Suchergebnis

„Kicker“: Hardung wechselt nicht zum FC Bayern

RB Leipzigs Teammanager Timmo Hardung wird Trainer Julian Nagelsmann nun doch nicht zum FC Bayern München begleiten. Das berichtet der «Kicker» (Freitag). Nach Bekanntgabe seines Wechsels zum deutschen Fußball-Rekordmeister zur neuen Saison hatte Nagelsmann (33) erklärt, dass er seinen jetzigen Co-Trainer und Video-Analysten Benjamin Glück (35) sowie Hardung (31) mit nach Bayern nimmt. «Die sind mit mir schon aus Hoffenheim gekommen und ziehen mit mir weiter.

OB Hans-Jörg Henle (links) sowie Ortsvorsteher Gerhard Hutter (rechts) gratulieren Josef Heinz zu seinem 100. Geburtstag.

Oberbürgermeister zu Geburtstagskind: „Sie sind unser großes Vorbild“

Vor einem Jahrhundert, nämlich am 7. Mai 1921, wurde der frühere Bürgermeister und Ortsvorsteher der Gemeinde Wuchzenhofen, Josef Heinz, als jüngstes Kind von Josef Anton Heinz und dessen Frau Dorothea geboren. Aus diesem besonderen Anlass besuchten Leutkirchs Oberbürgermeister Hans-Jörg Henle sowie Ortsvorsteher Gerhard Hutter den Jubilar an seinem Ehrentag. Neben Glückwünschen gab es auch Geschenke.

Der Vater von Josef Heinz war Ortspolizist, sodass der Bub im Dorf als Polizei ́s Sepp bekannt war.

Turn-EM

Turnerin zum Ganzkörperanzug: „Kein Protest gegen Sexismus“

Für Turnerin Sarah Voss war ihr weltweit aufsehenerregender Auftritt bei den Europameisterschaften in Basel im April kein «Protest gegen Sexismus.» Dies sagte die 21-Jährige im Interview der «Welt am Sonntag».

«Ich finde, dass man dieses Wort damit nicht unbedingt verbinden sollte. Unser Anliegen war ganz einfach, dass jeder frei entscheiden sollte. Wir wollten jungen Mädchen zeigen, dass es auch so geht», sagte Voss.

Sexismus sei ein großes Wort, habe eine enorme Bedeutung und könne nicht einfach so auf eine Sportart ...

„Initiative B30“ berichtet über „grüne“ Themen

Die „Initiative B30“ informiert dreimal jährlich mit der Zeitung „B30 Insider“ über aktuelle Entwicklungen rund um die Bundesstraße 30. Die Ausgabe „Mai - August 2021“ steht ab sofort zum kostenlosen Download bereit. Heißt es in einer entsprechenden Pressemitteilung.

Schwerpunktthema der neuen Ausgabe sei die Stauauswertung 2020. Daneben stünden „grüne“ Themen im Fokus: Überlegungen zu einem Biosphärengebiet in Oberschwaben, neue FFH-Managementpläne und das neue ÖPNV-Konzept im Landkreis Ravensburg.

Stadtbücherei ist in der Pandemie gefragter denn je

Das Corona-Jahr 2020 hat die Laichinger Stadtbücherei und ihre Leser vor große Herausforderungen gestellt: Zwei Mal musste die Bibliothek im Lockdown geschlossen werden. Und dazwischen waren die Nutzungsbedingungen oft eingeschränkt. Dennoch fällt die Bilanz der Büchereileiterin Marion König insgesamt positiv aus.

König schaut in die Statistik: Die Zahl der Entleihungen lag 2020 bei 117.896 gegenüber 121.174 im Vorjahr. „Diese Zahl ist in Anbetracht einer insgesamt siebenwöchigen Schließzeit bemerkenswert“, sagt die ...

Lernen Sie das Schwäbische E-Paper mit all seinen Vorteilen kennen

Das Schwäbische E-Paper ist die digitale 1:1-Version Ihrer gedruckten Zeitungsausgabe mit vielen zusätzlichen Vorteilen. Es vereint alle Vorzüge der klassischen Zeitung in vertrauter Optik mit dem Komfort digitaler Funktionen wie die Volltextsuche, die Zoomfunktion und der Archivzugang zu allen Ausgaben seit 2004. Bereits ab 22 Uhr des Vorabends auf PC, Smartphone oder Tablet verfügbar.

Hier gehts zum Angebot

Wer ein tägliches Abo der „Schwäbischen Zeitung“ hat, der kann nun ohne Aufpreis auch auf unsere digitalen Inhalte zugreifen.

Schwäbische Abo-Umstellung: Was das für Abonnenten bedeutet

Die Schwäbische hat das Abo für Zeitungsleser umgestellt. Wer ein tägliches Abo hat, der kann nun ohne Aufpreis auch auf unsere digitalen Inhalte zugreifen. Der Zuspruch ist groß: Seit dem Wochenende haben sich bereits mehr als 3000 Abonnentinnen und Abonnenten der Zeitung für das E-Paper und die digitalen Inhalte auf der Website freigeschaltet. „Das nenn ich einen echten Mehrwert“, schreibt uns ein Leser in einem Kommentar auf der Webseite.

Ein anderer nennt die Umstellung eine „feine Sache.

Tauchen Sie ein in die Welt von Schwäbische.de.

Die Schwäbische stellt das Abo um: Zeitung, E-Paper, Website – nun haben Sie alles

Unsere Inhalte gibt es längst nicht mehr nur gedruckt in der Zeitung. Sie finden alles auch als digitale Version im E-Paper und viele zusätzliche Geschichten und Informationen online auf Schwäbische.de oder in der News App.

Auf all das können Sie nun zugreifen. Denn: Wir haben die digitalen Inhalte für alle privaten Abonnentinnen und Abonnenten mit einem Voll-Abo der Zeitung freigeschaltet. Egal ob zu Hause am Frühstückstisch, unterwegs im Bus oder im Urlaub am Strand – das Komplett-Abo bietet Ihnen den vollen Umfang unserer ...