Suchergebnis

 Viel Spaß hatten die Reichenbacher Grundschüler beim Wintersporttag in Egesheim.

Schulbank mit Schlitten getauscht

Bei besten Schneeverhältnissen hat die Grundschule Reichenbach ihren Wintersporttag am Skihang in Egesheim verbracht. Alle Klassen samt Lehrerinnen tauschten die Schulbank gegen Schlitten und Bob ein. Wieder einmal stellte der Skiclub Egesheim den Ski- und Schlittenhang zur Verfügung. Der Skihang war wegen Schneebruchs gesperrt, so eine Pressemitteilung. In der Skihütte konnten sich die Kinder zwischendurch reichlich mit heißem Tee und Keksen versorgen und aufwärmen.

 Ein feierlicher Gottesdienst in Mahlstetten bildete den Auftakt des Mitarbeiterfests der Seelsorgeeinheit Oberer Heuberg.

Fest als Dank für ehrenamtliches Engagement

Mit einem feierlichen Gottesdienst und einem großen Fest hat sich die Seelsorgeeinheit Oberer Heuberg bei den zahlreichen Ehrenamtlichen bedankt, die sich rund ums Jahr in ihren sechs Gemeinden Mahlstetten, Böttingen, Bubsheim, Königsheim, Egesheim und Reichenbach engagieren. Der Gottesdienst, gemeinsam zelebriert von Dekan Matthias Koschar und dem Pastoralteam, Pfarrer Johannes Amann, Pater Ankit Chaudhary sowie Gemeindereferentin Sylvia Straub, bildete zugleich den Abschluss der Pastoralvisitation, die im Auftrag des Bischofs in den ...

 Die Klinik in Spaichingen war bis 2006 für zwölf Millionen Euro renoviert worden. 2013 beschloss der Kreistag, vor allem die st

Politiker suchen Angebotsprofil für Spaichinger Klinik

Dass die Luft für das Krankenhaus in Spaichingen dünner wird und die Weichenstellungen von 2013 mit zwei Standorten nicht mehr langfristig gültig sind, das scheint allen politisch Beteiligten klar gewesen zu sein. Dass jetzt aber entgegen der Zeitplanung die Reißleine so schnell gezogen werden soll, das hat auch die Aufsichtsräte der Klinikgesellschaft kalt erwischt. Jetzt sind Bürgermeister und Kreisräte zusammen mit dem Landkreis am Sondieren: Wie kann jenseits eines vollstationären Klinikbetriebs die medizinische Versorgung des Nordkreises ...

 Hans Marquart

Reichenbach: Hans Marquart gibt Bewerbung ab

Wie angekündigt hat Egesheims Bürgermeister Hans Marquart seine Bewerbung am Samstagmorgen in Reichenbach eingeworfen. Der Verwaltungsfachmann möchte gerne in beiden Gemeinden Bürgermeister sein.

„Gerne möchte ich mit großen Engagement die Zukunft meiner Heimatgemeinde Reichenbach a.H. gestalten und in vertrauensvoller Zusammenarbeit mit dem Gemeinderat, aber auch als zuverlässiger Partner für Bürgerschaft, Wirtschaft und Vereine die anstehenden Aufgaben wie zum Beispiel die Sicherung der Wasserversorgung, Ortskernsanierung und ...

 Bürgermeister Hans Marquart ist seit 120 Tagen im Amt.

„Diskussionen laufen anders ab“

Seit 120 Tagen ist Hans Marquart Bürgermeister von Egesheim. Er hat dafür seine Amtsleiterstelle in Hechingen verlassen. Regina Braungart hat sich mit ihm über seine neue Tätigkeit unterhalten.

Herr Marquart, wie waren die ersten 100 Tage?

Sehr gut. Ich bin sehr zufrieden. Die Arbeit ist interessant, abwechslungsreich, spannend.

Was waren die größten Umstellungen oder Herausforderungen im Verhältnis zu ihrer bisherigen Tätigkeit?

Gelber Schnee: Was steckt hinter den rätselhaften Flecken?

