Suchergebnis

Eine Frau auf der Bühne in einem Sessel

OB-Kandidatin Claudia Alfons sieht sich nicht als Politikerin

Wer OB werden will, müsse nicht Politikerin sein, sagt Claudia Alfons. Es sei auch kein Nachteil, dass sie sich in Details nicht so gut auskennt wie andere Bewerber. Dafür habe sie den Überblick.

Manches sehe man quasi aus der Vogelperspektive viel besser als aus der Nähe, sagt Alfons im Gespräch mit der Lindauer Zeitung. Dazu gehört zum Beispiel das Bild, das Außenstehende von Lindau haben. Angesichts der Bürgerentscheide und anderer Streitereien sei das derzeit nicht gut, stellt Alfons fest.

Huawei

Im US-Kampf gegen Huawei steht Europa im Fokus

In dieser Woche wollte sich eigentlich die internationale Mobilfunkbranche in Barcelona treffen.

Weil viele Aussteller ihre Mitarbeiter und Kunden vor den Gesundheitsgefahren durch den neuartigen Coronavirus bewahren wollten, wurde die weltgrößte Mobilfunkmesse aber abgesagt, obwohl gerade die chinesischen Konzerne bis zum Schluss unbedingt nach Spanien kommen wollten.

In Barcelona bleiben die Hallen also leer. Doch beim Schlüsselthema 5G richten sich die Blicke auf Europa, denn es geht um die Frage, ob die Europäer beim ...

Soldaten

Immer mehr Sperrzonen und immer mehr Tote in Italien

Mit dem Coronavirus-Ausbruch in Italien mit mehr als 200 Infizierten und mehreren Toten ist die Epidemie nah an Deutschland herangerückt.

„Deshalb müssen wir damit rechnen, dass sie sich auch in Deutschland ausbreiten kann“, sagte Gesundheitsminister Jens Spahn (CDU) in Berlin. An diesem Dienstag wollten die Gesundheitsminister aus Deutschland, Slowenien, Frankreich, der Schweiz und Österreich in Rom die Lage mit ihrem italienischen Amtskollegen beraten, wie Spahn mitteilte.

Virtuelle Zäune sollen Drohnen stoppen

Virtuelle Zäune gegen Drohnen - Brief an EU-Kommissare

Gefängnisse im Alarmzustand und lahmgelegte europäische Großflughäfen - die Probleme mit Drohnen nehmen zu.

Die nordrhein-westfälische Landesregierung hat nun einen Vorstoß in Brüssel bei der EU-Kommission unternommen: Drohnen sollen künftig ab Werk so programmiert sein, dass sie nicht in gesperrte Lufträume fliegen können. Dies ist mit Hilfe der GPS-Koordinaten der Flugverbotszonen bereits möglich.

In einem Brief von NRW-Justizminister Peter Biesenbach (CDU) an die zuständigen EU-Kommissare Didier Reynders und Adina ...

Solaranlagen in einer Wüste

Wie Marokko Technologie aus Afrika für Afrika fördert

Während die Sonne hinter den rötlichen Lehmmauern von Ouarzazate untergeht, versammeln sich vor den Toren der Kasbah Tourirt Berber in traditionellen Gewändern. Männer und Frauen stehen in getrennten Reihen Spalier und lassen ihre Gesänge und Tambourinklänge zum Himmel steigen. Die Festung ist über hundert Jahre alt und wird noch heute zu Teilen von Nachkommen des Erbauers, des Paschas von Marrakesch, bewohnt. Die Musikeinlage aber ist Folklore – passender Rahmen für die Messe zum Thema nachhaltiger Tourismus, die hier gerade stattfindet.

Landwirt verteilt Gülle auf Feld

Schärfere Düngeregeln stoßen in Bayern auf positives Echo

Die von Bund und EU verabredeten schärferen Dünge-Vorgaben für deutsche Bauern sind in Bayern dank einiger nachträglicher Änderungen auf ein positives Echo gestoßen. „Dass eine bedarfsgerechte Düngung von Grünland in roten Gebieten verankert werden konnte, ist ein großer Erfolg unseres Einsatzes für fachlich sinnvolle Lösungen“, sagte Bayerns Landwirtschaftsministerin Michaela Kaniber (CSU) am Freitag in München. Auch bei den von der EU-Kommission geforderten Anpassungen bei der Ausweisung der roten Gebiete mit besonders hoher Nitrat-Belastung ...

Bund und EU einigen sich auf gemeinsame Düngeregeln – Bundesrat soll schnell „Ja“ sagen

Im Streit um zu viel Nitrat im Wasser haben sich EU-Kommission und Bundesregierung auf strengere Vorgaben für die Landwirte geeinigt. Nun sind die Bundesländer am Zug, die den Kompromiss zwischen Umwelt- und Agrarministerium am Freitag erhalten haben: Sie sollen ihm am 3. April im Bundesrat zustimmen.

Die verschärfte Düngeverordnung sieht demnach unter anderem eine durchschnittliche Minderdüngung um ein Fünftel in „roten Gebieten“ vor, in denen zu hohe Nitratwerte im Grundwasser gemessen wurden.

Kernforderung Rukwieds ist in Kau „ein Rahmen, in dem wir wettbewerbsfähig sein können“.

Bauernpräsident Rukwied äußert sich zur Düngeverordnung und der „Bauernmilliarde“

Derzeit vergeht kaum eine Woche, in der Bauernpräsident Joachim Rukwied sich nicht öffentlich zu irgendwas äußert, sei es zur sogenannten „Bauernmilliarde“, zum Eckpunktepapier der Landesregierung oder zu anderen Themen.

Bei seinem Besuch in der etwa halb vollen Seldnerhalle in Kau hätte man eine Kampfrede erwarten können. Es wurde indes eine Erklärung, wie die politischen Prozesse aus Rukwieds Sicht abgelaufen sind und warum bestimmte Ergebnisse so und eben nichts anders zustandegekommen sind.

Modellflugzeuge von LOT und Condor

Bundeskartellamt: Polnische LOT darf Condor übernehmen

Das Bundeskartellamt hat die geplante Übernahme des Ferienfliegers Condors durch die staatliche polnische Luftfahrt-Holding PGL genehmigt. Der Deal verzerre den Wettbewerb nicht, begründete die Behörde in Bonn am Donnerstag ihre Entscheidung.

Allerdings ist die Übernahme noch nicht in trockenen Tüchern, denn einzelne Gläubiger und Konkurrenten wollen den Verbund aus Condor und der PGL-Airline LOT mit rund 20 Millionen jährlichen Passagieren noch verhindern.

Das EU-Parlament in Straßburg: Die Abgeordneten der 27 Mitgliedsstaaten wollen möglichst viel Geld für die Bürger rausschlagen –

Europa streitet ums Geld

Auch die Mitglieder der Europäischen Union kennen das verflixte siebte Jahr. Es ist der Zeitabstand, nach dem sich alles ums liebe Geld dreht, weil der Haushaltsplan für die kommende Finanzperiode auf den letzten Drücker fertig wird. Im europäischen Topf ist stets zu wenig drin, um allen Wünschen gerecht zu werden. Am heutigen Donnerstag will der neue Ratspräsident Charles Michel einen Kompromiss erreichen – dafür ist eine lange Nacht eingeplant. Erfahrene Beobachter glauben allerdings, dass eine Einigung erst Ende des Jahres unter deutscher ...