Suchergebnis

Joseph Beuys bei seiner letzten Rede 1986 im Lehmbruck-Museum

Der Mann, der Joseph Beuys zum Künstler machte

Bereits zur Totenmaske abgemagert, hielt Joseph Beuys am 12. Januar 1986 im Lehmbruck-Museum in Duisburg seine letzte Rede. «Ich möchte meinem Lehrer Wilhelm Lehmbruck danken», hob der 64-Jährige an. Lehmbruck sei derjenige gewesen, der ihn einst dazu gebracht habe, sich der Kunst zuzuwenden.

Bis heute gibt diese Darstellung Rätsel auf: ein Bildhauer aus dem Kaiserreich als Hauptinspirationsquelle für den radikalen Erneuerer der Nachkriegszeit?

Sechs Verdächtige sollen illegal und gegen Bezahlung Zugang zu Streamingdiensten gewährt haben. (Symbolfoto: Schneider)

Kriminelle sollen günstige Streamingangebote vertickt haben

Wegen des Verdachts des bandenmäßigen Computerbetrugs ermitteln Staatsanwaltschaft und Polizei derzeit gegen fünf Männer und eine Frau. Ihnen wird vorgeworfen, Zugänge für Streamingdienste im Internet verkauft zu haben, ohne dass die Inhaber der Rechte dem zugestimmt hätten. Zwei Verdächtige kommen aus dem Alb-Donau-Kreis.

Den Stein ins Rollen brachte eine Anzeige bereits Anfang 2019. Einem Mann war aufgefallen, dass in sozialen Medien Werbeanzeigen liefen, in denen Zugänge für Streamingdienste angeboten wurden – allerdings zu ...

Polizei

Bande soll Zugänge zu Filmen und Serien verkauft haben

Eine Bande soll Zugänge zu Filmen und Serien von Streamingdiensten im Internet verkauft haben, ohne dafür die Erlaubnis gehabt zu haben. Gegen die fünf Männer und eine Frau aus Baden-Württemberg sowie Nordrhein-Westfalen werde wegen des Verdachts des bandenmäßigen Computerbetrugs ermittelt, teilten Staatsanwaltschaft und Polizei am Dienstag in Ulm mit.

Ersten Erkenntnissen der Ermittler zufolge soll ein 31-Jähriger aus dem Alb-Donau-Kreis entsprechende Anzeigen für die Zugänge im Internet geschaltet haben.

Tiger-Mutter Dasha mit ihren Tigerjungtieren

Zwei Tigerbabys im Duisburger Zoo geboren

Doppeltes Babyglück im Duisburger Zoo: Das Sibirische Tiger-Weibchen «Dasha» hat zwei Junge auf die Welt gebracht. Anfang Mai seien die beiden Tiere geboren worden, teilte der Zoo am Dienstag mit.

«Sie sind dick und rund, beißen der Mama spielerisch in die Pfoten und werden immer agiler», sagte die Zoo-Mitarbeiterin Sandra Sinn.

Die ersten Wochen verbringen die Tigerbabys allerdings abgeschirmt von der Öffentlichkeit in einer Wurfbox, Pfleger können sie dabei über eine Webcam beobachten.

Ilija, Goce, Valentina und Goran Stamenkoski mit einer Nordmazedonien-Flagge

Das Herz der Stamenkoskis schlägt für Nordmazedonien

Zum ersten Mal ist Nordmazedonien bei einer Fußball-EM mit von der Partie. Und darauf ist Goce Stamenkoski ebenso wie die 203 in Aalen lebenden Nordmazedonier mächtig stolz. Ein Wunder, nämlich das Wunder von Duisburg, als die Mannschaft in der WM-Qualifikation die deutsche Nationalelf geschlagen hat, haben sie bereits erlebt. Dass es zu einem Wunder von London reicht, wo das EM-Finale ausgetragen wird, ist unrealistisch. „Doch dabei sein ist alles und allein die Teilnahme an der EM ist für ein so kleines Land ein super Erfolg“, sagt der ...

Badeunfall am Rhein

Zwei Leichen gefunden: Mädchen wohl im Rhein ertrunken

Für zwei Duisburger Familien gibt es seit Montag eigentlich keine Hoffnung mehr: Ihre zwei Mädchen (13 und 14), die seit einem Badeunfall am vergangenen Mittwoch vermisst werden, sind wohl ertrunken. Am Wochenende waren zwei weibliche Leichen im niederländischen Rhein-Mündungsarm Waal angeschwemmt worden. Am Montagnachmittag meldete die Polizei: «Die bisher vorliegenden Personenbeschreibungen entsprechen den beiden in Duisburg nach einem Badeunfall vermissten Mädchen.

Suche nach Mädchen in Elbe bei Kollmar

Tote und Vermisste nach Badeunfällen an Seen und Flüssen

Auch am Wochenende ist es zu tödlichen Badeunfällen an Baggerseen und Flussufern gekommen. In Mannheim etwa ertrank ein acht Jahre altes Mädchen. Ein Rettungstaucher fand das Kind am späten Samstagabend unter der Wasseroberfläche eines Sees. Es starb wenig später in einer Klinik.

In Schleswig-Holstein suchten Einsatzkräfte noch bis tief in die Nacht nach einem vermissten Mädchen in der Elbe. Die Neunjährige war am frühen Samstagabend im Wasser an der Badestelle bei Kollmar nahe Elmshorn verschwunden.

Lukas Kwasniok

Paderborn startet mit neuem Trainer und großem Kader

Mit einem Großaufgebot von 31 Spielern ist Lukas Kwasniok mit dem SC Paderborn ins Training für die neue Zweitligasaison gestartet.

Der neue Chefcoach und Nachfolger von Steffen Baumgart hatte bis auf den nigerianischen Nationalspieler Jamilu Collins alle Profis zur Verfügung. Insgesamt neun Neuzugänge waren beim ersten Mannschaftstraining dabei, auch der erst kurz zuvor verpflichtete Leihspieler Jasper van der Werff (RB Salzburg). Mit dabei war zudem der umworbene Chris Führich.

Zwei Badegäste stehen in einem Freibad im Schwimmbecken

36,2 Grad in Deutschlands heißesten Orten am Freitag

Mit Tageshöchsttemperaturen von jeweils 36,2 Grad waren Bernburg an der Saale in Sachsen-Anhalt und Waghäusel-Kirrlach in Baden-Württemberg am Freitag die bundesweit heißesten Orte. Nach Sachsen-Anhalt ging auch Platz drei: In Seehausen in der Altmark wurden in der Spitze 35,8 Grad gemessen, wie es am Abend beim Deutschen Wetterdienst (DWD) in Offenbach hieß. Insgesamt sei es im Nordosten Deutschlands am wärmsten gewesen, in der Region seien gleich an mehreren Stationen Werte nahe 36 Grad gemessen worden.

Yassin Ben Balla

Aufsteiger Ingolstadt holt Mittelfeldspieler Ben Balla

Der FC Ingolstadt hat Mittelfeldspieler Yassin Ben Balla von Eintracht Braunschweig verpflichtet. Der 25 Jahre alte Franzose, dessen Vertrag in Niedersachsen ausläuft, soll das Spiel des FCI nach dem Aufstieg in die 2. Fußball-Bundesliga mit «Dynamik und Einsatzfreude, aber auch seinen technischen Fähigkeiten bereichern», sagte Manager Malte Metzelder. Die Laufzeit des Vertrages bei den Oberbayern wurde nicht mitgeteilt.

Der in Valenciennes geborene Ben Balla spielt seit 2017 in Deutschland.