Suchergebnis

Martin Schmidt

Mainz 05 plant keine Winter-Transfers

Fußball-Bundesligist FSV Mainz 05 strebt derzeit keine weiteren Verstärkungen in der Winterpause an. Dies sagte Sportdirektor Martin Schmidt der «Bild».

«Zum jetzigen Zeitpunkt sind im Winter keine Neu-Verpflichtungen geplant», sagte Schmidt. Vor allem in der Defensive plagen die 05er von Chefcoach Bo Svensson derzeit ein paar Personalsorgen, weil Außenverteidiger Anderson Lucoqui (Knieverletzung) und Jeremiah St. Juste (Schulteroperation) ausfallen.

FC Bayern München

Bericht: Gehaltskürzung für ungeimpfte Bayern-Profis

Mehrere noch ungeimpfte Fußballprofis des FC Bayern München müssen einem Bericht der «Bild am Sonntag» zufolge auf Teile ihres Gehalts verzichten. Demnach sollen die Bayern-Chefs jene vier Spieler, die bisher in Quarantäne mussten, nach einem Gespräch am vorigen Donnerstag von dieser Entscheidung unterrichtet haben.

Sie sollen rückwirkend für die Quarantänewoche kein Gehalt bekommen, wie die Zeitung aus dem Mannschaftskreis erfuhr. Dem Bericht zufolge soll es zudem einen fünften ungeimpften Spieler geben, der nicht in Quarantäne war ...

Andreas Wellinger

Wellinger: Gold verteidigen „nicht explizit mein Ziel“

Skisprung-Olympiasieger Andreas Wellinger hat die Erwartungen an ihn vor dem anstehenden Winter gedämpft.

In einem «Kicker»-Interview sagte der 26 Jahre alte Bayer zu seinem Olympiasieg von 2018: «Es war der größte Erfolg, den ich bislang feiern durfte. Das hat mich geprägt als Mensch, als Sportler. Gleichzeitig ist es ein Ergebnis, an dem ich künftig gemessen werde. Natürlich würde ich den Titel gerne verteidigen, aber es ist jetzt nicht explizit mein Ziel.

Andreas Wellinger

Wellinger: Gold verteidigen „nicht explizit mein Ziel“

Skisprung-Olympiasieger Andreas Wellinger hat die Erwartungen an ihn vor dem anstehenden Winter gedämpft. In einem «Kicker»-Interview (Montag) sagte der 26 Jahre alte Bayer zu seinem Olympiasieg von 2018: «Es war der größte Erfolg, den ich bislang feiern durfte. Das hat mich geprägt als Mensch, als Sportler. Gleichzeitig ist es ein Ergebnis, an dem ich künftig gemessen werde. Natürlich würde ich den Titel gerne verteidigen, aber es ist jetzt nicht explizit mein Ziel.

Felix Neureuther

Ex-Skistar Neureuther: Olympia-Gigantismus der falsche Weg

Der frühere Skistar Felix Neureuther hat die Vergabe der Olympischen Winterspiele im kommenden Februar an China kritisiert. Wie zuvor schon die Entscheidungen für Sotschi 2014 und Pyeongchang 2018.

«Leider wird in Peking wieder offensichtlich, dass diese Spiele zum dritten Mal hintereinander nicht die Werte verkörpern, die Olympische Spiele verkörpern sollten. Wenn man schaut, wie viel Milliarden Euro dafür ausgegeben werden: Es kann doch nicht das Interesse des olympischen Sports sein, die Spiele so aufzublähen, dass sie nicht mehr ...

Marco Rose

Mainz-Vorstand Heidel: BVB-Coach „keine Klopp-Kopie“

Christian Heidel sieht im derzeitigen BVB-Trainer Marco Rose «keine Klopp-Kopie».

«Ich finde, man wird Marco Rose nicht gerecht, wenn man beide permanent miteinander vergleicht», sagte der Sportvorstand des FSV Mainz 05 den «Ruhr Nachrichten» und ergänzte: «Ich spüre, dass Marco seinen eigenen Weg geht.» Rose war genauso Spieler in Mainz wie Jürgen Klopp, der den Fußball-Bundesligisten aus Dortmund später trainiert hat und nun beim FC Liverpool ist.

Julian Nagelsmann

Nagelsmann setzt beim FC Bayern München auf Emotionalität

Für Bayern-Trainer Julian Nagelsmann ist die Emotionalität beim Fußball-Rekordmeister besonders wichtig. «Der FC Bayern zeichnet sich seit Jahren durch ein familiäres Klima aus», sagte der Coach der «WAZ» (Samstag). «Wir sind ein nahbarer Verein für unsere Fans. Und auch intern ist mir wichtig, dass wir eine gute Stimmung haben, dass sich auch Mitarbeiter im Rechnungswesen über Siege freuen und Niederlagen ärgern. Dafür braucht man menschliche Verbindungen und kein Vakuum, in dem sich der Profibetrieb abgekapselt von den Mitarbeitern bewegt.

Julian Nagelsmann

Nagelsmann setzt beim FC Bayern auf Emotionalität

Für Bayern-Trainer Julian Nagelsmann ist die Emotionalität beim Fußball-Rekordmeister besonders wichtig. «Der FC Bayern zeichnet sich seit Jahren durch ein familiäres Klima aus», sagte der Coach der «WAZ».

«Wir sind ein nahbarer Verein für unsere Fans. Und auch intern ist mir wichtig, dass wir eine gute Stimmung haben, dass sich auch Mitarbeiter im Rechnungswesen über Siege freuen und Niederlagen ärgern», erklärte Nagelmann und schob nach: «Dafür braucht man menschliche Verbindungen und kein Vakuum, in dem sich der Profibetrieb ...

Markus Gisdol

Gisdols hohe Ziele in Moskau: „Wollen um Titel mitspielen“

Markus Gisdol hat sich für seine neue Aufgabe als Trainer des russischen Fußballclubs FC Lokomotive Moskau große Ziele gesetzt.

«Ich will auch wieder eine andere Rolle einnehmen. Bei Hoffenheim, dem HSV oder in Köln war ich immer als Retter gefragt, als Feuerwehrmann. Doch davor hatte ich stets Mannschaften, mit denen ich mehr Spiele gewonnen als verloren habe. Das will ich jetzt mit Loko wieder schaffen. Wir wollen um Titel mitspielen», sagte der 52-Jährige im «Kicker»-Interview (Donnerstag).

Papierproduktion

Teures Papier bringt Verlage in die Bredouille

Weil Papier deutlich teurer geworden ist, kommen Deutschlands Buch- und Zeitungsverlage unter Druck.

Kurzfristige Bestellungen von besonderen grafischen Papieren und Pappen für Einbände seien schwieriger geworden, berichtet der Börsenverein des Deutschen Buchhandels, der für die Buchverlage spricht. Zwar würden derzeit keine größeren Einschränkungen für Leserinnen und Leser erwartet. Aber: «Sollte die Papierknappheit bestehen bleiben und sollten die Kosten entsprechend langfristig hoch bleiben, könnte sich das in letzter Konsequenz ...