Suchergebnis

Favorit

Motorrad-WM startet mit Verspätung in die Saison

An diesem Wochenende startet die Motorrad-WM im spanischen Jerez in die Saison 2020. Die wichtigsten Fragen und Antworten zu der wegen der Corona-Pandemie verspätet beginnenden und verkürzten Rennserie beantwortet die Deutsche Presse-Agentur.

Wie sieht der wegen der Corona-Pandemie reduzierte Rennkalender aus?

Der WM-Kalender musste komplett neu erstellt und von den geplanten 20 auf 13 Rennen gekürzt werden. Neu hinzugekommen ist der Kymi-Ring in Finnland.

„Hereinspaziert“ – aber bitte nur mit Maske. Alexander Fromm lädt eine Passantin auf dem Münsterplatz in seinen Reisebus ein. Di

Reisebusse fahren wieder: Mit Mundschutz zur Mainau

Arg gebeutelt vom Corona-Stillstand sind die Reisebus-Unternehmer. Nun wagen die Firmen zwischen Ulm und dem Bodensee einen behutsamen Neustart. Sie befördern wieder Gäste. Doch sie müssen ein Dilemma bewältigen: Gerade ihre Kunden sind es, die besonders geschützt werden müssen vor dem Virus.

Der klassische Kunde von Alexander Fromm hat seine Schäfchen finanziell im Trockenen und vor allem: Zeit. Es sind vornehmlich Rentner, Menschen in der dritten Lebensphase, die sich in Bussen der Firma Fromm Reisen aus Wain (Kreis Biberach) ...

Güterschiff verliert Öl auf dem Neckar

Ein Güterschiff hat auf dem Neckar Schmieröl verloren und das Gewässer bei Eberbach in Baden-Württemberg verunreinigt. Laut Polizei wurde der Ölaustritt am Mittwoch an der Schleuse Rockenau bemerkt. Das niederländische Schiff wurde daraufhin an einer weiteren Schleuse flussabwärts geprüft. Wegen eines technischen Defekts war eine Dichtung am Schiffspropeller leck. Die Feuerwehr verlegte einen Ölschlängel, einen Schlauch zur Eingrenzung des Ölfilms auf der Wasseroberfläche.

Ein Blaulicht leuchtet auf einem Einsatzwagen der Feuerwehr

Mann bei Wohnungsbrand im Rhein-Neckar-Kreis schwer verletzt

Bei einem Wohnungsbrand in Eberbach (Rhein-Neckar-Kreis) ist ein 40 Jahre alter Mann schwer verletzt worden. Die Feuerwehr rettete ihn in der Nacht zum Freitag aus der brennenden Wohnung, wie die Polizei mitteilte. Nach ersten Erkenntnissen erlitt er eine schwere Rauchvergiftung, war am Morgen aber außer Lebensgefahr. Eine weitere Person rettete sich den Angaben zufolge selbst ins Freie. Das Feuer entstand nach ersten Ermittlungen durch fahrlässige Brandstiftung in der Küche.

Frühling

Wochenende bringt Deutschland 22 Grad

Deutschland steht ein Wochenende mit fast schon sommerlichen Temperaturen bevor. Vor allem entlang des Rheins locken laut Deutschem Wetterdienst (DWD) am Sonntag Höchstwerte von bis zu 22 Grad und Sonnenschein nach draußen.

Politiker, Behörden und Kommunen mahnen jedoch eindringlich, die zur Eindämmung der Corona-Pandemie geltenden Beschränkungen einzuhalten und auf Aufenthalte im Freien zu verzichten. Vielerorts wurden die Parkplätze beliebter Ausflugsziele und Naherholungsgebiete daher gesperrt.

Markus Pflug recherchiert im Lesesaal des Archivs für die Heimatstunde des Biberacher Schützenfests.

Diese Schätze lagern im Biberacher Stadtarchiv

Mittwochvormittag im Biberacher Stadtarchiv: Draußen prallt die Sonne auf den roten Backsteinbau an der Waldseer Straße. Drinnen sitzt Markus Pflug im Lesesaal und recherchiert. Für das Schützenfest.

„Ich bin dieses Jahr zum ersten Mal verantwortlich für den Text der Heimatstunde beim Schützenfest in Biberach. Dafür brauche ich natürlich das Stadtarchiv“, sagt der 57-jährige Biberacher, während er in einem Buch blättert.

Denn bei dem Theaterstück geht es in diesem Jahr um den Bau der Stadtpfarrkirche vor 700 Jahren.

Lässt die Bahn die Stadt Ulm beim Bahnhof im Regen stehen? Die Fraktionen befürchten dies. Foto: Kaya

430 Millionen Euro Förderung: Diese Bahnhöfe in der Region sollen bald saniert werden

Aus dem Ausflug zum Stuttgarter Weihnachtsmarkt ist für Steffen Gödecke nichts geworden.

Die Bahn war schuld — oder die Elektronik, je nachdem. Denn der Aufzug am Ludwigsburger Bahnhof war defekt, für Rollstuhlfahrer Gödecke rückten Bahnsteig und Glühwein in unerreichbare Ferne. Das soll sich ändern, nicht nur in Ludwigsburg, wo der Bahnhof im kommenden Jahr für einen zweistelligen Millionenbetrag saniert wird.

Mit einem Finanzierungspaket über 430 Millionen Euro sollen weitere Bahnhöfe im Südwesten in den kommenden ...

Massensturz

WM-Ausklang mit Massensturz und zwölftem Sieg von Marquez

Der Schrecken saß den Fahrern beim Abschluss der diesjährigen Serie in der Motorrad-WM noch lange in den Gliedern. Mit einem Massensturz hatte am Sonntag in Valencia das 19. Rennen in der Moto3-Klasse begonnen.

Dabei war der Italiener Dennis Foggia ungebremst in die Maschine eines Konkurrenten gefahren und wurde über den Lenker seiner KTM geschleudert. Der 18 Jahre alte Schützling aus Valentino Rossis Nachwuchs-Akademie musste an der Strecke behandelt und anschließend ins Krankenhaus gebracht werden.

Alex Marquez

Marquez-Brüder dominieren Motorrad-WM

Die Marquez-Brüder dominieren die Motorrad-Weltmeisterschaft.

Nachdem sich der 26-jährige Marc Marquez bereits beim 15. von 19 Saisonrennen in Thailand vorzeitig den Titel in der MotoGP sicherte, zog sein drei Jahre jüngerer Bruder Alex Marquez am Sonntag beim vorletzten Saisonrennen in Malaysia nach. Mit einem zweiten Platz holte er sich vorzeitig den Titel in der Moto2. Schon einmal war ihnen dieses Kunststück gelungen: 2014 hatten Marc und Alex Marquez erstmals in einer Saison die WM-Titel in ihren Klassen eingefahren.

Lorenzo Dalla Porta

Dalla Porta Moto3-Weltmeister - Schrötter mit Aufholjagd

Am Tag des WM-Triumphes von Lorenzo Dalla Porta in der Moto3-Klasse stand beim Motorrad-GP in Australien aus deutscher Sicht erneut Marcel Schrötter im Fokus. Im Moto2-Rennen gelang dem Landsberger eine starke Aufholjagd bis auf Rang elf.

Im Qualifying hatte er tags zuvor keine schnelle Runde geschafft und musste daher von Startplatz 20 aus das Rennen aufnehmen. „Egal, was ich mache, es funktioniert alles nicht“, ärgerte sich Schrötter nach dem missglückten Qualifying.