Suchergebnis

Neue Grundsteuer im Südwesten: Es wird Gewinner geben - und Verlierer

Wie in einem Bilderbuch liegt das schmucke Creglingen im Main-Tauber-Kreis. Idyllisch fließt die Tauber durch das Städtchen mit seinen Wehrtürmen – in manchen können Touristen sogar nächtigen. Hier, im norödstlichen Zipfel Baden-Württembergs, scheint das Leben zwischen Fachwerkgiebeln und viel Natur sorgenfrei zu sein.

Für Creglingens Bürgermeister Uwe Hehn ist es das aber nicht. Ihn treibt um, womit sich viele Bürger und Schultes-Kollegen noch gar nicht beschäftigten, wie er sagt: Die Reform der Grundsteuer, die 2025 greift.

Koalitionsvertrag der neuen grün-schwarzen Landesregierung

Grün-schwarze Typen und Temperamente: So tickt die neue Landesregierung

Das Kabinett von Ministerpräsident Winfried Kretschmann steht. Darin finden sich altbekannte Köpfe, aber auch neue Namen.

Schwäbische.de stellt die Ministerinnen und Minister vor - beginnt aber mit dem alten und neuen Regierungsschef.

Winfried Kretschmann (Grüne) Ministerpräsident, 72 Jahre Seit 2011 Winfried Kretschmann ist seit Mai 2011 Ministerpräsident in Baden-Württemberg. Seine Paraderolle ist die des weisen, oft auch knorrigen Landesvaters.

Grün-schwarze Regierung steht: Bekannte und neue Gesichter auf Minister-Posten

Die Regierungsmannschaft steht: Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne) und sein Stellvertreter Thomas Strobl (CDU) haben ihrer jeweiligen Fraktion am Montag in Stuttgart die Kabinettsmitglieder vorgestellt. Bis zuletzt gab es dem Vernehmen nach noch Verschiebungen und ein Ringen um die begehrten Posten.

Bei den Grünen galten drei Namen lange schon als gesetzt, da Kretschmann (72) gerne mit erfahrenen und vertrauten Ministern weitermachen möchte.

Thekla Walker wird wohl neue Umweltministerin, Danyal Bayaz übernimmt Finanzressort

 Die grüne Ministerliste nimmt Gestalt an. Der Grünen-Bundestagsabgeordnete Danyal Bayaz wird neuer Finanzminister in Baden-Württemberg. Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne) habe sich für den 37-Jährigen aus Heidelberg entschieden, erfuhr die Deutsche Presse-Agentur am Sonntag in Stuttgart aus Regierungskreisen. Der frühere Unternehmensberater hat sich im Bundestag als Finanzexperte und Grünen-Vertreter im Untersuchungsausschuss zum Skandal um den Finanzdienstleister Wirecard einen Namen gemacht.

Danyal Bayaz, Bundestagsabgeordenter (Grüne) gibt ein Pressestatement im Deutschen Bundestag nach dem Wirecard-Untersuchungsauss

Abgeordneter Danyal Bayaz wird Finanzminister im Südwesten

Der Grünen-Bundestagsabgeordnete Danyal Bayaz wird neuer Finanzminister in Baden-Württemberg. Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne) habe sich für den 37-Jährigen aus Heidelberg entschieden, erfuhr die Deutsche Presse-Agentur am Sonntag in Stuttgart aus Regierungskreisen.

Der frühere Unternehmensberater hat sich im Bundestag als Finanzexperte und Grünen-Vertreter im Untersuchungsausschuss zum Skandal um den Finanzdienstleister Wirecard einen Namen gemacht.

Winfried Kretschmann (Bündnis 90/Die Grünen)

Grüne im Kultusministerium: Neues Bausressort

Die künftige grün-schwarze Koalition in Baden-Württemberg hat sich trotz schlechter Haushaltslage auf die Schaffung eines zusätzlichen Ministeriums verständigt. Die CDU werde das neue Ressort führen, das für Bauen, Wohnen und Raumplanung zuständig sein soll, erfuhr die Deutsche Presse-Agentur am Dienstagabend am Rande der Beratungen der Parteispitzen in Stuttgart. Damit können die Grünen nach ihrem klaren Wahlsieg sechs Fachressorts besetzen, die CDU weiterhin fünf.

Letzte Kabinettssitzung der Wahlperiode in Baden-Württemberg

Kretschmann: Abschied von Weggefährten „bedrückend“

Ohne großes Tamtam hat die scheidende grün-schwarze Landesregierung am Dienstag Abschied genommen. Nach fünf Jahren im Amt traf sich das Kabinett von Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne) trotz Corona noch mal in Präsenz im Neuen Schloss in Stuttgart. Alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer mussten sich vorher auf das Virus testen lassen.

Für eine Reihe von Regierungsmitgliedern war es die letzte Sitzung, weil sie dem neuen grün-schwarzen Kabinett sicher nicht angehören werden.

Winfried Kretschmann

Kretschmann verabschiedet alte Regierung im Neuen Schloss

Zum Abschied trifft sich die grün-schwarze Landesregierung trotz Corona noch mal in Präsenz: Für die letzte Kabinettssitzung der Wahlperiode am heutigen Dienstag hat der alte und wohl auch neue Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne) ins Neue Schloss in Stuttgart eingeladen. Alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer müssen sich vorher auf das Virus testen lassen.

Für eine Reihe von Regierungsmitgliedern ist es die letzte Sitzung, weil sie dem neuen grün-schwarzen Kabinett sicher nicht angehören werden.

So könnte die neue Regierung von Baden-Württemberg aussehen

Die Verhandlungen über den nächsten grün-schwarzen Koalitionsvertrag sind auf der Zielgeraden. Noch in dieser Woche wollen die aktuellen und künftigen Regierungspartner einen Knopf an das Vertragswerk machen. Am 8. Mai sollen es die Delegierten von Grünen und CDU auf ihren Parteitagen absegnen.

Nach dem inhaltlichen Ringen folgt das personelle: Wer darf welches Ministerium verantworten?

Über ihre Regierungsmannschaft entscheiden vor allem Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne) und sein aktueller und wohl auch ...

Weiterhin gute Kreditwürdigkeit von Baden-Württemberg

Baden-Württemberg gilt weiter als stabiler und zuverlässiger Schuldner. Standard & Poors habe das bisherige Rating von AA+ bestätigt und Moody's habe dem Land erneut die Bestnote Aaa bescheinigt, teilte Finanzministerin Edith Sitzmann (Grüne) auf Anfrage der Deutschen Presse-Agentur in Stuttgart mit. «Mit der Bewertung erkennen die Agenturen unsere solide Haushaltspolitik an.»

Die gute Kreditwürdigkeit hatte sich zuletzt bei der notwendigen Verschuldung im Zuge der Bewältigung der Corona-Krise gezeigt.