Suchergebnis

 Der Laupheimer Singkreis mit seiner Dirigentin Andrea Schöttler.

Der Singkreis bezaubert Sießen

Trotz des strahlenden Wetters am Sonntagnachmittag, war die Wallfahrtskirche St. Maria Magdalena in Siessen im Wald beim Konzert des Laupheimer Singkreises sehr gut gefüllt. Mit ein Zeichen für die Anziehungskraft dieses hochkarätigen Ensembles unter Leitung von Andrea Schöttler, welches hervorragende Qualität und Stimmkultur verspricht. Die Erwartungen der zahlreichen Besucher wurden nicht enttäuscht.

Unter dem Titel „ Gegrüßet Maria“ erfreute der Chor mit Marienvertonungen aus fünf Jahrhunderten.

Lichtstimmungen unterstreichen Gjeilos „Sonnenaufgangs-Messe“ im Chorkonzert von KressCendo.

KressCendo führt zur aufgehenden Sonne

Keiner der Zuhörer, die am Samstagabend beim Chorkonzert von KressCendo die Festhalle gefüllt haben, hat sich wohl dem Zauber von Ola Gjeilos Messe entziehen können. Gebannt lauschte man dem harmonischen Zusammenwirken von Chor und Streichorchester, eingehüllt in ein faszinierendes Farbenspiel, das den Sonnenaufgang – so der Titel der Messe – nachzuvollziehen suchte.

Alle Bedenken vor zeitgenössischer Musik durfte man getrost über Bord werfen bei dieser 2008 in Oslo uraufgeführten Messe des norwegischen Komponisten, der in komplexen ...

Die Sänger des Männergesangvereins Laiz haben seit Januar für das Konzert geprobt.

Ein Konzert der Generationen

Ein sehens- und vor allem hörenswertes Jahreskonzert hat der Männergesangverein (MGV) Laiz am Samstagabend in der gut besuchten und herbstlich geschmückten Turn- und Festhalle in Laiz gegeben. Einer schönen Tradition folgend, hatten sich die Sänger einen Gastauftritt eingeladen, den in diesem Jahr die Jungmusik der Musikkapelle (JUMU) Laiz mit ihrer erfrischenden Unbeschwertheit absolvierte.

„Es freut mich besonders, dass ihr heute bei uns euren großen Auftritt habt und es nicht immer nur heißt üben, üben, üben“, wandte sich Erich ...


 Das neue Musikschuljahr beginnt mit einem Herbstkonzert.

Musikschule lädt zum Herbstkonzert ein

Die Orchester und Ensembles der Musikschule Friedrichshafen laden am Sonntag, 7. Oktober, zum Herbstkonzert in das Graf-Zeppelin-Haus ein. Das Konzert im Ludwig-Dürr-Saal beginnt um 11 Uhr.

Der Start in das neue Schuljahr bei der Musikschule beginnt mit dem Herbstkonzert in den Ludwig-Dürr-Saal im Graf-Zeppelin-Haus. Dazu sind Musikbegeisterte herzlich eingeladen. Unter der Leitung von Hans-Dietrich Buchheim, Corinna Hang, Sabine Hermann-Wüster, Thomas Unger und Andres Schreiber werden das Blockflötenensemble, das Liederorchester, ...

Intensiv probt Stefan Marinov mit dem gemischten Chor KressCendo in der Aula der Nonnenbachschule.

KressCendo lädt zum Jahreskonzert ein

Ein besonders spannendes, vielseitiges Konzert erwartet die Besucher am 13. und 14. Oktober beim Herbstkonzert von KressCendo in der Kressbronner Festhalle. Auf dem Programm des gemischten Chors stehen nicht allein Chorwerke, sondern auch die Ballade Nr. 1 g-Moll op. 23 von Frédéric Chopin und Edvard Griegs Orchestersuite op. 40 „Aus Holbergs Zeit“. Die Leitung hat in bewährter Manier Stefan Marinov. Solist am Klavier ist Nikolas Evers, dazu kommt ein Streichorchester aus heimischen Musikern.

