Suchergebnis

Arg viel mehr als Würfel hat es für den Workshop „Pad & Paper“ zusammen mit dem Medienexperten Dominik Rehermann und Schulsozial

Spielerisch lernen, wie viel Medienkonsum vertretbar ist

Mit einer Mischung aus Brettspiel und interaktiver Geschichte haben sich in den vergangenen vier Tagen sechs Schelklinger Schüler auf die Suche nach dem richtigen Umgang miteinander im Internet gemacht. Zusammen mit Schulsozialarbeiterin Pamela Daly und dem Medienexperten Dominik Rehermann sind sie eingetaucht in eine selbst geschaffene Welt. Mehr als Sprache, Fantasie und einen Würfel hat es dazu nicht gebraucht.

Corona wirbelt Pläne durcheinander„Pad &

Sogar ins Boot durften am Dienstag die Mitglieder der Landesgartenschau-Jury steigen und die Donau auf einem kurzen Stück auf di

Riedlingen verkauft sich gut für die kleine Gartenschau

„Es war ein rundum sehr gelungener Termin“, zeigt sich Stadtbaumeister Wolfgang Weiß begeistert von der Begehung der Stadt, die zwischen 2031 und 2035 eine Gartenschau ausrichten will. Am Dienstag war eine siebenköpfige Kommission unter Marc Calmbach vom Landesministerium für Ländlichen Raum in Riedlingen unterwegs. Vertreten war neben Städte- und Gemeindetag die Fördergesellschaft für die baden-württembergischen Landesgartenschauen mbH.

Gestartet wurde in der Gartenanlage beim Zellemes-Turm.

Hertha BSC

Hertha denkt an Tesla oder Amazon als Hauptsponsoren

Hertha BSC buhlt einem Bericht der „Berliner Zeitung“ und des „Berliner Kurier“ zufolge um Tesla und Amazon als neue Partner. Der neue Glamour wäre ganz nach dem Geschmack von Investor Lars Windhorst, schrieben beide Blätter.

Der 43-Jährige wird bis diesen Oktober bereits 374 Millionen Euro über seine Firma Tennor in den Verein gesteckt haben und hofft auf sportliche erfolgreichere Zeiten mit dem Hauptstadt-Club.

Einen Hauptsponsor hat Hertha derzeit zwar noch.

Joel Matip (r.) und Jürgen Klopp

Matip: Sané wird Bayern „leider“ viel Freude machen

Joel Matip vom englischen Fußballmeister FC Liverpool sieht den FC Bayern München nach der Verpflichtung von Nationalspieler Leroy Sané in einer noch besseren Position. „Er ist ein Topspieler. Er wird den Bayern leider viel Freude machen“, sagte der 28-Jährige der Zeitung „Die Welt“ (Donnerstag). Leider? „Na ja, für die Konkurrenz, die es ohnehin schon schwer hat, wird es nicht einfacher, mit den Bayern mitzuhalten. Leroy ist ein Spieler, der einer Mannschaft nun mal enorm weiterhelfen kann“, sagte der Abwehrspieler.

Joel Matip

Matip: Sané wird Bayern „leider“ viel Freude machen

Joel Matip vom englischen Fußballmeister FC Liverpool sieht den FC Bayern München nach der Verpflichtung von Nationalspieler Leroy Sané in einer noch besseren Position.

„Er ist ein Topspieler. Er wird den Bayern leider viel Freude machen“, sagte der 28-Jährige der Zeitung „Die Welt“. Leider? „Na ja, für die Konkurrenz, die es ohnehin schon schwer hat, wird es nicht einfacher, mit den Bayern mitzuhalten. Leroy ist ein Spieler, der einer Mannschaft nun mal enorm weiterhelfen kann.

Einer der verendeten Kleinfische auf dem Finger eines Mitglieds des Fischerei-Vereins Riedlingen.

E-Werk lässt spontan Wasser in die Donau ab: Unzählige Kleinfische verenden

Am Samstag um die Mittagszeit sind unzählige Kleinfische flussauf- und abwärts des Riedlinger Wasserkraftwerks verendet, nachdem Bedienstete des Betreibers die Hochwasserfalle des Kraftwerks am Mühlbach spontan geöffnet hatten, um einen Maschinenschaden zu beheben.

Dadurch habe sich die ohnehin Niedrigwasser führende Donau für etwa eine Stunde entwässert, flussaufwärts bis etwa zum Flugplatz und flussabwärts ungefähr ein, zwei Kilometer.

Simon Rolfes

Rolfes vor Pokalfinale: „Wir haben eine Chance!“

Das Finale gegen Rekord-Pokalsieger FC Bayern München sieht Bayer Leverkusens Sportdirektor Simon Rolfes noch einmal als ganz besondere Motivation. „Die Größe der Chance ist mir völlig egal. Wichtig ist: Wir haben eine Chance! Es ist ein einziges Spiel“, sagte der langjährige Profi des Fußball-Bundesligisten in einem Interview der „Süddeutschen Zeitung“ (Samstag). Das Endspiel findet heute (20.00 Uhr/ARD und Sky) traditionell im Berliner Olympiastadion statt - wegen Corona erstmals ohne Zuschauer.

Simon Rolfes

Bayer-Sportdirektor Rolfes: „Wir haben eine Chance!“

Das Finale gegen Rekord-Pokalsieger FC Bayern München sieht Bayer Leverkusens Sportdirektor Simon Rolfes noch einmal als ganz besondere Motivation.

„Die Größe der Chance ist mir völlig egal. Wichtig ist: Wir haben eine Chance! Es ist ein einziges Spiel“, sagte der langjährige Profi des Fußball-Bundesligisten in einem Interview der „Süddeutschen Zeitung“. Das Endspiel findet am Samstag (20.00 Uhr/ARD und Sky) traditionell im Berliner Olympiastadion statt - wegen Corona erstmals ohne Zuschauer.

Vermisstensuche

Tochter seit 2015 vermisst - Mutter hofft auf neue Hinweise

Die Mutter der seit fünf Jahren vermissten kleinen Inga hofft auf neue Hinweise, die das Schicksal ihrer Tochter aufklären könnten.

„Vielleicht gibt es doch noch unausgesprochene Hinweise, die alles aus einem neuen Blickwinkel erscheinen lassen“, sagte Victoria Gehricke der „Magdeburger Volksstimme“. Nur wegen dieser Hoffnung gehe sie nun an die Öffentlichkeit. „Genau jetzt besteht die Chance, dass sich das Schicksal von Inga klären könnte.

Christian Drosten 2020-03-09, Berlin, Deutschland Bundespressekonferenz. Der Bundesgesundheitsminister, der Präsident d

Streit um Virologe Drosten eskaliert: Worum es dabei tatsächlich geht

Die Debatte über umstrittene Forschungsergebnisse des Virologen Christian Drosten nimmt immer schärfere Züge an. "Bild" und Kekulé gegen Drosten, Drosten gegen Kekulé und "Bild". Es geht um eine fragwürdige Studie, um fragwürdigen Journalismus - und um die Frage nach der Brisanz von Schulöffnungen. Ein Überblick.

Um welche Studie geht es? Christian Drosten, Chefvirologe der Berliner Charité, war mit seinem Team in einer kurzfristigen Studie aus dem April zu dem Schluss gekommen, dass Kinder bei der Verbreitung des Coronavirus eine ...