Suchergebnis

Professor Hermann Ullrich.

Härtsfeld und Ries: Ein Land der Spielleute

Auf dem Härtsfeld hat es zu allen Zeiten eine reiche Musikkultur gegeben. Auch das Ries war eine Musikantenhochburg. Beide Regionen sind ein Land der Spielleute gewesen. Dies hat Professor Hermann Ullrich, ein gebürtiger Aalener, bei einer Tagung im Kloster Neresheim berichtet, die sich intensiv den Beziehungen zwischen dem Härtsfeld und dem Ries gewidmet hat. Der Referent veranschaulichte seine Darbietungen mit verschiedenen Tonaufnahmen unter der Überschrift „Zwischen Barock und Romantik: Musik auf dem Härtsfeld“.

Blaulicht

Unfall unter Alkoholeinfluss verursacht

Auf der L1084 ist eine in Richtung Ebnat fahrende 26-Jährige am Sonntagabend gegen 23.15 Uhr im Kurvenbereich nach rechts von der Fahrbahn abgekommen und hat dabei zwölf Richtungstafeln sowie ein Verkehrszeichen beschädigt.

Sie blieb unverletzt, jedoch entstand an ihrem Fahrzeug Totalschaden in Höhe von rund 3000 Euro.

Abelein am Mikrofon bei einer Rede

Abelein gegen Brunnhuber: 704 zu 513 Stimmen

Die Beobachter sind eigentlich davon ausgegangen, dass es ein knappes Rennen wird für den Amtsinhaber, der damals immerhin schon 25 Jahre im Bundestag sitzt. Und dann das: Mit einem sensationellen Stimmenvorsprung macht der Herausforderer das Rennen. Das war das Duell Abelein gegen Brunnhuber und einer der spannendsten Wahlkreisparteitage der Christdemokraten auf der Ostalb.

In der überfüllten Jurahalle in Ebnat schickten sie ihren lang gedienten Abgeordneten in die Wüste und hoben im Januar 1990 stattdessen ihren Kreisvorsitzenden ...

 Den Titel verpasst: Schwabsberg (blaues Trikot).

Jagstzell verdirbt Schwabsberg erneuten Triumph

Acht Aktivenmannschaften sind beim 10. Rotochsen-Cup des SV Rindelbach in der Ellwanger Rundsporthalle angetreten. Erstmals wurde dabei im Handball-Modus mit Vor- und Endrunde gespielt, wodurch alle Teilnehmer zu fünf Einsätzen kamen.

In der Gruppe A sicherte sich Jagstzell mit drei Siegen souverän Rang eins, schlug unter anderem auch den bisherigen fünffachen Turniersieger Schwabsberg-Buch durch ein Tor kurz vor Schluss mit 2:1. Letzterer zog mit vier Punkten dennoch als Gruppenzweiter mit in die „Goldgruppe“ ein, wo der ...

Ehrmann an seinem Schreibtisch

Angefangenes soll erfolgreich beendet werden - Die erste Hälfte ist vorbei

Dicke Bretter, harte Nägel und ein langer Atem – darüber spricht der Aalener Bürgermeister Karl-Heinz Ehrmann beim Blick auf die zweite Hälfte seiner Amtszeit. Er will Begonnenes zum Erfolg bringen, etwa den Kulturbahnhof.

Die Amtszeit des Bürgermeisters sei kein Fußballspiel, erklärt Ehrmann, wenn er nach seiner Halbzeit-Bilanz gefragt wird. „Beim Fußball kann sich nach der Halbzeit nochmals alles drehen.“ Genau das sei bei ihm anders, denn in seiner Amtszeit als Bürgermeister der Stadt Aalen habe er viele Projekte angefangen, die ...

 Sechsjähriger wird bei Unfall durch Airbag verletzt und kommt ins Krankenhaus.

