Suchergebnis

Dax

Dax verteidigt hohes Niveau

Der Dax hat am Freitag weitere Gewinne verbucht. Positive Signale im US-chinesischen Handelsstreit stützten den deutschen Leitindex.

Der Dax beendete den Handel mit plus 0,47 Prozent auf 13.241,75 Punkten. Es war zugleich die sechste Gewinnwoche in Folge, wenngleich sich das Wochenplus diesmal nur auf 0,1 Prozent beläuft. Vorsichtig optimistisch sei die Stimmung der Investoren, sagte Marktexperte Andreas Lipkow von der Comdirect Bank.

Der MDax der mittelgroßen Werte kletterte im Freitagsverlauf auf den höchsten Stand seit ...

Dax

Dax schließt erneut im Minus

Nach der Aktienmarkt-Rally in den vergangenen Wochen sind die Anleger am Donnerstag vorsichtig geblieben. Ohne klare Fortschritte in den Handelsgesprächen und angesichts der Drohung von US-Präsident Trump, die Strafzölle gegen China womöglich weiter anzuheben, wurden Risiken eher gemieden.

Der Dax sank um 0,38 Prozent auf 13.180,23 Punkte, nachdem er bereits am Vortag leicht nachgegeben hatte. Der MDax der mittelgroßen Werte schloss am vorletzten Handelstag der Woche mit minus 0,02 Prozent auf 27.

DAX-Kurve

Dax schließt mit leichtem Minus

Die Unsicherheit im Handelskonflikt hat den Dax am Mittwoch wieder leicht ins Minus gedrückt. Der deutsche Leitindex schloss 0,40 Prozent tiefer bei 13.230,07 Punkten, nachdem er am Dienstag noch von einem Mix aus guten Geschäftszahlen, Hoffnung im Handelsstreit und Rekorden an den US-Börsen profitiert hatte. Der MDax der mittelgroßen Werte legte hingegen zur Wochenmitte um 0,27 Prozent auf 27.085,37 Punkte zu.

Am Markt warte man zwar darauf, dass die angedrohten US-Strafzölle auf Autos aus der Europäischen Union verschoben werden, ...

Inflation

Inflation auf niedrigstem Stand seit Februar 2018

Die Inflation in Deutschland ist weiter auf dem Rückzug. Sinkende Energiepreise drückten die Jahresteuerungsrate im Oktober auf 1,1 Prozent, wie das Statistische Bundesamt mitteilte. Die Behörde bestätigte damit vorläufige Daten. Es war der niedrigste Stand seit Februar 2018.

Im September waren die Verbraucherpreise gegenüber dem Vorjahresmonat noch um 1,2 Prozent gestiegen und im August um 1,4 Prozent. Vor allem gesunkene Energiepreise (minus 2,1 Prozent) dämpften die Entwicklung im Oktober.

DAX-Kurve

Anleger wieder optimistischer - Dax zeitweise auf Jahreshoch

Ein Mix aus guten Geschäftszahlen, Hoffnung im Handelsstreit und Rekorden an den US-Börsen hat den Dax am Dienstag wieder nach vorne gebracht. Der Leitindex erreichte im Verlauf mit 13.308 Punkten ein Jahreshoch und schloss mit plus 0,65 Prozent auf 13.283,51 Punkten.

Damit rückt der Dax wieder näher an sein Rekordhoch bei knapp 13.597 Punkten aus dem Januar 2018 heran. Für den MDax der mittelgroßen Werte ging es am Dienstag um 0,16 Prozent auf 27 012,69 Punkte nach oben.

Dax-Kurve

Dax zu Wochenbeginn mit kleinem Verlust

Der Dax hat am Montag seine Kursverluste bis zum Handelsende merklich reduziert. Nach seinem um die Mittagszeit erreichten Tagestief bei fast 13.144 Punkten berappelte sich der Leitindex und ging mit einem Abschlag von nur noch 0,23 Prozent auf 13.198,37 Punkte über die Ziellinie.

Von Anfang Oktober bis zum Donnerstag vergangener Woche hatte der Dax um fast 12 Prozent zugelegt, ehe ihn die Kraft etwas verließ. Der MDax der mittelgroßen Börsenwerte zeigte sich zum Wochenauftakt mit minus 0,04 Prozent auf 26.

Für Sparguthaben gibt es quasi keine Zinsen mehr.

„Vermögensvernichtung“ bei privaten Sparern - und was man dagegen tun kann

Ist der Zins ein Phänomen der Vergangenheit? Der Chefvolkswirt der Deka-Bank Ulrich Kater glaubt das nicht, ist aber der Meinung, dass sich zumindest in nächster Zeit nichts an dem Rekordtief ändert. Zusammen mit dem Vorstandsvorsitzenden der Kreissparkasse Ravensburg Heinz Pumpmeier spricht er im Gespräch mit Helen Belz über die Folgen der Geldpolitik und das Sparverhalten der Deutschen.

Herr Kater, Herr Pumpmeier, steht Deutschland nur eine Wachstumsdelle oder ein regelrechter Einbruch der Konjunktur bevor?

Dax

Dax schwächelt zum Ende der fünften Gewinnwoche in Folge

Der Dax hat seinem bereits fünf Wochen währenden Höhenflug ein wenig Tribut gezollt. Bis Handelsschluss gab er um 0,46 Prozent auf 13.228,56 Punkte nach, womit er aber immer noch ein Wochenplus von 2,1 Prozent einheimste. Der MDax sank um 0,56 Prozent auf 26.980,30 Punkte.

Dass US-Präsident Donald Trump den Hoffnungen auf eine nachhaltige Entschärfung des Zollstreits mit China einen Dämpfer verpasste, wurde nur wenig beachtet. Am Donnerstag noch hatten Äußerungen Chinas den Eindruck erweckt, beide Seiten hätten sich auf eine ...

Dax

Dax steigt weiter

Die Aussicht auf einen lang ersehnten Etappenerfolg im Handelskonflikt hat den Dax am Donnerstag zeitweise über 13.300 Punkte getrieben.

Im Fokus standen außerdem zahlreiche deutsche Konzerne mit Quartalsberichten. Der deutsche Leitindex baute seine Gewinne der vergangenen vier Handelstage weiter aus und schloss letztlich mit plus 0,83 Prozent auf 13.289,46 Punkten. Bis zum Rekordhoch im Januar 2018 fehlen dem Dax nun nur noch etwas mehr als 300 Punkte.

 Olaf Scholz (SPD).

Scholz will Bankenunion schnell voranbringen

Bundesfinanzminister Olaf Scholz hat am Mittwoch einen Vorstoß in Richtung einer stärkeren Europäischen Bankenunion gemacht. „Es ist unbestritten, dass wir die Bankenunion vertiefen und vollenden müssen“, sagte Scholz in einer Finanzkonferenz in Frankfurt. Denn eine gemeinsame Union des Bankensektors auf europäischer Ebene stärke die Wettbewerbsfähigkeit und die Stabilität des Banken- und Finanzsystems insgesamt. „Man kann kein Modell einer europäischen Bankenunion zeichnen ohne ein Einlagen-Rückversicherungssystem“.