Das kann kein einzelner Mann gewesen sein! Auffällige gelbe Flecken, die sich teils die Stämme hochziehen, lassen Wanderer entlang des Waldrands oder am Stationenweg bei den alten Apfelbäumen rätseln. Massenweise Junggesellenabschiede? Revierverteidigende Kater? Oder hat der trockene Sommer die Bäume so krank gemacht, dass sie Saft absondern, weil ihnen der schwere Schnee den Rest gibt?

„Nein, das kann eigentlich nicht sein“, sagt der Vorsitzende des Schwäbischen Albvereins Spaichingen, Stefan Schrode, der im Hauptberuf ...

 Einer der Anziehungspunkte und beliebtesten Fotomotive, die Kapelle auf dem Alten Berg, wird in diesem Jahr 100.

Drei Bürgermeisterwahlen und vieles mehr - 15 Gemeinden berichten was 2019 kommt

Die Gemeinden des Raumes Primtal-Heuberg peilen 2019 vor allem Infrastrukturprojekte an, gesellschaftlich geht es vor allem in Mahlstetten, Aixheim und Königsheim mit dem „Heuberger“ und Ringtreffen zur Fasnet besonders hoch her. Wechsel an der Gemeindespitze stehen in Balgheim und Reichenbach bevor.

Ob in Königsheim ganz neu gewählt wird, oder Bürgermeister Konstantin Braun noch einmal antritt, steht noch nicht fest. Braun hatte sich 62-jährig vergangenes Jahr in Kolbingen noch einmal wieder wählen lassen, ob er aber auch in ...

Preise und Belobigungen bekamen dieses Schüler der Ferdinand-von-Steinbeis-Schule für ihre diversen Schulabschlüsse.

176 Berufsschüler bestehen Prüfung an der Steinbeis-Schule

96,2 Prozent der Auszubildenden der Ferdinand-von-Steinbeis-Schule haben ihre theoretische Berufsabschlussprüfung geschafft. Eike Francksen, beschäftigt bei Del Basso Elektrotechnik GmbH & Co. KG, war mit einem Durchschnitt von 1,08 der beste Absolvent.

Nach dreieinhalbjähriger Ausbildungszeit an der Ferdinand-von-Steinbeis-Schule bestanden 176 Auszubildende ihre Abschlussprüfung. 7 Prüflinge erreichten ihr Ausbildungsziel nicht. An drei Prüfungstagen wurde in allgemeinbildenden und berufstheoretischen Fächern zum Großteil mit ...

 Nur noch Schrottwert hatte ein Wagen nach einem Unfall in Egesheim.

Kontrollverlust im Kreisverkehr - Totalschaden nach Unfall

Eine 34-jährige Frau hat am Sonntagabend im Kreisverkehr kurz vor Egesheim die Kontrolle über ihr Auto verloren und ist von der Fahrbahn abgekommen. Sie kam laut Polizei gegen 19.30 Uhr in ihrem Kleinwagen aus Richtung Bubsheim.

Im Kreisverkehr, kurz vor der Ausfahrt Egesheim, verlor sie aus nicht bekannter Ursache die Kontrolle über ihr Auto. Sie geriet neben die Straße und überfuhr ein Verkehrszeichen. An ihrem Toyota entstand Totalschaden in Höhe von 5000 Euro.

 Gut besucht war die Adventsfeier in Reichenbach.

Senioren aus Reichenbach und Egesheim feiern den Advent

Zur traditionellen Adventsfeier, die in diesem Jahr in Reichenbach stattfand, hat Bürgermeister Josef Bär über 40 Senioren aus Egesheim und Reichenbach im adventlich geschmückten Festsaal in der Grundschule begrüßt. Kirchbergmusikant Karl-Josef Heinemann umrahmte den besinnlichen Nachmittag mit adventlicher Musik. Die Vorsitzende von Mikado, Elisabeth Zepf, und die Einsatzleiterin in den Gemeinden Egesheim, Reichenbach und Wehingen, Angelika Schinacher, erläuterten die Zielsetzungen und Angebote des Nachbarschaftshilfevereins.