich am liebsten um die Bienen.

Von der UN ausgezeichnet: Was diese Biberacher Schüler den Fridays-for-Future-Demonstranten voraus haben

Seit mehr als einem Jahr geht die Schwedin Greta Thunberg jeden Freitag für den Umweltschutz auf die Straße. Gefolgt von Schülern auf der ganzen Welt. Sie fordern, dass die Politik mehr für die Umwelt und die Zukunft macht.

Die Schüler der Mali-Gemeinschaftsschule setzen sich auch für die Umwelt ein – jedoch schon seit zehn Jahren und nicht nur durch Forderungen, sondern mit Aktionen. Jeden Mittwoch pflegen Fünft- und Sechstklässler eine Streuobstwiese an der Mittelbiberacher Steige – mittwochs for Future sozusagen.

Der Kader der Eglofser Volleyballerinnen für die Saison 2019/2020.

Mit neuem Schwung in die neue Saison

Nach einer langen und intensiven Vorbereitung geht es wieder los: Die Volleyballerinnen des SV Eglofs bestreiten ihre ersten Spiele in der Saison 2019/2020. Mit den beiden neuen Trainerinnen Melanie Mader und Carina Müller sind die Eglofserinnen in dieser Saison mit zwei Mannschaften in der Runde gemeldet. Die erste Mannschaft spielt weiterhin in der Bezirksliga Süd, die zweite Mannschaft als Neueinsteiger in der B-Klasse Süd 2. Alle Spielerinnen der letzten Saison sind gestärkt und gesund in die neue Saison gestartet.

Zwei Personen mit Koffern am Flughafen

Geplatzter Urlaub: Wie Biberacher Reisebüros mit der Thomas-Cook-Pleite umgehen

Da freut man sich auf den lange gebuchten Urlaub Ende September, wenn es hier in der Region schon langsam kälter wird. Aber dann wird der Urlaub plötzlich abgesagt.

Genau das ist vielen Menschen aufgrund der Pleite des Reiseanbieters Thomas Cook passiert. Darunter auch einige aus Biberach und Umgebung, die ihre Reise in einem der Reisebüros der Stadt gebucht haben. Doch wie gehen die Reisebüros mit der Pleite um?

„Einige unserer Kunden sind von der Insolvenz betroffen, jedoch hatten wir das Glück, dass kein Kunde ...