Suchergebnis

 Markus Ewald (Dritter von links), Caritas-Regionalleiter Ewald Kohler (Vierter von links) und Caritas-Ehrenamtskoordinatorin Si

Weingartener Tafelladen braucht dringend ein neues Kühlfahrzeug

Der Weingartener Tafelladen Carisatt braucht ein neues Kühlfahrzeug. Das berichtete Ewald Kohler, Leiter der Caritas Bodensee-Oberschwaben bei einem Treffen mit Weingartens Oberbürgermeister Markus Ewald und Mitarbeitern des Tafelladens. Kostenpunkt laut Pressemitteilung: 40.000 Euro.

Hoher Aufwand Bislang würden sich Carisatt und der vom Deutschen Roten Kreuz betriebene Tafelladen in Ravensburg ein Kühlfahrzeug teilen, was einen hohen organisatorischen Aufwand erfordere, so Caritas-Fachleiter Christopher Schlegel.

 Ein weiterer Küchenbrand innerhalb einer Woche konnte durch die Einsatzkräfte der Feuerwehr Weingarten mittels einem C-Rohr und

Zweiter Küchenbrand innerhalb einer Woche in Weingarten

Die Einsatzkräfte der Feuerwehr Weingarten sind am Freitagabend gegen 21.30 Uhr zum zweiten Küchenbrand innerhalb einer Woche gerufen worden, teilt die Feuerwehr mit.

Ein Fahrzeug habe sich zum Zeitpunkt der Alarmierung auf der Rückfahrt des vorangegangenen Einsatzes, einer Türöffnung, befunden und habe den Einsatzort direkt anfahren können. Der Löschzug der Feuerwehr Weingarten sei bereits drei Minuten später ausgerückt.

Beim Eintreffen hätten die ersten Einsatzkräfte den Brand eines Backofens in einem Einfamilienhaus ...

 Beim DRK wird es in diesem Jahr keine Nikolausbesuche geben.

Sind Nikolausbesuche in diesem Jahr möglich? Warum das DRK die Aktion absagt, die Malteser aber nicht

In den vergangenen Jahren zogen Mitglieder des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) als Nikolaus und Knecht Ruprecht verkleidet durch die Region und besuchten Kinder. Das ist in diesem Jahr aufgrund der Corona-Pandemie nicht möglich, meint der DRK Kreisverband Ravensburg und sagt die Nikolausbesuche ab. Doch die Malteser Ravensburg/Weingarten halten bisher an ihrer Nikolausaktion fest.

Wie sie das begründen und was die beiden Aktionen voneinander unterscheidet.

„First Responder Weingarten“ für Bundespreis nominiert

Zum zwölften Mal in Folge verleiht das Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat (BMI) den Förderpreis „Helfende Hand“, um das ehrenamtliche Engagement im Bevölkerungsschutz zu würdigen und auszuzeichnen. Der Preis wird laut Pressemitteilung des Bundesamtes für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe (BBK) dieses Jahr rund um den Tag des Ehrenamts in drei Kategorien verliehen.

Das Weingartener Projekt wurde aus den diesjährigen insgesamt 266 Bewerbungen von einer Fachjury ausgewählt.

Katrin Kuschke (links) und Marco Hujer (rechts) proben mit ihrem Kollegen Stefan Hätna (Mitte) die stabile Seitenlage.

Im Ernstfall sind Helfer-vor-Ort schneller als der Notarzt

Was passiert, wenn an der Bushaltestelle eine Seniorin über die Bordsteinkante stolpert? Die Frau hat Schmerzen, denn vom Knie tropft das Blut. Sie ist verwirrt und ängstlich. Bevor der Rettungsdienst zur Stelle ist, können ab sofort sogenannte Helfer-vor-Ort die Seniorin und andere Hilfsbedürftige versorgen. Nach Baienfurt und Baindt hat auch die Gemeinde Berg seit September eine Helfer-vor-Ort (HvO) Gruppe. Wie die ehrenamtlichen Helfer den Bürgern nützen – und wo ihnen im Ernstfall Grenzen gesetzt sind.

