Suchergebnis

Herbstlauf nach Edelbeuren

Der Lauftreff Burrenwald veranstaltet am Sonntag, 10. November, den zweiten Lauf seiner „Genusslauf-Reihe“. Ziel dieses Laufs ist Edelbeuren, wie Schwendi vor zwei Wochen, im Rottal gelegen. Die Strecke ist laut Ankündigung abwechslungsreich und entspricht der Distanz eines Halbmarathons, also 21 Kilometer. Der Lauf ist ausdrücklich kein Wettkampf, sondern ein Lauf in und mit der Gruppe. Der Weg führt über Winterreute, Bronnen, Goppertshofen und Eichen ans Ziel nach Edelbeuren, wo die Läufer im Gasthaus Hirsch zur Einkehr erwartet werden.

 Die Firma Gräser hat langjährige Mitarbeiter geehrt.

Gräser ehrt Mitarbeiter

Beim Oktoberfest der Alfons Gräser Bauunternehmung aus Ochsenhausen sind Mitarbeiter für ihre langjährige Betriebszugehörigkeit geehrt worden. Weiter wurde Benno Lanzel nach 48 Jahren Betriebszugehörigkeit, davon sieben Jahre im „Unruhestand“, verabschiedet.

In seiner Ansprache betonte Geschäftsführer Eberhard Gräser den hohen Stellenwert von qualifizierten und zuverlässigen Mitarbeitern. Im Rückblick berichtete er von einem arbeitsreichen Jahr.

Auf der K7580 hat sich am Mittwochmittag ein schwerer Unfall ereignet. Auch die Feuerwehr Erolzheim war vor Ort. Feuerwehr Erolz

Auto prallt gegen Baum: Fahrerin stirbt bei Unfall

Eine 61 Jahre alte Frau ist am Mittwoch bei einem Unfall auf der K7580 ums Leben gekommen. Sie prallte mit ihrem Fahrzeug zwischen Edelbeuren und Erolzheim gegen einen Baum.

Nach Erkenntnissen der Polizei war die 61-Jährige gegen 12 Uhr von Erolzheim in Richtung Edelbeuren unterwegs. Am Waldbeginn fuhr sie in einer Linkskurve geradeaus. Sie prallte gegen einen Baum und erlitt schwere Verletzungen.

Der Rettungsdienst und die Feuerwehr kamen an die Unfallstelle.

61-Jährige stirbt bei Unfall im Kreis Biberach

Eine 61 Jahre alte Frau ist am Mittwoch mit ihrem Wagen bei Erolzheim (Kreis Biberach) gegen einen Baum geprallt und ums Leben gekommen. Das teilte die Polizei Ulm mit. Demnach war die Frau von Erolzheim in Richtung Edelbeuren unterwegs und fuhr in einer Linkskurve aus ungeklärter Ursache geradeaus in ein Waldstück. Die Frau starb noch an der Unfallstelle. Die Straße war für zwei Stunden gesperrt, ein Rettungshubschrauber war im Einsatz.

 Pfarrer Walkler Caxilé weiht die Räume.

Ein Haus für die Edelbeurer Feuerwehr - aber nicht nur

Erolzheim - Der Erolzheimer Teilort Edelbeuren hat ein neues Dorfgemeinschaftshaus und ein neues Gerätehaus für die örtliche Feuerwehr. Beides ist in einem Neubau untergebracht, der am Sonntag feierlich eingeweiht wurde. Zahlreiche Besucher kamen zur Einweihungsfeier, die morgens mit einem Frühschoppen begann und bis nachmittags dauerte.

Bernd Fischer, Abteilungskommandant der Feuerwehr Edelbeuren, freute sich in seiner Ansprache über das neue Feuerwehrgerätehaus.

 Heftige Unwetter haben die Region vor drei Jahren gleich mehrfach getroffen.

