Suchergebnis

Neuzugang

„Wunderkind“ Rodrygo will Madrid „viel Freude“ bereiten

Real Madrids neuer Hoffnungsträger Rodrygo Silva de Goes will dem spanischen Fußball-Rekordmeister in Zukunft „viel Freude bereiten“.

Für ihn sei mit dem Wechsel zu Real ein Traum wahr geworden, sagte der erst 18 Jahre alte Stürmer aus Brasilien bei seiner Vorstellung im Madrider Estadio Santiago Bernabéu. „Alle, die mich kennen, wissen, dass ich schon als kleiner Junge Madrid-Fan war. Und ich habe immer gesagt, dass ich einmal für den Club spielen würde“, erzählte der neue Clubkollege von Nationalspieler Toni Kroos.

Takefusa Kubo

Real holt 18-jährigen Japaner Kubo aus Tokio

Real Madrid hat sich die Dienste des 18 Jahre alten japanischen Talents Takefusa Kubo vom FC Tokio gesichert. Für den offensiven Mittelfeldspieler war nach spanischen Medien eine Ablöse von rund zwei Millionen Euro fällig.

Wie der Verein mitteilte, wird Kubo zunächst in der Real Madrid Castilla, der B-Elf der Königlichen, in der dritten Liga zum Einsatz kommen.

Zuvor hatte der spanische Fußball-Rekordmeister mit der Verpflichtung des Franzosen Ferland Mendy für 48 Millionen Euro bereits den eigenen Ausgabenrekord ...

Vorstellung

Volles Stadion bei Hazard-Vorstellung in Madrid

Zehntausende Fans von Real Madrid haben dem neuen Club-Star Eden Hazard einen spektakulären Empfang bereitet. Kaum ein Platz des Santiago-Bernabéu-Stadions blieb bei der Vorstellung des belgischen Fußball-Nationalspielers unbesetzt.

„Ich habe große Lust, endlich für Real zu spielen und viele Titel zu holen“, sagte der 28 Jahre alte Offensivmann unter dem Jubel der Real-Anhänger. Der spanische Rekordmeister mit dem deutschen Nationalspieler Toni Kroos hatte in der abgelaufenen Saison keinen wichtigen Titel gewonnen.

Antoine Griezmann

Theater um Griezmann: Wollen Messi & Co. ihn nicht?

Das große Rätselraten um den neuen Club von Antoine Griezmann wird immer undurchsichtiger und bekommt possenhafte Züge.

Der Fußball-Weltmeister verkündete schon vor einem Monat seinen Abschied von Atlético Madrid - aber bis heute hüllt sich der Stürmer über seinen neuen Arbeitgeber in Schweigen. Schweigen, das er auch nicht brach, nachdem Atlético-Geschäftsführer Miguel Ángel Gil Marín versicherte, der Franzose werde künftig neben Lionel Messi beim spanischen Meister FC Barcelona auf Torejagd gehen.

Ferland Mendy

Real bricht mit Mendy-Transfer eigenen Ausgaben-Rekord

Nach fünf Jahren ohne spektakuläre Verpflichtungen greift Real Madrid zur Verstärkung des Teams so tief in die Club-Kasse wie nie zuvor.

Der spanische Fußball-Rekordmeister habe mit der Verpflichtung des Franzosen Ferland Mendy den eigenen Ausgabenrekord aus dem Jahr 2009 gebrochen, berichteten die Madrider Sportzeitung „Marca“ und andere Medien. Die Königlichen hätten bereits 303 Millionen Euro ausgegeben, 49 Millionen Euro mehr als im bisherigen Rekordjahr 2009.

Ferland Mendy

Real Madrid verpflichtet Verteidiger Mendy aus Lyon

Der spanische Fußball-Rekordmeister Real Madrid hat Ferland Mendy verpflichtet. Der französische Verteidiger wechselt von Olympique Lyon zu den Königlichen und erhält dort einen Vertrag bis zum 30. Juni 2025, wie Real bekanntgab.

Der 24 Jahre alte Nationalspieler soll in der kommenden Woche offiziell vorgestellt werden. Über die Ablösemodalitäten machte Real keine Angaben, nach Medienberichten soll Mendy 48 Millionen Euro kosten.

Für Frankreich absolvierte Mendy bislang vier Länderspiele.

Leon Bailey

Chelsea an Leverkusener Bailey interessiert

Als Ersatz für den abgewanderten Eden Hazard soll der FC Chelsea auch Leon Bailey von Bayer Leverkusen in die engere Wahl genommen haben.

Das Interesse des Londoner Fußball-Erstligisten am 21 Jahre alten Mittelfeldspieler der Werkself sei durch den Transfer von Hazard zu Real Madrid neu entflammt, berichtete die „Mail on Sunday“. Allerdings müsste Chelsea zunächst auf einen Erfolg vor dem Internationalen Sportgerichtshof CAS im Kampf gegen eine einjährige Transfersperre hoffen oder zumindest eine vorläufige Aussetzung der vom ...

Superstar

Endlich wieder ein „Galáctico“! - Madrid feiert Eden Hazard

Die Fans von Real Madrid haben nach einer der schlechtesten Saisons der Clubgeschichte endlich wieder Grund zum Jubel. Die Verpflichtung von Superstar Eden Hazard von Europa-League-Gewinner FC Chelsea war am Samstag in der spanischen Hauptstadt das beherrschende Thema.

„Endlich Hazard“, titelte die Madrider Zeitung „Marca“ in Riesenlettern auf Seite eins. Mit dem 28-jährigen Offensivspieler komme erstmals nach fünf Jahren endlich wieder ein „Galáctico“ zu den Königlichen, hieß es.

Hazard unterschreibt Millionen-Vertrag bei Real Madrid

Superstar Eden Hazard von Europa-League-Gewinner FC Chelsea wechselt zu Real Madrid. Der 28-jährige Offensivspieler habe einen Vertrag bis Ende Juni 2024 unterschrieben, gab Real bekannt. Laut Medienberichten lassen sich die Spanier die Dienste des Belgiers rund 100 Millionen Euro kosten.

Eden Hazard

Hazard unterschreibt Millionen-Vertrag bei Real Madrid

Superstar Eden Hazard von Europa-League-Gewinner FC Chelsea wechselt zu Real Madrid. Der 28-jährige Offensivspieler habe einen Vertrag bis Ende Juni 2024 unterschrieben, gab Real bekannt.

Laut Medienberichten lassen sich die Spanier die Dienste des Belgiers rund 100 Millionen Euro kosten. Der Wechsel hatte sich bereits seit Wochen angedeutet.

„Ich habe meine Entscheidung getroffen. Jetzt warten wir darauf, was beide Clubs machen.