Suchergebnis

In der Lindauer Eissportarena kommt es am ersten Spieltag zum Aufeinandertreffen zwischen den Islanders und dem ECDC Memmingen.

Eishockey-Oberliga: Derbykracher zum Saisonauftakt

Nach den erfolgreichen Lizenzierungen aller Teams in den Oberligen Nord und Süd hat der Deutsche Eishockey-Bund (DEB) am Freitag die Spielpläne für den Spielbetrieb der neuen Saison 2021/2022 veröffentlicht. Einen Höhepunkt zum Auftakt bescherte der DEB den EV Lindau Islanders. So empfangen die Islanders im ersten Saisonspiel am Freitag, 8. Oktober, um 19.30 Uhr den ECDC Memmingen zum Derby – im Lindauer Lager kam diese Nachricht sehr gut an.

„Dieser Spielplan verspricht Spannung pur vom ersten Spieltag an.

Der Beginn einer langfristigen Kooperation – so hoffen es zumindest Ingolstadts Sportdirektor Larry Mitchell (Mitte) und die Tow

Der nächste Versuch der Towerstars heißt ERC Ingolstadt

Nachdem die Ravensburg Towerstars mit dem ECDC Memmingen bereits einen neuen Kooperationspartner in der Oberliga Süd präsentiert haben, wird der DEL2-Club auch im Eishockey-Oberhaus eine neue Zusammenarbeit eingehen. Wie die Towerstars am Mittwoch mitteilten, hätten sie sich mit dem ERC Ingolstadt geeinigt.

„Auf die Zusammenarbeit mit dem ERC Ingolstadt freuen wir uns sehr, denn wir sehen hier auch die Basis für eine längerfristige Partnerschaft“, wurde Towerstars-Sportgeschäftsführer Daniel Heinrizi zitiert.

Duelle zwischen Lindau und Memmingen wird es auch in der kommenden Oberligasaison geben – beide Mannschaften haben die Lizenz er

Die Eishockey-Oberliga lässt die Muskeln spielen

Die Meldung, dass alle Clubs in der Eishockey-Oberliga die Lizenz für die Saison 2021/22 erhalten haben, kam am Sonntag vermeintlich harmlos daher. Doch angesichts der jüngsten Muskelspiele diverser Mannschaften, musste zuvor mindestens ein kleines Fragezeichen hinter der einen oder anderen Zulassung stehen. Denn gleich in Reihe sind Topspieler (und auch ein Toptrainer) in der Sommerpause den Weg eine oder zwei Etagen tiefer gegangen.

Es gab Wochen nach dem Ende der Oberligasaison 2020/21, in denen durfte der Eindruck entstehen, als ...

 In der Vorbereitung auf die vergangene Saison trafen die Ravensburg Towerstars (in der Bildmitte Kapitän Vincenz Mayer) und der

Towerstars kooperieren mit dem ECDC Memmingen

Fünf Jahre lang bestand die Eishockey-Kooperation zwischen DEL2-Club Ravensburg Towerstars und Oberligist EV Lindau Islanders – bis der Zweitligist die Zusammenarbeit vor wenigen Wochen beendete. Nun haben die Towerstars einen neuen Partner gefunden: Lindaus Ligakonkurrent und Rivale ECDC Memmingen Indians.

Neben der regionalen Nähe sähen beide Clubs auch bei den sportlichen Zielen sehr gute Grundlagen für die Zusammenarbeit, heißt es in einer Mitteilung der Towerstars vom Sonntagabend.

 Leon Abstreiter bleibt in Memmingen.

ECDC Memmingen verlängert mit zwei jungen Stürmern

So langsam ist der Kader des ECDC Memmingen komplett. Wie der Eishockey-Oberligist mitteilte, wurden nun die Verträge mit den Stürmern Leon Abstreiter und Alec Alroth verlängert. Der 23 Jahre alte Abstreiter geht in sein drittes Jahr bei den Indians, Ahlroth kam während der vergangenen Saison zum ECDC.

Linksschütze Leon Abstreiter ist der Sohn des langjährigen Nationalspielers Tobias Abstreiter und stammt aus der Eishockeyhochburg Landshut.

