Suchergebnis

Vegas Golden Knights - Edmonton Oilers

NHL: Siege für Oilers, Red Wings und Kraken

Die Edmonton Oilers haben ganz ohne Torbeteiligung ihrer beiden Superstars Leon Draisaitl und Connor McDavid den 15. Saisonsieg eingefahren. Kein NHL-Team hat derzeit mehr.

Die Oilers gingen beim 3:2 gegen die Vegas Golden Knights früh 2:0 in Führung und machten mit dem dritten Treffer im letzten Drittel dann alles klar. Moritz Seider legte beim 3:2 nach Verlängerung der Detroit Red Wings gegen die Buffalo Sabres bereits zum 12. Mal in dieser Saison ein Tor auf und hatte so seinen Anteil an Saisonsieg Nummer zehn.

Draisaitl und McDavid

NHL: Draisaitl und McDavid überragend

Die NHL-Show der Teamkollegen Leon Draisaitl und Connor McDavid geht weiter. Beim 5:3 der Edmonton Oilers gegen die Arizona Coyotes kamen die beiden besten Angreifer der National Hockey League jeweils auf zwei Tore und zwei Vorlagen.

Deutschlands «Sportler des Jahres» kommt bereits auf 20 Tore in dieser Saison und hat damit so viele wie niemand sonst. McDavid erreichte die Marke von 400 Karriere-Vorlagen und das so schnell wie nur drei Eishockey-Profis vor ihm.

Oilers-Starspieler

Draisaitl-Vorlage zu wenig für die Oilers

Eine Torvorlage von Leon Draisaitl hat die fünfte Saisonniederlage der Edmonton Oilers in der NHL nicht verhindern können.

Der Eishockey-Nationalspieler bereitete beim 1:4 gegen die Dallas Stars das Tor zum 1:3 von Ryan McLeod vor und verbesserte seine Ausbeute auf zehn Scorerpunkte in den vergangenen sechs Partien. In 15 von 18 Saisonspielen war der derzeit beste Torjäger der National Hockey League an mindestens einem Tor direkt beteiligt und kommt auf insgesamt 36 Scorerpunkte.

Edmonton Oilers - Chicago Blackhawks

Edmonton um Leon Draisaitl lässt Chicago keine Chance

Leon Draisaitl hat mit den Edmonton Oilers einen 5:2 (4:1, 0:0, 1:1)-Heimerfolg gegen die Chicago Blackhawks geschafft.

Die Oilers stellten bereits im ersten Drittel die Weichen auf Sieg, bereits in der 19. Minute gingen die Gastgeber mit 4:0 in Führung. Draisaitl setzte im letzten Drittel mit seinem Treffer den Schlusspunkt. Mit 17 Toren ist der gebürtige Kölner weiterhin der beste Torschütze der NHL.

Die anderen deutschen Eishockey-Spieler in der NHL mussten Niederlagen einstecken.

Edmonton Oilers - Winnipeg Jets

Oilers gewinnen NHL-Duell mit Jets im Penalty-Schießen

Trotz eines Fehlschusses von Leon Draisaitl im Penalty-Schießen haben die Edmonton Oilers gegen die Winnipeg Jets gewonnen.

Zwei Tage nach dem 2:5 gegen die Jets stand es am Donnerstagabend (Ortszeit) nach der regulären Spielzeit und der Verlängerung 1:1. Draisaitl scheiterte als erster Schütze, aber auch die Jets trafen nicht. Connor McDavid und Kyle Turris verwandelten ihre Versuche, die Gastgeber trafen gar nicht. Für Draisaitl, mit 33 Punkten Topscorer der NHL, war das 2:1 erst das dritte Saisonspiel ohne Torbeteiligung.

Winnipeg Jets - Edmonton Oilers

Zwei Draisaitl-Tore zu wenig für Oilers gegen Jets

Zwei späte Tore von Leon Draisaitl haben den Edmonton Oilers nicht zum Sieg gegen die Winnipeg Jets gereicht.

Beim 2:5 im Duell zweier kanadischer NHL-Teams traf der derzeit erfolgreichste Angreifer der National Hockey League zum 1:4 und 2:4, ehe Kyle Connor mit einem Treffer ins leere Tor alle Zweifel am Heimsieg der Jets beseitigte. Draisaitl kommt inzwischen auf 17 Saisontore und liegt damit an der Spitze der Torjägerliste. Nach 15 Saisonspielen gab es eine solche Ausbeute seit 16 Jahren nicht mehr in der NHL.

St. Louis Blues - Edmonton Oilers

Draisaitl mit drei Scorerpunkten bei Oilers-Sieg

Mit einer Torvorlage 23 Sekunden vor Schluss und insgesamt drei Scorerpunkten hat NHL-Star Leon Draisaitl den Edmonton Oilers zum elften Saisonsieg verholfen.

Deutschlands bester Eishockey-Spieler kam beim 5:4 der Oilers gegen die St. Louis Blues auf ein Tor und zwei Vorlagen. Damit baute der 26 Jahre alte Kölner seine Spitzenposition in der Bestenliste der NHL aus.

Teamkollege Connor McDavid verbuchte ein Tor und eine Vorlage und kommt nun auf 601 Scorerpunkte in 421 Spielen - nur fünf Profis erreichten die 600er-Marke ...

NHL: Edmonton Oilers verlieren trotz Draisaitl-Doppelpack

Trotz zwei Treffern des deutschen Eishockey-Stars Leon Draisaitl haben die Edmonton Oilers in der nordamerikanischen Profiliga NHL ihre dritte Saisonniederlage kassiert.

Bei den Buffalo Sabres unterlagen die Oilers mit 2:3. Im Mitteldrittel hatte Draisaitl innerhalb von drei Minuten zwei Power-Play-Treffer erzielt. Deutschlands Sportler des Jahres steht nun bereits bei je 14 Treffern und Vorlagen nach 13 Saisonspielen. Der wertvollste Spieler und Topscorer von 2020 ist noch nie so gut in eine NHL-Saison gestartet.

Boston Bruins - Edmonton Oilers

Topscorer Draisaitl führt Oilers zu zehntem Saisonsieg

Der deutsche Eishockey-Star Leon Draisaitl hat die Edmonton Oilers zu einem weiteren Sieg in der nordamerikanischen Profiliga NHL geführt.

Draisaitl erzielte beim 5:3 bei den Boston Bruins am Donnerstagabend (Ortszeit) zwei Treffer und legte einen weiteren auf. Im dritten Drittel glich der 26-Jährige die Partie zunächst aus und brachte Edmonton dann entscheidend in Führung.

Mit zwölf Saisontoren und 26 Scorerpunkten führt Deutschlands Sportler des Jahres jeweils die Ligastatistiken an.

Detroit Red Wings - Edmonton Oilers

Trotz Niederlage: Draisaitls Oilers mit Hoffnungen in NHL

Niederlagen in der NHL ist Leon Draisaitl in dieser Saison nicht gewohnt. Das unerwartete 2:4 bei den Detroit Red Wings war erst die zweite Pleite der Saison für die Edmonton Oilers - und erst das zweite Spiel ohne Torbeteiligung von Deutschlands Sportler des Jahres.

Weil Moritz Seider mit dem zweiten NHL-Treffer seiner Karriere den Endstand herstellte, traf zwar ein Deutscher, doch die Laune Draisaitls war deswegen natürlich trotzdem nicht gut.