Reproduktionsklaviere

Automatisches Klavier lässt alte Meister erklingen

Wenn Hans-W. Schmitz eine Papierrolle in sein automatisches Klavier einlegt, ist das fast wie eine heilige Handlung. Dann noch ein, zwei Schalter umgelegt und die 100 Jahre alte Rolle mit den akkurat gestanzten Löchern setzt sich in Bewegung.

Ein kurzes Rauschen - dann bewegen sich die Klaviertasten wie von Geisterhand. Es erklingt Moritz Moszkowskis „La Jongleuse“, gespielt vom berühmten Josef Hofmann, aufgenommen am 20. Oktober 1905.

„Das Besondere: Die Töne kommen nicht aus einem Lautsprecher, es gibt keine Boxen und ...

Anne-Sophie Mutter

Anne-Sophie Mutter spielt Konzert Holocaust-Überlebender

Mit einem außergewöhnlichen Konzert hat die Weltklasse-Geigerin Anne-Sophie Mutter an das Befreiungskonzert jüdischer Holocaust-Überlebender im katholischen Kloster St. Ottilien in Eresing (Landkreis Landsberg a. Lech) vor 73 Jahren erinnert. Sie spielte am Sonntagnachmittag in der Klosterkirche zum Abschluss des Klassikfestivals Ammerseerenade Teile jenes Programms, das die jüdischen Musiker am 27. Mai 1945 dort aufgeführt hatten. Zu Gehör kamen unter anderem Franz Schuberts 5.


CDs mit Werken von Julius Röntgen können in der Stadtbücherei ausgeliehen werden.

Röntgens Schwiegervater war Riedlinger

Die Stadtbücherei im Kapuzinerkloster in Riedlingen hat auch Aufnahmen mit Kammermusik von Julius Röntgen im Bestand. Zufällig kam im Gespräch mit Stefanie Hafner vom Stadtarchiv auf, dass es aus Riedlingen eine Verbindung zu dem Komponisten und Pianisten gibt. Der Vater seiner Ehefrau, der Komponistin und Geigerin Amanda Maier (1853-1894), war ein gebürtiger Riedlinger.

Karl Eduard Mayer wurde 1820 in Riedlingen geboren und war laut der Familienchronik seines Bruders Johann Nepomuk Mayer „längere Zeit ein Schmerzenskind der Eltern“.


Ein Lager der Samen bei Tromsö.

Von Oslo bis Spitzbergen

Rainer Hamberger ist von Oslo bis nach Spitzbergen unterwegs gewesen. Die Eindrücke ihrer Reise zeigt er am Dienstag, 28. August, um 19 Uhr im Vortragssaal der Klinik Schwabenland in Isny-Neutrauchburg.

Wie Hamberger in seiner Ankündigung schreibt, gilt Norwegen unter Kennern als das Kanada Europas: zerklüftete Gebirge mit Gletschern größer als unsere Landkreise, darunter Fjorde, die mehr als 200 Kilometer lang, nur 5 Kilometer breit, aber mehr als 1200 Meter tief sind.


Abschied von Leutkirch und von Freunden: Professor Markus Nyikos wird im nächsten Jahr nicht mehr dabei sein. Viele bedauern di

Ende mit solistischem Bravourstück

Da kann das Publikum nur Staunen, und anschließend den weiblichen Paganini aus Osaka in Japan feiern. Die erst 21-jährige Mio Sasaki spielt das „Violinkonzert op. 64“ von Felix Mendelssohn-Bartholdy verblüffend virtuos, flinkfingrig und leichtfüßig. Glasheller Klang, obertonreich. Die hohe Kunst des Geigenspielens. Krönt so das an Höhepunkten nicht arme Abschlusskonzert der 15. Sommerakademie in Leutkirch. Bravo!

26 junge Musiker aus verschiedenen Ländern haben an den Meisterkursen teilgenommen.