 Julian Eichinger (li., gegen Bad Nauheims Cason Hohmann) trifft in der Vorbereitung mit den Ravensburg Towerstars zweimal auf s

Towerstars testen wieder gegen den Allgäuer Rivalen

Die Ravensburg Towerstars haben für die Vorbereitung auf die neue Saison in der Deutschen Eishockey-Liga 2 sechs Testspiele vereinbart. Wie im vergangenen Jahr geht es jeweils zweimal gegen den ESV Kaufbeuren – von dem drei Verteidiger nach Ravensburg gewechselt sind – und die Heilbronner Falken. Dazu spielen die Towerstars zweimal gegen Mannschaften aus der Oberliga Süd.

Im vergangenen Jahr gab es in der Vorbereitung den „Get Ready Cup“ gegen Kaufbeuren und Heilbronn sowie gegen die Bietigheim Steelers.

 David Farny spielt nach drei Jahren bei den EV Lindau Islanders in der kommenden Saison beim Ligakonkurrenten ECDC Memmingen.

David Farny wechselt von Lindau zum ECDC Memmingen

Bei den EV Lindau Islanders hat David Farny keinen neuen Vertrag mehr bekommen. Der Verteidiger bleibt aber in der Eishockey-Oberliga und wechselt zum ECDC Memmingen. Das haben die Indians bekannt gegeben. Der 21-jährige Linksschütze hat bereits mehr als 120-mal in der Oberliga gespielt. Mit der Verpflichtung von Farny ist die Defensive der Memminger laut Mitteilung komplett.

Ende April hatten die Islanders verkündet, dass David Farny, Matteo Miller, Stefan Rodrigues und Michael Wirz keinen neuen Vertrag bekommen würden.

 Seinen Schreibtisch in der Geschäftsstelle der Ravensburg Towerstars wird Rainer Schan in wenigen Tagen räumen.

Towerstars-Geschäftsführer Schan hat seine letzte wichtige Aufgabe erledigt

17 Jahre lang ist Rainer Schan dafür verantwortlich gewesen, dass die Lizenzierungsunterlagen der Ravensburg Towerstars vollständig und fristgerecht eingereicht werden. In diesen Tagen ein letztes Mal. Zum 30. Juni hört Schan als Geschäftsführer des Eishockey-Zweitligisten auf – und freut sich erst mal auf ruhige Tage.

Der Ordner mit den neuesten Unterlagen zur Lizenzierung liegt vor Schan auf dem Schreibtisch. Halbvoll ist der Ordner nur.

Jaroslav Hafenrichter

Aus der DEL in die Oberliga: ECDC Memmingen freut sich über „Sensationstransfer“

Der neueste Stürmer bringt den Eishockey-Oberligisten ECDC Memmingen ins Schwärmen. Wie die Indians bestätigten, wechselt Jaroslav Hafenrichter nach sechs Jahren in der Deutschen Eishockey Liga (DEL) zwei Klassen tiefer in die Oberliga. Der fünfmalige deutsche Nationalspieler, geboren in Tschechien, hat bei den Indians laut Mitteilung einen „mehrjährigen Vertrag“ unterschrieben.

Mit dem Transfer von Hafenrichter setzen die Memminger ein Zeichen für die kommende Saison.

 Petr Pohl

Petr Pohl bringt viel Erfahrung nach Memmingen

Eishockey-Oberligist ECDC Memmingen hat einen sehr erfahrenen Angreifer für die kommende Saison verpflichtet. Vom DEL2-Club Eispiraten Crimmitschau wechselt in Petr Pohl ein Stürmer mit Punktegarantie an den Hühnerberg. Der 34-jährige Deutsch-Tscheche lief zuletzt, nach gut 200 Spielen in Tschechiens höchster Spielklasse und ebenso vielen Einsätzen in der DEL, zwei Jahre in der DEL2 auf.

Der ehemalige tschechische Nationalstürmer Pohl gilt als schneller Außenstürmer mit guter Technik und einem platzierten Schuss.