Suchergebnis

Horst Walter (rechts) und Kurt Höfler vom OGV Durchhausen bei der Blumenpflege.

Pandemie bremst Tatendrang des Obst- und Gartenbauvereins Durchhausen

„Trotz Corona – wir sind noch gut davongekommen.“ Dieses Resümee zieht Horst Walter, Vorsitzender des Durchhauser Obst- und Gartenbauvereins. Am Samstag war die 95. Generalversammlung wegen der Pandemie ausgefallen. Nichtsdestotrotz ein Grund für den Vorsitzenden, zurück und auch nach vorn zu schauen.

2020 habe mit der Generalversammlung am 18. Januar noch wie geplant begonnen. „Voller Tatendrang haben wir auf das Vereinsjahr und die zahlreichen geplanten Termine gesehen.

Monika Hauser

Nachbarschaftshilfeverein hat neue Einsatzleiterin

Ein neues Gesicht prägt zukünftig den Nachbarschaftshilfeverein „Wir für Sie“ in Durchhausen. Monika Hauser ist die neue Einsatzleitung für die Gemeinde. Sie ist Ansprechpartnerin in allen Fragen rund um Hilfe in verschiedenen Lebenslagen sowie auch in Bezug auf das Mitarbeiten im Verein. Die 33-jährige Monika Hauser lebt mit ihrer Familie in Durchhausen und ist gelernte Altenpflegerin. Hauser ist telefonisch zu erreichen unter 0157/38145023. Die wöchentliche Sprechstunde ist jeweils am Mittwoch im Mehrzweckraum von 14 bis 15 Uhr.

Ein dunkelbrauner Dackelwelpe liegt mit großen Augen auf einer grünen Wiese.

Hundeelend in Seitingen: Giftköder und illegaler Welpenhandel aufgedeckt

Bei einer Wohnungsdurchsuchung haben die Polizei und das Veterinäramt am Mittwoch in Seitingen Dackelwelpen im schlechten bis lebensbedrohlichen Zustand gefunden. Den Beamten lag ein Verdacht des illegalen Welpenhandels vor.

Hintergrund war eine Anzeige im Internet, wonach Dackelwelpen zum Kauf angeboten wurden. Tatsächlich konnten in der Wohnung eines 21-jährigen Mannes insgesamt vier männliche Dackelwelpen im Alter von nicht mehr als acht Wochen angetroffen werden.

 Zwei Verletzte gab es bei zwei Unfällen bei Trossingen.

Zwei Verletzte und hoher Schaden bei Unfällen bei Trossingen

Hohen Sachschaden und zwei Verletzte hat es bei zwei Unfällen auf schneebedeckten Straßen bei Trossingen gegeben. Ein leicht verletzter Autofahrer und 20 000 Euro Schaden sind die Folgen eines Verkehrsunfalls, der sich am Dienstag gegen 12.30 Uhr auf der K 5911 ereignet hat. Ein 32-jähriger Dacia-Fahrer fuhr laut Polizei von Trossingen kommend in Richtung Aixheim. Kurz vor Aixheim kam er auf der abschüssigen schneebedeckten Fahrbahn ins Rutschen und kollidierte mit dem entgegenkommenden Alfa Romeo eines 68-Jährigen.

Pfarrer Schmollinger bei der Segnung.

Einsame Segnung

Pfarrer Thomas Schmollinger ist fast allein in der Kirche gewesen, als er die Utensilien für die Sternsingeraktion segnete. Heuer sollte die Aktion zum 41. Mal in Durchhausen stattfinden. Doch aufgrund der derzeitigen Lage bekamen dieses Jahr alle Haushalte einen Sternsingerbrief mit einem Aufkleber für die Haustür. Dieses Jahr heißt das Motto „Kindern Halt geben – in der Ukraine und weltweit“. Wer dies unterstützen will, kann dies mittels des mitgesandten Überweisungsträgers tun.

Die Gunninger Bürgermeisterin Heike Ollech fällt krankheitsbedingt vorerst weiter aus.

