Suchergebnis

 Pfarrer Edgar Jans nach Radsturz und Krankenhausaufenthalt.

Pfarrer Edgar Jans muss sich nach Radsturz lange erholen

Horst Bentele, Fahrer im Altenhilfezentrum (AHZ) und Mitbewohner im katholischen Pfarrhaus, öffnet die Tür und meint: „Da hinten im Garten sitzt der Invalide in der Sonne, damit er wieder ein bisschen Farbe im Gesicht bekommt.“ Und da sitzt er tatsächlich, der katholische Stadtpfarrer Edgar Jans, auf einer Bank, angelehnt an einen Balkonpfosten. Die beiden Krücken liegen neben ihm. Er fühle sich nach seinem Radsturz am Pfingstmontag (SZ berichtete) und einer Woche Krankenhaus – mit Schenkelhals-Operation und Schlüsselbeinbruch – noch ...

 Kurzzeitig besorgt: Die Kirchengemeinderäte Josef Pferdt und Kurt Grillenberger mit Pfarrer Stefan Ziegler in der Mitte.

Pfarrer Jans stürzt auf dem Weg zum Berggottesdienst

Der traditionelle, ökumenische Gottesdienst „auf höchstem württembergischen Niveau“, dem 1118 Meter hohen Gipfel des Schwarzen Grats, stand dieses Jahr im Zeichen einer Warnung vor zu selbstverständlicher Lebenssicherheit: In rund 30 Jahren haben die katholischen und evangelischen Pfarrer am Pfingstmontag rund um den Aussichtsturm schon so manches erlebt – hochsommerliches Wetter, Regen, Nebel, Schneegestöber.

Aber immer waren beide Kirchenvertreter vor Ort und sprachen zumindest mit ein paar wenigen, unverdrossenen Bergwanderern ...

 Fünf katholische Kirchengemeinden der Seelsorgeeinheit Isny sind an Christi Himmelfahrt an der Sternwallfahrt beteiligt.

Pilgern zwischen Himmel und Erde

Sehr gespannt sind die Christen in der Seelsorgeeinheit Isny gewesen, ob und wie das Fest Christi Himmelfahrt in diesem Jahr gefeiert werden kann. Fazit: Auch in Zeiten von Corona können schöne Prozessionen sowie Gottesdienste im Freien stattfinden. Das schreibt die Seelsorgeeinheit in einer Mitteilung.

Bei Sonnenschein versammelten sich demnach rund 100 Gläubige an drei verschiedenen Startpunkten: Die Kirchengemeinde Beuren in Sommersbach, die Rohrdorfer Christen an der Kapelle in Haubach sowie die Isnyer und Bolsternanger am ...

Deutscher Filmpreis

Ohne „Tschingderassabum“: Deutscher Filmpreis wird verliehen

Wir kennen das jetzt schon. Familientreffen und Arbeitsgespräche werden von zuhause über Videoschalten abgehalten - so ähnlich wird nun auch der Deutsche Filmpreis verliehen.

Die geplante Gala mit Hunderten Gästen in Berlin fällt aus. Stattdessen werden die Lolas am Freitag (24. April/22.15 Uhr) in einer TV-Sendung vergeben. Erstmals überträgt das Erste live.

Ganz absagen wollten die Veranstalter den Abend trotz Krise nicht. „Wir wollten ein Zeichen setzen der Zuversicht, der Solidarität.

Ungewohnt: Aufgrund der aktuellen Corona-Pandemie können die Gläubigen in diesem Jahr nur per Briefwahl ihr Votum abgeben und ni

Trotz Briefwahl geht Wahlbeteiligung nur unmerklich zurück

Wegen der Bestimmungen in der Corona-Krise wählten die Katholiken in diesem Jahr ihre Kirchengemeinderäte ausschließlich per Briefwahl. Trotz dieser Beschränkungen ist Bernd Herbinger mit der Wahlbeteiligung zufrieden, wie das katholische Dekanat Friedrichshafen in einer Pressemitteilung schreibt. „Die Zusammensetzung unserer Gremien in Sachen Geschlecht, Altersgruppe und Erfahrung könnte nicht besser sein", freut sich der Friedrichshafener Dekan nach Feststellung der Ergebnisse am Montag.

