Suchergebnis

 Die Towerstars bejubeln eines ihrer vier Tore in Kassel.

Towerstars glänzen in Kassel im Powerplay

Ganz starkes Auswärtsspiel der Ravensburg Towerstars! Am Freitagabend gewann die Mannschaft von Trainer Peter Russell völlig verdient mit 4:2 bei den Kassel Huskies. Besonders im Powerplay zeigten die Towerstars ihre ganze Klasse, auch Goalie Jonas Langmann verdiente sich eine Bestnote. „Das war bisher unser bestes Spiel. Wir hatten viel Geschwindigkeit in unseren Reihen und haben uns die Punkte wirklich verdient. Ich bin wirklich glücklich“, war Russell sehr zufrieden.

 Tim Sezemsky spielt in dieser Saison bislang eine wichtige Rolle in der Verteidigung der Ravensburg Towerstars.

Tim Sezemsky ist bei den Towerstars im Aufschwung – Kilian Keller bittet um Pause

Schon in den Play-offs der vergangenen Saison ist Tim Sezemsky zur Stelle gewesen, als er gebraucht wurde. Die neue Spielzeit in der Deutschen Eishockey-Liga ist erst vier Partien alt, aber der 19-Jährige hat die Zeit schon genutzt, um nachhaltig auf sich aufmerksam zu machen. Sezemsky ist bislang der punktbeste Verteidiger der Ravensburg Towerstars. Von Trainer Peter Russell gibt es viel Lob – aus der Rotation ist Sezemsky derzeit nicht wegzudenken.

Die EV Lindau Islanders gehen mit Marc Hindelang an der Spitze in die kommenden drei Jahre.

Islanders-Führung bleibt unverändert

Mit Präsident Marc Hindelang an der Spitze gehen die EV Lindau Islanders in die kommenden drei Jahre. Auf der Jahreshauptversammlung des Vereins sei der Sportjournalist ohne Gegenstimme in seinem Amt bestätigt, teilte der Eishockey-Oberligist am Dienstag mit. Alle weiteren Vorstandskollegen seien ebenfalls ohne Gegenstimme wiedergewählt worden, zudem wurde der komplette Vorstand einstimmig entlastet. Der enttäuschende Saisonstart der Islanders habe derweil keine Rolle bei der Versammlung gespielt, sagte der wiedergewählte EVL-Vorsitzende Bernd ...

Freiwillige Helfer stemmen TV-Übertragungen der EV Lindau Islanders

Großen Zuspruch von Fans aus nah und fern haben die ehrenamtlichen Helfer der EV Lindau Islanders für ihre Premieren-Saison bei SpradeTV erhalten. Mit dem Lokalderby gegen die ECDC Memmingen Indians am 8. Oktober (19.30 Uhr) starten die Mitarbeiter von Islanders TV in ihre zweite Saison.

Zwei Stunden vor Spielbeginn bauen die Regisseure für Bild, Ton und Mischung ihre Arbeitsplätze auf. Zusammen bilden sie die Schaltzentrale jeder Liveübertragung.

Die Islanders sind mit zwei Niederlagen in die Saison gestartet.

Ein ganz bitteres Auftaktwochenende für die EV Lindau Islanders

Den Saisonstart in der Eishockey-Oberliga Süd haben sich die EV Lindau Islanders ganz anders vorgestellt. Erst setzte es gegen den Erzrivalen ECDC Memmingen am Freitagabend eine klare 0:5-Niederlage, dann mussten sich die Islanders am Sonntag den HC Landsberg Riverkings nach hartem Kampf mit 2:4 geschlagen geben. „Wir haben gewusst, dass Memmingen eine sehr gute Mannschaft ist und sehr viel Tempo in den Reihen hat“, sagte Lindaus Trainer Stefan Wiedmaier am Freitag.

 Häufiges Bild am Freitag in Lindau: Goalie Matthias Nemec ist nach einem Gegentreffer bedient, die Memminger jubeln.

