Suchergebnis

Joshua Kimmich

FC Bayern feiert Prestigeerfolg gegen Real Madrid

Der FC Bayern hat auf seiner USA-Reise nach einer ansehnlichen Vorstellung einen Prestigeerfolg gegen Real Madrid gefeiert. Am 50. Jahrestag der ersten Mondlandung gewann der deutsche Fußball-Rekordmeister in Houston, dem Sitz des Flugkontrollzentrums der US-Raumfahrtbehörde Nasa, mit 3:1 (1:0). „Ich möchte beiden Mannschaften gratulieren zu einem tollen Spiel. Wir haben mutig nach vorne gespielt, den Gegner noch gepresst“, resümierte Trainer Niko Kovac zufrieden.

FC Bayern München - Real Madrid

FC Bayern feiert Prestigeerfolg gegen Real Madrid

Bayern-Chef Karl-Heinz Rummenigge gab Toni Kroos auf dem Weg aus dem Stadion just in dem Moment einen Abschiedsklaps auf die Schulter, als der Nationalspieler gerade wohlwollend über seinen Ex-Club sprach.

Das 3:1 (1:0) der Münchner im Prestigeduell mit Real Madrid offenbarte, dass der Kader des deutschen Serienmeisters trotz der weiter intensiven Fahndung nach weiteren Topspielern auch in der aktuellen Besetzung internationales Fußballformat besitzt.

Neuverpflichtung

Top-Stars für viele deutsche Clubs zu teuer

Auf der Suche nach internationalen Top-Stars steht die Fußball-Bundesliga auch in diesem Transfer-Sommer in der zweiten Reihe.

Für die begehrtesten Spieler wie Eden Hazard, Antoine Griezmann und Nachwuchsstürmer Joao Felix zahlten die spanischen Topclubs Real Madrid, FC Barcelona und Atletico Madrid jeweils 100 bis 120 Millionen Euro. Diese Summe investierten bislang auch die deutschen Branchenführer FC Bayern München und Borussia Dortmund - allerdings in mehrere Spieler.

Frank Lampard

„Er ist zuhause“ - Lampard neuer Trainer beim FC Chelsea

„Er ist zuhause“, schrieb der FC Chelsea über einem Bild des strahlenden Frank Lampard. Wie erwartet wird der 41-Jährige neuer Trainer beim Europa-League-Gewinner aus London.

Die Blues gaben bekannt, dass Lampard einen Drei-Jahres-Vertrag an der Stamford Bridge unterschrieben hat. Eigentlich hatte Chelsea die Verpflichtung schon am Mittwoch verkünden wollen. Doch wegen einer Störung bei Facebook, Instagram und Whatsapp wartete der Club.

Ousmane Dembélé

Die schwierige Suche des FC Bayern nach der BVB-Offensive

Großartige Neuigkeiten hat der FC Bayern derzeit nicht zu verkünden. Zu Wochenbeginn stellte der Fußball-Rekordmeister auf seiner Internetseite die schon lange feststehenden Neuzugänge Lucas Hernández, Benjamin Pavard und Jann-Fiete Arp vor.

Im Gegensatz zum Konkurrenten aus Dortmund sucht Bayern-Sportdirektor Hasan Salihamidzic aber weiterhin händeringend nach Personal für die Offensive. Immer wieder fällt der Name von Ousmane Dembélé.