 Paul Fagius, Wissenschaftler, Pfarrer und Seelsorger in einer schwierigen Epoche.

Allein, aber nicht alleingelassen

Die Corona-Krise hat auch Auswirkungen auf die Kirchen in der Region. Ein Blick in vergangene Jahrhunderte zeigt, dass Kirchen das Volk in Krisensituationen nicht alleingelassen haben. Im Zusammenhang der archäologischen Grabungen am Isnyer Marktplatz wurde aufgrund des Fundus der Archäologen und der archivarischen Quellen daran erinnert, dass nordwestlich des Blaserturms im 14./15. Jahrhundert das Haus der Franziskanerinnen stand und daneben die Barfüsser-Herberge.

 Die Kandidaten für St. Maria (von links): Wolfgang Dieing, Marja-Lisa Sauter, Anita Schuler, Christa Deibler, Pfarrer Hermann S

Katholische Kirchengemeinden in Isny stellen ihre Kirchengemeinderats-Kandidaten vor

Rein kirchenrechtlich sind sie immer noch getrennt, die beiden Gemeinden St. Georg und Jakobus sowie St. Maria. Es gäbe gute Gründe, diese unzeitgemäße Tradition beizubehalten, war ist bei der Kandidatenvorstellung für die Kirchengemeinderatswahl zu hören. In der praktischen Arbeit aber, auch in den Sitzungen der Kirchengemeinderäte (KGR), gebe es längst keine Trennung mehr. Schließlich gehe es mit Beuren, Bolsternang, Menelzhofen und Rohrdorf zusammen um die eine Seelsorgeeinheit Isny.

Erste und zweite Mannschaft erfolgreich

Laupheim - Das erste Spiel nach der Fasnet bestritt Laupheims Erste am vergangenen Wochenende zu Hause gegen den TSV Laubach. Auch wenn der Gast derzeit Tabellenletzter ist, hatten die Laupheimer zu kämpfen. Die Partie wurde letztendlich mit 9:4 gewonnen. Die Punkte für den wichtigen Heimsieg besorgten für den TSV Laupheim Ralf Oelmaier / Thomas Nichter (1) und Thomas Henrich / Reiner Keller (1), Sven Reiser (2), Thomas Henrich (1), Ralf Oelmaier (2), Reiner Keller (1) und Thomas Nichter (1).

Deutscher Filmpreis

„Berlin Alexanderplatz“ mit elf Nominierungen

Mit elf Nominierungen geht die Literaturverfilmung „Berlin Alexanderplatz“ als einer der Favoriten ins Rennen um den Deutschen Filmpreis. Das Drama von Burhan Qurbani ist unter anderem als bester Spielfilm sowie für Regie und Drehbuch nominiert, wie die Deutsche Filmakademie am Mittwoch mitteilte.

Die Neuverfilmung des Romanklassikers von Alfred Döblin (1878-1957) lief auch im Wettbewerb der Berlinale und verlegt die Geschichte in die heutige Zeit.

 Die Band „Die 4-Takter“ sorgte für einen außergewöhnlichen Gottesdienst.

Gottesdienst einmal ganz anders: „Die 4-Takter“ geben ein Konzert in der Kirche St. Maria in Isny

Zu ihrem Auftritt in der Isnyer Kirche St. Maria beim neu aufgelegten Gottesdienstformat der katholischen Kirchengemeinde müssten sich „Die 4-Takter“ genau genommen „Die 6-Takter“ nennen. Denn neben Alexander Ort, Winfried Kolb, Patrik Zeband und Lukas Kolb sind noch Roland Zeuschner und sein Sohn Severin Zeuschner hinzugestoßen.

Seit Jahren füllen „Die 4-Takter“ irgendwann im Herbst das Kurhaus mit Oldies, Swing und Rock’n’Roll. „Dort schwelgt dann die Halle in solchen altbekannten Ohrwürmern, die sich nicht unbedingt passgenau für ...