Klare Auftaktniederlage für die EV Lindau Islanders

Den Start in die Saison der Eishockey-Oberliga Süd haben sich die EV Lindau Islanders ganz anders vorgestellt. Gegen den Erzrivalen ECDC Memmingen setzte es am Freitagabend eine klare 0:5 (0:2, 0:1, 0:2)-Niederlage. „Wir haben gewusst, dass Memmingen eine sehr gute Mannschaft ist und sehr viel Tempo in den Reihen hat“, sagte Lindaus Trainer Stefan Wiedmaier. „Wir sind leider für jeden Fehler bestraft worden. Ich kann meiner Mannschaft nicht viel vorwerfen, nur das Powerplay war eine Katastrophe.

Der Kader der EV Lindau Islanders für die Saison 2021/22 in der Eishockey-Oberliga Süd.

EV Lindau Islanders starten gegen den ECDC Memmingen in die Saison

Besser hätten sich die Verantwortlichen der EV Lindau Islanders den Start in die Eishockey-Oberliga-Saison 2021/22 vermutlich selbst nicht ausdenken können: Am ersten Spieltag geht es am Freitag (19.30 Uhr) gleich im Derby gegen den ECDC Memmingen. Und nach einer Corona-Spielzeit vor leeren Rängen ist sogar wieder Publikum zugelassen. „Es ist ein Gefühl wie früher“, sagt der EVL-Vorsitzende Bernd Wucher. „Es geht endlich wieder los und ich freue mich, einen Saisonstart mit Zuschauern erleben zu dürfen“, ergänzt der Sportliche Leiter Sascha ...

 Islanders-Legende Tobias Fuchs (links) mit dem Sportlichen Leiter Sascha Paul.

Tobias Fuchs erhält Legendenstatus in Lindau

Jedem Abschied wohnt ein Anfang inne, so auch bei Tobias Fuchs. Bei der offiziellen Ehrung des noch 35-Jährigen als Legende präsentierten die EV Lindau Islanders ihren „Rekordspieler der Neuzeit“ gleichzeitig als Co-Trainer für die kommende Saison. Das Trikot von Fuchs, der am 5. Oktober Geburtstag feiert, mit der Rückennummer 63 hängt ab sofort unter dem Hallendach der Lindauer Eissportarena und wird künftig nicht mehr vergeben.

Islanders-Vorsitzender Bernd Wucher, sogenannter „Rekordspieler der Urzeit“, dessen Trikot mit der ...

 Für den Neu-Ravensburg Denis Pfaffengut (rechts) geht es gleich zum Saisonauftakt gegen die Ex-Kollegen aus Kaufbeuren (links J

Das Urteil über den Towerstars-Kader naht

Auf die Ravensburg Towerstars wartet zum Auftakt in die DEL2-Saison ein schweres Programm. Am Freitag (19.30 Uhr) geht es zuerst zum Erzrivalen ESV Kaufbeuren, das erste Heimspiel findet am Sonntag (18.30 Uhr) gegen die Heilbronner Falken statt. Nachdem Anfang der Woche noch ein Dutzend Spieler krankheitsbedingt fehlten, kann Towerstars-Trainer Peter Russell wieder fast auf den vollen Kader zurückgreifen.

Beim Training am späten Donnerstagvormittag waren fast alle wieder da, die zuletzt wegen einer Erkältung fehlten.

 Gegen die Towerstars hatte der ECDC Memmingen allen Grund zum Jubeln.

Memmingens Sportlicher Leiter über Eishockey-Oberliga: „Das Niveau wird brutal hoch sein“

Das Ausrufezeichen, das der ECDC Memmingen gegen die Ravensburg Towerstars gesetzt hat, ist groß und strahlend: 4:1 gewann der Eishockey-Oberligist gegen seinen neuen Kooperationspartner aus der DEL2 vor wenigen Tagen in einem Vorbereitungsspiel am Memminger Hühnerberg. Der fulminante Auftritt lässt die Hoffnungen in Memmingen auf eine gute Saison zwar noch einmal wachsen, doch auch ohne diesen Prestigeerfolg waren die Ambitionen der Indians schon deutlich.