Suchergebnis

Sebastian Steinau

Deutscher Makler in New York: „Die Ampeln stehen auf Grün“

Noch ist die Corona-Krise auch in New York nicht vorbei. Aber der ImmobilienmMarkt ziehe zumindest schon wieder mächtig an, sagt Sebastian Steinau. «Das ist das Schöne an New York - es ist unheimlich dynamisch. Wenn sich die Preise auch lange nach unten bewegt haben, umso schneller gehen sie dann auch wieder in die Höhe, und momentan kommt der Markt wirklich unheimlich schnell wieder.»

Der 42-Jährige aus Neheim im Sauerland ist seit rund fünf Jahren Luxus-Makler in New York - und «momentan echt guter Dinge».

New Yorker Exodus

Corona könnte New York für immer verändern

Als Laila Said ihre Wohnung in New York Mitte März verließ, hatte sie nur einen Koffer bei sich. „Ich dachte, ich bin eine Woche weg oder so“, erzählt sie. Die Angestellte eines Reise-Unternehmens musste wegen der Corona-Pandemie ins Homeoffice wechseln.

Das kleine Zimmer in ihrer WG in Brooklyn kam dafür kaum in Frage, der gut organisierte Haushalt ihrer Mutter in Südkalifornien schon eher. So verließ Said die Krisen-Metropole - ohne zu ahnen, dass sie nicht mehr wiederkommen würde.