Suchergebnis

Dax

Dax gibt deutlich nach

Die Anleger am deutschen Aktienmarkt haben nach der jüngsten Erholung wieder häufiger Papiere verkauft. Angesichts der politischen Turbulenzen in Italien schloss der Dax am Freitag 1,28 Prozent tiefer bei 11.693,80 Punkten.

Auf Wochensicht verlor der deutsche Leitindex damit 1,50 Prozent. Der MDax, der die Aktien mittelgroßer deutscher Unternehmen repräsentiert, fiel am Freitag um 0,93 Prozent auf 25.354,02 Punkte.

Der italienische Innenminister und Chef der rechten Lega, Matteo Salvini, hatte zuletzt ein Misstrauensvotum ...

Facebook führt separaten Bereich für Medieninhalte ein

Facebook will einen eigenen Bereich für Medieninhalte einrichten. Er solle bis Ende des Jahres starten, sagte eine Sprecherin dem US-Sender CNBC. Kurz davor hatte das „Wall Street Journal“ berichtet, Facebook biete Medienunternehmen bis zu drei Millionen Dollar pro Jahr dafür an, in dem neuen Bereich Schlagzeilen und Auszüge aus Artikeln zu platzieren. Unter den angesprochenen Medien seien die „Washington Post“, der Finanzdienst Bloomberg und die „Wall Street Journal“-Mutter Dow Jones.

Dax

Gute China-Daten treiben Kurserholung im Dax voran

Der Dax hat am Donnerstag dank guter chinesischer Konjunkturdaten seine jüngste Erholung beschleunigt. Der deutsche Leitindex schloss 1,68 Prozent höher bei 11.845,41 Punkten.

Der MDax, der die Aktien mittelgroßer deutscher Unternehmen repräsentiert, stieg am Donnerstag um 1,86 Prozent auf 25.592,37 Punkte.

Chinas Außenhandel hatte sich im Juli trotz der Eskalation des Handelskriegs mit den USA überraschend stark erholt. Die Exporte legten unerwartet zu, und der Rückgang bei den Importen fiel nicht so stark aus wie ...

Dax

Dax mit Erholung nach jüngstem Ausverkauf

Der Dax hat am Mittwoch seine jüngste Talfahrt erst einmal gestoppt. Am Markt dominierte letztlich die Erleichterung, dass sich der Handelskonflikt zwischen den USA und China vorerst nicht weiter verschärft hat.

Dieser hatte die Aktienmärkte in den vergangenen Tagen deutlich nach unten gezogen. Damit beendete der deutsche Leitindex den Tag 0,71 Prozent höher bei 11.650,15 Punkten, nachdem er zwischenzeitlich minimal ins Minus gerutscht war.

Dax

Handelsstreit drückt Dax noch tiefer ins Minus

Angesichts des eskalierenden Zollkonflikts zwischen China und den USA hat sich die Talfahrt am deutschen Aktienmarkt fortgesetzt. Die von US-Präsident Donald Trump angekündigten neuen Strafzölle gegen China konterte das Reich der Mitte mit einer Abwertung seiner Währung.

Der Dax war im Handelsverlauf am Montag auf den tiefsten Stand seit Anfang Juni abgesackt und schloss 1,80 Prozent niedriger bei 11.658,51 Punkten. In der Vorwoche war der deutsche Leitindex bereits um 4,4 Prozent eingeknickt, der kräftigste Wochenverlust seit ...

Die Börse in Frankfurt

Dax mit größtem Wochenverlust seit zehn Monaten

Eine neue Eskalationsstufe im Handelskrieg zwischen den USA und China hat die Anleger am Freitag eingeschüchtert. Der Dax rutschte unter die psychologisch wichtige Marke von 12.000 Zählern und schloss 3,11 Prozent tiefer bei 11.872,44 Punkten.

Damit bewegt sich der deutsche Leitindex wieder auf dem Niveau von Anfang Juni. Der Wochenverlust von 4,4 Prozent ist der größte seit Oktober 2018.

Der MDax der mittelgroßen deutschen Werte büßte am Freitag 2,16 Prozent auf 25.

Dax

Dax weiter auf dem Erholungspfad - Siemens bremst

Der Dax hat sich am Donnerstag weiter von seinem Kursrutsch vor zwei Tagen erholt. Am Nachmittag stützten die Gewinne an den US-Börsen. Zuvor waren dem deutschen Leitindex Konjunkturdaten aus der Eurozone zugute gekommen, vor allem aus Südeuropa.

Das Barometer schloss 0,53 Prozent höher bei 12.253,15 Punkten. Dabei verhinderten herbe Kursverluste bei den Aktien von Siemens größere Aufschläge. Der MDax der mittelgroßen deutschen Werte rückte um 0,99 Prozent auf 26.

Dax

Dax vor US-Zinsentscheid höher - Juli schwach

Der deutsche Aktienmarkt hat sich zur Wochenmitte vor dem US-Zinsentscheid wieder gefangen. Am Vortag im Zuge schwacher Unternehmenszahlen noch deutlich im Minus, beendete der Dax am Mittwoch den Handel mit einem Aufschlag von 0,34 Prozent auf 12.189,04 Punkte.

Der Monat Juli verlief für das wichtigste deutsche Börsenbarometer mit einem Minus von 1,7 Prozent jedoch schwach. Der Index der mittelgroßen Werte MDax gewann am Mittwoch 0,50 Prozent auf 25.

Dax

Dax-Anleger warten zu Beginn einer ereignisreichen Woche ab

Die Anleger am deutschen Aktienmarkt haben sich am Montag vor ereignisreichen Tagen zurück gehalten. Der Dax schloss kaum verändert mit minus 0,02 Prozent bei 12.417,47 Punkten.

Im Wochenverlauf stehen Quartalsberichte etlicher Dax-Schwergewichte, neue Gespräche im US-chinesischen Handelsstreit und der Zinsentscheid der US-Notenbank Fed auf der Agenda.

Die US-Zinssitzung berge Enttäuschungspotenzial, kommentierte Analyst Jochen Stanzl von CMC Markets.

Gewinne an der Wall-Street

Überraschend gute Wachstumsdaten aus der US-Wirtschaft und starke Unternehmensberichte im Technologiesektor haben in New York die Börsenstimmung gehoben. Der Dow Jones Industrial mit seinen Standardwerten konnte davon aber nur reduziert profitieren, er verbuchte am Ende ein Plus von 0,19 Prozent auf 27 192 Punkte. Der Eurokurs hat nachgegeben. Im Tief wurden 1,1112 US-Dollar gezahlt, zuletzt konnte sich die Gemeinschaftswährung aber mit 1,1132 Dollar wieder etwas erholen.