Heftige Unwetter: Kreis Biberach treibt Schutz vor Starkregen besonders konsequent voran

Im Südwesten nimmt der Landkreis Biberach den Schutz vor Starkregen besonders ernst. 27 Prozent der Gemeinden und Städte haben beziehungsweise erarbeiten ein Starkregenkonzept. Diese Zahl bestätigte das Regierungspräsidium Tübingen auf Nachfrage von „Schwäbische.de“. Landesweit liege die Quote gerade einmal bei zehn Prozent.

Viele Menschen dürften noch die teils verheerenden Unwetter mit Starkregen in Erinnerung haben. 2016 zum Beispiel ging über Gemeinden und Städten in der Region gleich mehrfach ein derartig heftiger Schauer ...

 Michael Preiß von der Netcom BW, Rainer Langenbacher, Bürgermeister von Kirchdorf, Jochen Ackermann, Bürgermeister von Erolzhei

Schnelleres Internet für 500 Haushalte

Ab sofort können die Bewohner von 510 Haushalten in Berkheim, Erolzheim und Kirchdorf an der Iller um einiges schneller als bisher im Netz surfen. Zusammen mit Michael Preiß von der Netcom BW haben die Bürgermeister der drei Gemeinden am Dienstag offiziell ein neues Breitbandnetz in Betrieb genommen.

Dazu trafen sich Berkheims Bürgermeister Walther Puza, sein Kollege Jochen Ackermann aus Erolzheim und Bürgermeister Rainer Langenbacher aus Kirchdorf an einem Verteilerkasten vor dem Kloster Bonlanden in Berkheim.

Geänderte Bushaltestellen wegen Baustelle

Wegen der Erschließung des Baugebiets Helsenäcker II in Edelbeuren ist die Straße von Edelbeuren nach Bolsberg auf Höhe des Baugebiets gesperrt. Beim Busverkehr ergeben sich daher Änderungen. Das teilt die Gemeindeverwaltung Erolzheim mit. Die Busse des Schüler- und Kindergartenverkehrs fahren die Bushaltestelle „Feuerwehrhaus“ während dieser Zeit nicht an. Einstiegstelle ist die Bushaltestelle „Schlößle“. Nach Aufhebung der Sperrung wird die Haltestelle „Feuerwehrhaus“ wie bisher angefahren.

Die Vertreter aller Maibaum-Preisträger versammelten sich am Ende zum Gruppenbild auf der Bühne des Bierkrugstadels.

Die „Maibaumfamilie“ feiert sich selbst

Bereits zum 21. Mal sind die schönsten Maibäume beim Maibaumwettbewerb der SZ Biberach prämiert worden. Traditionell endet der Wettbewerb mit der feierlichen Verleihung der Preise im Bierkrugstadel in Bad Schussenried.

Am Montagabend sind die Maibaumgruppen bei Bier, Wurstsalat und zünftiger Musik der Schussenrieder Josefskapelle zusammengekommen, um ihre Erfolge zu feiern. „Der Maibaumwettbewerb ist in keinem anderen Redaktionsgebiet so erfolgreich wie in und um Biberach“, sagte SZ-Redaktionsleiter Gerd Mägerle.

Vatertagsfest ist dieses Jahr in Erolzheim

Der Musikverein Erolzheim veranstaltet am 30. Mai das alljährliche Vatertagsfest. Aufgrund Baumaßnahmen auf dem Festplatz in Edelbeuren für das neue Feuerwehr- und Dorfgemeinschaftshaus findet das Vatertagsfest dieses Jahr allerdings auf dem Festplatz in Erolzheim statt. Zum Frühschoppen spielt ab 10.30 Uhr der Musikverein Siggen. Nachmittags ab 14 Uhr unterhalten die Cheerleader und die Musikkapelle Erolzheim zu Kaffee und Kuchen. Für die Bewohner aus Edelbeuren und Bechtenrot wird ein Shuttlebus nach Erolzheim angeboten.