Sechsjähriger wird bei Unfall verletzt und muss ins Krankenhaus

Ein sechsjähriger Junge ist bei einem Unfall verletzt worden. Eine Autofahrerin hatte einem anderen Auto die Vorfahrt genommen.

Am Freitag gegen 17.40 Uhr befuhr eine 50 Jahre alte Frau mit ihrem Auto die L1084 in Richtung Aalen. An der L1076 will sie in Richtung Ebnat abbiegen und missachtet die Vorfahrt eines, aus Richtung Ebnat kommenden, 36 Jahre alten Mannes. Im Einmündungsbereich kommt es dann zum Unfall. Dabei wurde der sechsjährige Mitfahrer im Auto des 36-Jährigen durch den ausgelösten Airbag verletzt und musste im ...

Spätestens im Herbst soll es mit dem Bau der Nordumfahrung Ebnat losgehen.

Nordumfahrung: Baubeginn im Herbst

Spätestens im Herbst kann und soll nun mit dem Bau der Ebnater Nordumfahrung begonnen werden. Das teilte Aalens Oberbürgermeister auf eine Anfrage von Manfred Traub (CDU) im ATUS mit. Diese Information stamme aus dem Verkehrsministerium.

Thilo Rentschler hatte zurückgeblickt: Bereits aus dem Jahr 1969 stamme die Grundsatzentscheidung über einen Zubringer in Zusammenhang mit dem Bau der Autobahn. Und 1985 sei er dann in den dringlichen Bedarf aufgenommen worden.

 Verkehr zu den Spitzenzeiten an der Bottichkreuzung.

„Eine einfache Lösung gibt es nicht“ - Bottichkreuzung gleicht gordischem Knoten

Hammerstadtspange, Turbokreisel oder zweite Fahrbahn: Um die schwierige Situation an der Bottichkreuzung/Wellandstraße zu lösen, gibt es mehrere Varianten. Jede davon hat auch Nachteile. Bis die Bagger rollen, wird noch Zeit ins Land gehen.

Dieser Weg wird kein leichter sein - darauf stimmte zu Beginn der mehrstündigen Ausschuss-Sitzung Baubürgermeister Wolfgang Steidle ein: „Eine einfache Lösung gibt es nicht“. Die Westumgehung bei Aalen ist Teil der Planung für die Modernisierung der B29 zwischen Aalen und der A7 bei Westhausen.

 Ein Hausarzt misst einer Patientin den Blutdruck: Die Aalener Bürger sind bisher gut versorgt mit Hausärzten, doch das könnte s

Aalen steuert auf einen Ärztemangel zu

Die Stadt Aalen gilt derzeit als gut versorgt mit Ärzten. Doch in den nächsten Jahren steht in vielen Praxen ein Generationenwechsel an.

Die Bestandserhebung der Stadt Aalen zur ärztlichen Versorgung fällt zunächst positiv aus. Mit einer Versorgungsquote von 108,4 Prozent gilt Aalen mit seinen Teilorten als leicht überversorgt. Zum Vergleich: in Ellwangen liegt die Quote bei 90,8 Prozent. Dennoch muss sich auch die Stadt auf einen kommenden Engpass einstellen, auch das zeigen die aktuellen Zahlen, die Aalen gemeinsam mit dem ...

Drei Personen mit Pokalen und Blumensträußen

Die Qual der Wahl: Ringer, Weltmeister und die eiserne Lady

Weihnachten und Neujahr liegt hinter uns. Die Wahl zum Sportler des Jahres 2019 der Stadt Aalen liegt dagegen vor uns. Das Gremium mit Teilnehmern der beiden Tageszeitungen, der Stadtverbände Aalen und Wasseralfingen, der Kreissparkasse Ostalb, der AOK Ostwürttemberg und der Stadt hat eine Vorauswahl getroffen. Nun sind die Wähler am Zug. Bis zum 9. Februar ist die Abstimmung über die bekannten Wege möglich. Die Ehrung der Sieger findet dann am 16.