Kranke Gunninger Bürgermeisterin fällt weiter aus

Die Sanierung der Berg- und Waldstraße ist das größte Projekt, das in diesem Jahr in Gunningen ansteht. Laut dem stellvertretenden Bürgermeister Steffen Haller ist es die größte Straßensanierung von Ortsstraßen in Gunningen, die auch die Folgejahre betreffe. Unklar ist indessen, wann die erkrankte Bürgermeisterin Heike Ollech ins Rathaus zurückkehren kann.

Die Bürgermeisterin falle „bis auf Weiteres“ wegen Krankheit aus, so Haller. Wie viele Wochen oder Monate ihre ärztliche Behandlung weiter dauern werde, habe sie ihm auf seine ...

187 Azubis in der Industriemechanik und anderen Berufen haben ihren Abschluss an der Ferdinand-von-Steinbeis-Schule gemacht.

Die beste Auszubildende schließt mit 1,0 ab

Nach einer zwei- bzw. dreieinhalbjährigen Ausbildungszeit an der Ferdinand-von-Steinbeis-Schule haben 95 Prozent ihre theoretische Berufsschulabschlussprüfung trotz den aktuell schwierigen Rahmenbedingungen geschafft. Tatjana Fischer, beschäftigt bei Karl Storz SE & Co. KG, war die beste Absolventin.

Am ersten Tag der dreitägigen Prüfung wurde in den allgemeinbildenden Fächern geprüft. Am zweiten und dritten Tag stand die Berufstheorie mit projektbezogenen Aufgaben im Mittelpunkt.

Die Marienkapelle ist 125 Jahre alt.

Marienkapelle ist 125 Jahre alt

Im Jahr 1895 ist die Marienkapelle auf dem Durchhauser Friedhof erbaut worden. Die Baukosten wurden damals aus „milden Gaben“ finanziert. Dies erzählt die Chronik der Kirchengemeinde Durchhausen. Den Fehlbetrag von 366 Mark übernahm die weltliche Gemeinde. Im Laufe der Jahre wurde die Kapelle mehrmals, zuletzt 2002, gründlich mit viel Eigenleistung, Spenden und Gemeindezuschuss durch die Katholische Kirchengemeinde renoviert. Obwohl die Otmarskirche im Tal bis Ende 1958 genutzt wurde, kaufte die Gemeinde Durchhausen im Jahr 1840 ein Stück Land ...

Die Wunschsterne am Kindergarten Regenbogen.

Wunschsterne im Kindergarten

Viele Wunschsterne schmücken derzeit das Fester des Durchhauser Kindergartens Regenbogen. „Mit diesen selbstgebastelten Wunschsternen möchten wir unseren Mitmenschen ein wenig Freude schenken,“ erläutert Laura Kohler, Leiterin des Kindergartens, die Initiative. Wer am Kindergarten vorbeikommt, kann die vielen Wünsche auch lesen. Gut sichtbar hängen die Sterne im Fenster. Wer sich ebenfalls beteiligen möchte und vielleicht auch Menschen außerhalb des Kindergartens einen Wunschstern schenken möchte, kann dies tun.

In der Theresienkirche wird es an diesem Weihnachten keine Gottesdienste geben.

Katholische Kirchengemeinden im Raum Trossingen blasen Gottesdienste ab

Die katholische Kirchengemeinde St. Theresia hat alle geplanten Weihnachtsgottesdienste ab Heiligabend abgesagt. Die Entscheidung fiel bei einer Sitzung des Kirchengemeinderats am Dienstagabend einstimmig. Gleiches entschieden die Kirchengemeinderäte in Durchhausen und Gunningen. Hauptgrund sei der hohe Inzidenzwert der Pandemie im Kreis Tuttlingen, sagt Siegbert Fetzer, Vorsitzender des Trossinger Kirchengemeinderats. Die evangelische Kirchengemeinde Trossingen hatte bereits vergangene Woche beschlossen, alle Präsenzgottesdienste abzublasen.