Suchergebnis

Michael Hochheuser

Michael Hochheuser (Jahrgang 1965) ist seit 1997 Lokalredakteur der Schwäbischen Zeitung. Nach Stationen in Saulgau und Pfullendorf sowie einem Intermezzo beim Bonner General-Anzeiger ist er seit...

EU: Israel soll nicht mehr auf Demonstranten schießen

Nach den tödlichen Schüssen israelischer Soldaten auf Palästinenser im Gazastreifen dringt die EU-Außenbeauftragte Federica Mogherini auf Aufklärung und auf ein Ende der Eskalation. „Die EU fordert die Israelischen Verteidigungsstreitkräfte auf, keine tödliche Gewalt gegen unbewaffnete Protestierende einzusetzen“, erklärte eine Sprecherin Mogherinis. „Wie schon mehrfach betont, muss nun die Priorität sein, jede weitere Eskalation der Gewalt sowie den Verlust von Menschenleben zu vermeiden.

„Wir brauchen mehr Italien in Europa“: EU-Parlamentspräsident Tajani (rechts) im Gespräch mit Sebastian Heinrich.

„Wir wollen, dass Zuckerberg ins EU-Parlament kommt“

Seit Januar 2017 ist der Italiener Antonio Tajani als Nachfolger von Martin Schulz Präsident des Europaparlaments und somit einer der wichtigsten Politiker in der Europäischen Union. Im Gespräch mit Sebastian Heinrich sagt Tajani, Mitbegründer der Partei „Forza Italia“ um Ex-Premier Silvio Berlusconi, wie er die EU näher an die Europäer rücken will – und warum er Berlusconi für den letzten großen Staatsmann Italiens hält.

Herr Tajani, der Facebook-Datenskandal bewegt Millionen Europäer.


Hugo Fastl vom Lehrstuhl für Mensch-Maschine-Kommunikation an der Technischen Universität München sitzt in seinem Sound-Labor.

Damit E-Fahrzeuge nach Auto klingen

Elektrofahrzeuge sind zu leise, und das ist ein Problem. Nicht nur für Autofahrer, die den satten Sound eines Achtzylinders schätzen. Sondern mehr noch für Kinder, Fußgänger und Radfahrer, die ein Auto bisher kommen hörten. Laut der US-Behörde für Verkehrssicherheit (NHTSA) ist das Unfallrisiko für Fußgänger bei Elektroautos um 19 Prozent höher als bei Benzin- oder Dieselautos.

„Es ist ein bisschen paradox“, sagt Professor Hugo Fastl von der Technischen Universität München: „Nachdem wir 20 Jahre lang daran gearbeitet haben, Autos ...


Vor einem Jahr - hier ein Archivfoto vom Mai 2017 - hat sich in Deilingen ein Helferkreis für Asylbewerber gegründet.

Deilingen sucht Wohnraum für Anschlussunterbringung

Acht weitere Asylbewerber

Deilingen (pm) - Die Gemeinde Deilingen hat bisher 14 Asylbewerber im Rahmen der Anschlussunterbringung untergebracht. Am 18. April wurde der Gemeinde vom Landratsamt Tuttlingen mitgeteilt, dass weitere acht Personen aufgenommen werden müssen. Hierzu sucht die Gemeinde Deilingen dringend Wohnraum. Gerne würde die Gemeinde ein weiteres Gebäude anmieten. Die bisher untergebrachten Asylbewerber werden vom Helferkreis aus der Gemeinde unterstützt.

Mogherini und Rama

Albaniens Regierungschef will klare EU-Aufnahmeperspektive

Der albanische Ministerpräsident Edi Rama hat an die Politiker in Deutschland appelliert, einer Aufnahme von EU-Beitrittsverhandlungen mit seinem Land keine Steine in den Weg zu legen.

„Es gibt eine klare Sorge, dass Individuen und Kräfte in der EU Dinge vermischen wollen, die nicht vermischt werden sollten“, sagte er der „Süddeutschen Zeitung“. Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) halte er für eine Unterstützerin. Er wisse aber, „dass es Abgeordnete gibt, die überzeugt werden müssen auf Grundlage von Fakten und Ergebnissen“.

Kim und Trump

Nordkorea verkündet Einstellung von Atom- und Raketentests

Nordkoreas Machthaber Kim Jong Un hat völlig überraschend den vorläufigen Stopp seiner Atomversuche und Tests mit Interkontinentalraketen verkündet. Er brachte sich damit für anstehende Gipfeltreffen mit den Präsidenten Südkoreas und der USA in Position. Der Vorstoß wurde international begrüßt, gefordert wurde allerdings ein gänzlicher Verzicht Nordkoreas auf sein Atomprogramm.

Der Streit um das nordkoreanische Atomprogramm gehört seit Jahren zu den gefährlichsten Konflikten der internationalen Politik.

Messstation in Stuttgart

Stickoxid-Messstationen sollen überprüft werden

Im Streit um mögliche Fahrverbote für Dieselautos wegen zu hoher Stickoxidwerte sollen die Messstationen in Deutschland überprüft werden. Dafür sprachen sich die Verkehrsminister von Bund und Ländern bei ihrer Konferenz in Nürnberg aus.

„Ich freue mich, dass in der Verkehrsministerkonferenz eine Mehrheit für die Überprüfung der Messstationen gefunden wurde - ob die nach diesen Vorgaben auch richtig angebracht sind“, sagte Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer (CSU).


Der italienische Präsident Sergio Mattarella sucht weiter nach Politikern, die in der Lage sind, eine Regierungsmehrheit zu bil

Regierungskrise in Italien schwelt weiter

Italien hat immer noch keine neue Regierung. Der Versuch von Maria Elisabetta Alberti Casellati, der Präsidentin des Senats, der ersten Kammer des italienischen Parlaments, eine mögliche Regierungsbildung auszusondieren, wurde am Freitag als gescheitert erklärt. Sie hatte von Staatspräsident Sergio Mattarella am Mittwoch den Auftrag erhalten, die Chefs aller Parteien zur Vernunft zu rufen, und sich zu einer Regierungskoalition zusammenzuraffen.

Aus den Parlamentswahlen am 4.

Große EVP-Fraktionsklausur mit Merkel Anfang Juni in München

Vom 6. bis 8. Juni wollen sich die 219 Mitglieder der EVP-Fraktion im Europaparlament zu ihrer Klausur in München treffen. Zu den sogenannten Studientagen, die in jedem Jahr in einem anderen EU-Land stattfinden, werden zahlreiche Regierungschefs erwartet, zum Auftakt auch Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU).

„Mit der Tagung in München macht die EVP-Fraktion den Auftakt für eine entscheidende europapolitische Phase, in der es Ergebnisse in der Migrationspolitik, Euroreform oder der langfristigen Finanzausstattung geben muss“, sagte ...

Spitzenwert bei Erwerbstätigkeit in der EU

Der Anteil der Erwerbstätigen in der Altersgruppe von 20 bis 64 in der Europäischen Union ist so hoch wie nie zuvor. Er wuchs 2017 auf einen Spitzenwert von 72,2 Prozent. In Deutschland waren es sogar 79,2 Prozent. Die Zahlen nannte die europäische Statistikbehörde Eurostat in Luxemburg. Die EU hat das Ziel ausgegeben, dass im Jahr 2020 mindestens 75 Prozent der 20- bis 64-Jährigen erwerbstätig sein sollen.