Essen löst Einsatz aus

Die Feuerwehr ist am Sonntagvormittag zum Altenwohnheim Klosterhof nach Bad Waldsee ausgerückt. Wie die Feuerwehr in einer Pressemitteilung schreibt, wurde die Brandanlage von einem angebrannten Essen ausgelöst. Ebenfalls vor Ort waren ein Rettungswagen des DRK Bad Waldsee sowie eine Streife der Polizei Weingarten.

 Jörg Wendorff begann seine berufliche Laufbahn auf einem Rettungswagen des Deutschen Roten Kreuzes. Jetzt ist er der neue Dekan

Jörg Wendorff ist neuer Dekan an der RWU

Professor Jörg Wendorff wurde bereits vor der Sommerpause zum neuen Dekan der Fakultät für Soziale Arbeit, Gesundheit und Pflege gewählt. Am 1. September trat der 52-Jährige nun sein neues Amt an der Hochschule Ravensburg-Weingarten (RWU) an, heißt es in einer Pressemitteilung der Hochschule.

Als thematischen Schwerpunkt für seine neue Funktion nennt Wendorff ein Schlagwort: Kommunikation. „Transparenz gegenüber den Kolleginnen und Kollegen und gegenüber den Studierenden ist mir wichtig“, sagt der gebürtige Hesse.

 Die Tests im Kreis Ravensburg ergaben in den letzten Tagen 28 neue Infektionen.

Corona-Newsblog: Das waren die wichtigsten Entwicklungen am Freitag

Die wichtigsten Nachrichten und aktuellen Entwicklungen zum Coronavirus im Newsblog mit Fokus auf Deutschland und Schwerpunkt auf den Südwesten.

Aktuelle Zahlen des RKI¹: Aktuell nachgewiesen Infizierte Baden-Württemberg: ca. 3.250 (44.618 Gesamt - ca. 39.500 Genesene - 1.868 Verstorbene) Todesfälle Baden-Württemberg:  1.868 Aktuell nachgewiesen Infizierte Deutschland: ca. 16.910 (256.850 Gesamt - ca. 230.600 Genesene - 9.342 Verstorbene) Todesfälle Deutschland: 9.

Ccoronateststation

Neue Corona-Teststation an der A8 zwischen Ulm und Merklingen

An der A8 zwischen Ulm-West und Merklingen (Alb-Donau-Kreis) entsteht ein weiteres Corona-Testzentrum. Nach Informationen des baden-württembergischen Sozialministeriums ist die Eröffnung für Freitag geplant.

Rund 70 Helfer des THW aus Ulm, Blaubeuren, Biberach, Weingarten, Wangen und Riedlingen sind mit zwei Dutzend schweren Fahrzeugen vorgefahren, um die zweite baden-württembergische Autobahn-Teststation aufzubauen.

Drei parallele Fahrspuren für Reiserückkehrer Der Parkplatz Kemmental an der A8 zwischen Ulm-West und ...

 Mund auf für den Abstrich: Auf der Rastanlage Neuenburg-Ost ist ein Corona-Testzentrum eröffnet worden.

Corona-Newsblog: Das waren die wichtigsten Meldungen vom Dienstag

Die wichtigsten Nachrichten und aktuellen Entwicklungen zum Coronavirus im Newsblog mit Fokus auf Deutschland und Schwerpunkt auf den Südwesten.

Aktuelle Zahlen des RKI¹: Aktuell nachgewiesen Infizierte Baden-Württemberg: ca. 1.281  (38.740 Gesamt - ca. 35.600 Genesene - 1.859 Verstorbene) Todesfälle Baden-Württemberg:  1.859 Aktuell nachgewiesen Infizierte Deutschland: ca. 13.168 (225.404 Gesamt - ca. 203.000 Genesene - 9.236 Verstorbene) Todesfälle Deutschland: 9.