Suchergebnis

Der Ailinger Chor „Mundwerk“ probt mit seinem neuen Chorleiter Eberhard Graf (hinten Mitte am Keyboard).

Chor und Chorleiter haben sich gefunden

Der Chor „Mundwerk“ hat einen neuen Chorleiter. Mit Schwung und Elan haben am Mittwochabend rund 30 Sängerinnen und Sänger des Ailinger Chors im Dorfgemeinschaftshaus in Berg gemeinssam geprobt. Am Keyboard vor der Bühne: Eberhard Graf. Er wurde aus zwei weiblichen und zwei männlichen Bewerbern als neuer Leiter ausgewählt.

In Friedrichshafen ist der erfahrene Chorleiter, Tenor und Alleinunterhalter kein Unbekannter, hat er doch einige Jahre den Sängerbund dirigiert, den Shanty-Chor Graf Zeppelin geleitet.

 Erstkommunionkinder in Urlau.

Erstkommunion im Herbst

/ Urlau - In drei Erstkommunionfeiern Anfang und Mitte Oktober empfingen 31 Kinder der Seelsorgeeinheit Alpenblick mit den Pfarreien Wuchzenhofen, Ottmannshofen, Hofs, Friesenhofen, Hinznang und Urlau zum ersten Mal das Brot des Lebens.

Ein Jahr lang hatten sich die Kinder mit ihren Familien auf das Sakrament der Eucharistie vorbereitet. Weggottesdienste, die zum christlichen Feiern hinführen, bilden den Kern der Vorbereitung, die Pastoralreferentin Sofia Kirchschlager begleitet.

Punktspielsaison mit Ausrufezeichen

Nach der 100-Jahresfeier am 12. September 2021 im Graf-Zeppelin-Haus vom Schachverein Friedrichshafen begannen die Häfler die neue Punktspielsaison mit einem Ausrufezeichen. Die 1. Mannschaft der Häfler gewann in der Bezirksliga gegen Biberach III. Der Auftaktsieg 5,5:2,5 war ungefährdet und in dieser Höhe verdient. Der Reihe nach.

Markus Funk konnte gegen seine Kontrahentin in der Eröffnung durch ein geschicktes Manöver eine Leichtfigur erobern.

E-Scooter fehlt Versicherungsschutz

Ein 20-Jähriger ist am Montag gegen 22 Uhr mit einem E-Scooter auf der Graf-Eberhard-Straße in Tettnang unterwegs gewesen. Die Polizei kontrollierte den Rollerfahrer. Weil der Scooter in Deutschland keine Zulassung besitzt, ist für die Nutzung eine Fahrerlaubnis erforderlich, schreibt die Polizei. Da der E-Roller zudem keinen Versicherungsschutz besaß, untersagten die Polizisten dem jungen Mann die Weiterfahrt und zeigten ihn wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis und eines Verstoßes gegen das Pflichtversicherungsgesetz an.

Wie hier an der Stadtmauer von Fritzlar konnten die Campingfreunde Friedrichshafen auf ihrer Tour oft direkt neben den Sehenswür

Campingfreunde Friedrichshafen erkunden Norddeutschland

Reisen mit dem Wohnmobil oder dem Caravan – das ist das Club-Motto der Campingfreunde Friedrichshafen (CFF). Viele Mitglieder besuchten in der Vergangenheit ferne Länder wie China, Australien und Amerika. Aber seit der Corona-Pandemie muss man halt kleinere Brötchen backen. So machten sich sechs Campingfahrzeuge auf zur großen Sommerreise durch Norddeutschland, organisiert und geleitet vom 1. Vorsitzenden Eberhard Utz. Einen Monat lang konnten die Teilnehmer ihr Heimatland intensiv erleben.

 Viel Freude am gemeinsamen Singen hatten die Menschen, die am Abend des Tags der Deutschen Einheit zu „Deutschland singt“ auf d

„Freiheit, Einheit und Hoffnung“ vielstimmig besungen

Für viele war es die Freude am gemeinsamen Singen, für andere vielleicht auch die Gelegenheit, an einer Danke-Demo teilzunehmen, wie im Liederheft zu „Deutschland singt“ zu lesen war. Über 200 Menschen sind am Abend des Tages der Deutschen Einheit auf die Kapfenburg gekommen.

„Schön, dass wir uns wieder einmal sehen“, war oft zu hören. Dabei waren Sängerinnen und Sänger aus Vereinen der Stadt und deren Teilorten anderen Sangesfreudigen eine Stütze.

 Von links: Theresa Stokklauser, Jörg Scheffer, Jasmin Brugger, Heike Reibl, Sarah Rizzo und Klemens Maier.

Ein Herbstkonzert ist geplant

Am Freitag, 17.09.2021 trafen sich die Mitglieder der Musikkapelle FN-Fischbach zur jährlichen Generalversammlung. Das Vereinsjahr war geprägt von der Pandemie. Glücklicherweise verzeichnet der Verein noch keinen Mitgliederschwund, wie die 1. Vorsitzende Heike Reibl berichtete. Sie und die Schriftführerin Jasmin Brugger berichteten zunächst über das vergangene Vereinsjahr: Nach der letzten Generalversammlung ging es für alle erstmal in einen Lockdown.

 Es herrschte eine ausgelassene Stimmung beim Sommerfest des Sängerbundes Friedrichshafen.

Sommerfest des Sängerbundes

Bei prächtigem, spätsommerlichem Wetter fand am Samstag, 18. September 2021 das Sommerfest des Sängerbundes FN statt. In fröhlicher Runde mit Gästen wurde gefeiert und gesungen. Chorleiter Eberhard Graf erfreute alle mit seiner Unterhaltungsmusik und der Esskurver sorgte für das leibliche Wohl. Der Chor freut sich wieder auf die wöchentlichen Proben. Die 1. Probe findet am 27.September 2021 um 19:30 im Graf-Zeppelin-Haus in Friedrichshafen statt.

Am Breitscheidplatz in Berlin demonstrierten im August 1991 etliche Teilnehmer für die Freilassung von Michail Gorbatschow.

30 Jahre Augustputsch: Als die Welt den Atem anhielt

Exakt vor 30 Jahren, am 19. August 1991, fahren Panzer auf dem Roten Platz in Moskau auf. Der Zweck dieser Aktion: Die Regierung des Reformers Michail Gorbatschow soll gestürzt werden. Hautnah miterlebt hat das Stück Weltgeschichte SZ-Mitarbeiterin Gabriele Reulen-Surek. Nach dem Besuch einer Schülergruppe von der Krim im Graf-Eberhard-Gymnasium Bad Urach, wo Reulen-Surek tätig war, erhielt sie eine private Einladung von der Leiterin der sowjetischen Gruppe, Ljubow Iwanowna, Bürgermeisterin in Simferopol auf der Krim.

Alexander Zverev

Nach Olympiasieg: Zverev „möchte verstehen und analysieren“

Befreit von aller Last freute sich Alexander Zverev über die La-Ola-Welle zum Empfang im olympischen Dorf.

Das Begrüßungsritual, Bilder seines Triumphs und mehr als 100 Mitglieder des deutschen Olympia-Teams sorgten für einen ergreifenden Abschluss seines denkwürdigen Tokio-Abenteuers. Nach einer kurzen Nacht verabschiedete sich der erste deutsche Tennis-Olympiasieger im Herren-Einzel am Montag um 9.30 Uhr Ortszeit aus seinem Domizil der vergangenen zwei Wochen.