Suchergebnis

 Im Gespräch (von links): Alois Kapfer, Jenni Follmann, Jutta Paulus, Horst Weisser und Walter Seifert.

Im Wurzacher Ried steigt der Druck

Die Zahl an Besuchern im Wurzacher Ried steigt. Doch darüber freuen sich die Naturschützer nicht immer.

„Der Druck ist derzeit sehr stark“, sagt Horst Weisser, der Leiter des Naturschutzzentrums Wurzacher Ried (NAZ). Denn immer häufiger müssen er und seine Mitarbeitenden beobachten, dass Spaziergänger die vorgeschriebenen Wege verlassen. „In letzter Zeit sind aber immer mehr Menschen auch fernab jeden Weges unterwegs“, sagt er bedauernd.

In Baden-Württemberg sollen erste Lockerungen für vollständig Geimpfte kommen.

Diese Lockerungen sind für Geimpfte geplant

Vor gut einer Woche gab das Robert-Koch-Institut (RKI) bekannt, dass vollständig gegen Corona Geimpfte bei der Verbreitung des Virus keine wesentliche Rolle spielen. Die Diskussion darüber, welche Freiheiten Geimpfte künftig bekommen sollen, nahm damit neue Fahrt auf. Die ersten Bundesländer schaffen jetzt Fakten. Unter anderem in Baden-Württemberg sollen Geimpfte künftig etwa nicht mehr in Quarantäne müssen. Die wichtigsten Fragen und Antworten:

Welche Regeln gelten künftig für vollständig Geimpfte?

Corona-Impfung

Klare Empfehlung für jüngere Astrazeneca-Geimpfte

Klarheit für mehr als zwei Millionen Menschen unter 60 Jahren, die in Deutschland bereits eine Erstimpfung mit Astrazeneca erhalten haben: Sie sollen bei der notwendigen Zweitimpfung auf ein anderes Präparat umsteigen.

Auf diese Empfehlung haben sich die Gesundheitsminister von Bund und Ländern einstimmig geeinigt. Sie folgen damit dem Vorschlag der Ständigen Impfkommission (Stiko) von Anfang April.

Bei den Beratungen sei klar geworden, dass die Zweitimpfung mit einem einen mRNA-Imfpstoff, also dem Präparat von ...

Abholzung

EU-Importe verursachen Tropenwald-Abholzung in großem Ausmaß

Soja, Rindfleisch, Kaffee: Damit Kunden in europäischen Supermärkten solche Produkte kaufen können, müssen in anderen Weltregionen Wälder weichen.

Für EU-Importe wurden zuletzt pro Jahr durchschnittlich Tropenwälder von der vierfachen Größe des Bodensees gerodet. Im Jahr 2017 gingen weltweit 16 Prozent der Abholzung von Tropenwald im Zusammenhang mit Handel auf das Konto von EU-Importen, wie ein Bericht der Umweltorganisation WWF für die Jahre 2005 bis 2017 feststellt.

US Truppen in Afghanistan

Biden will US-Truppenabzug aus Afghanistan bis 11. September

US-Präsident Joe Biden will den internationalen Militäreinsatz in Afghanistan nach fast 20 Jahren beenden und alle US-Truppen bis zum 11. September abziehen - also deutlich später als mit den Taliban vereinbart.

Ein hochrangiger US-Regierungsvertreter sagte am Dienstag, der Abzug der Truppen sei nicht an Bedingungen geknüpft und solle noch vor dem 1. Mai geordnet beginnen. Er solle spätestens bis zum 11. September - dem 20. Jahrestag der Terroranschläge von New York und Washington - abgeschlossen sein.

 Rivalen im Kampf um die Kanzlerkandidatur der Union: CSU-Chef Markus Söder und der CDU-Vorsitzende Armin Laschet (CDU).

Söder und Laschet werben für sich in der Fraktion

Wenn es einen Gradmesser für die Schwierigkeit von Situationen im politischen Betrieb gibt, ist es vielleicht die Redefreudigkeit von Abgeordneten. Die ist gerade bei CDU-Parlamentariern nicht allzu sehr ausgeprägt. Zu groß ist wohl die Furcht, dass eine eindeutige Positionierung für einen der beiden Bewerber Nachteile in der Zukunft bringen könnte. Beide Anwärter für die Kanzlerkandidatur, Armin Laschet und Markus Söder, waren am Dienstag zu Gast in der Unionsfraktion, die im Plenarsaal des Bundestags tagte.

Der Corona-Impfstoff des US-Pharmakonzerns Johnson & Johnson.

Zweifel am Johnson-Serum

Noch am Montag wurde in Europa ein Hoffnungsträger gefeiert: Der US-Konzern Johnson & Johnson (J&J) lieferte erstmals seinen Corona-Impfstoff, das vierte in der EU zugelassene Vakzin, aus. Deutschland sollte bis Ende Juni zehn Millionen Dosen erhalten.

Das Besondere: Das J&J-Vakzin muss nur einmal verabreicht werden, während Biontech, Moderna und Astrazeneca zwei Dosen für den vollständigen Schutz brauchen. J&J sollte also die Impfkampagne beschleunigen helfen.

Elektroautos

EU-Rechnungshof: Zu wenig Ladesäulen für Elektroautos

Der Bau von Ladesäulen in der Europäischen Union ist aus Sicht des EU-Rechnungshofs zu langsam, zu ungleichmäßig und zu planlos, um Elektroautos zum Durchbruch zu verhelfen.

Das Ziel von einer Million öffentlicher Ladesäulen bis 2025 sei in Gefahr, monierten die Rechnungsprüfer am Dienstag in Luxemburg. Es fehlten eine umfassende Lückenanalyse, gezielte finanzielle Förderung, Mindeststandards und einheitliche Bezahlsysteme. Immerhin habe die EU aber einen gemeinsamen Stecker-Standard gefördert.

Getreideanbau

Agrarreform: Was sich für Bauern in Deutschland ändern soll

Der Streit über die Details hat sich wochenlang hingezogen, nun hat die Umsetzung der EU-Agrarreform in Deutschland endlich die Kabinettshürde genommen.

Doch was bedeutet das an diesem Dienstag verabschiedete Gesetzespaket für die Bauern in Deutschland? Und wie genau soll der Umwelt- und Klimaschutz im Agrarsektor stärker verankert werden? Die wichtigsten Punkte im Überblick:

SYSTEMWECHSEL: Mit den neuen Beschlüssen soll ein Systemwechsel eingeleitet werden, der die Landwirtschaft ab dem Jahr 2023 umwelt-, tier- und ...

Den Fahndern der Grenzpolizei ist ein in der EU gesuchter Mann in die Fänge gegangen.

Europaweit gesuchter Straftäter in Lindau verhaftet

Bei einer Kontrolle eines Streifenteams der Lindauer Grenzpolizei konnte am Montag, 12. April, ein international gesuchter Straftäter verhaftet werden. Die Überprüfung eines Autos mit polnischer Zulassung führte zum Fahndungstreffer bei dem Autoführer. In der Fahndungsdatei konnte ein sogenannter EU-Haftbefehl aus Polen zum Zwecke der Auslieferung festgestellt werden, heißt es im Bericht der Polizei. Der 53-jährige Pole, der wegen Eigentumsdelikten gesucht wird, wurde verhaftet und im Laufe des Dienstags einem Richter vorgeführt, so die ...