Suchergebnis

 Jule, Giuliana, Paulin, Greta und Emily im Raum der Stille im Caspar-Mohr-Progymnasium.

Hier finden Kinder Zuflucht vor dem stressigen Schulalltag

Emily Janine John ist 13 Jahre alt. Sie findet: „Stille tut auch mal gut.“ Darum nutzt die Schülerin immer wieder den sogenannten Raum der Stille. Vor knapp einem Jahr hat das Caspar-Mohr-Progymnasium in Bad Schussenried diesen Ort eingerichtet.

Dort sollen Schüler wie Emily zur Ruhe kommen können. Mit ihrer Klassenkameradin Greta Marie Sontheimer (12) geht die Siebtklässlerin dort einmal die Woche in der Mittagspause zur Yogastunde. Dank dieses Ausgleichs könnten sie sich im Nachmittagsunterricht besser konzentrieren, sagen die ...

 Die Schüler der siebten Klasse stellen ihre Bilder und Gedanken zum „Raum der Stille“ vor.

Auszeit von Stress und Schulalltag

Stress und ein durchgetakteter Schulalltag – um die Belastung für Schüler zu verringern, braucht es Rückzugsorte. Im Caspar-Mohr-Progymnasium in Bad Schussenried haben Pfarrer Georg Maile und Nicki Schaepen im Beisein von Bürgermeister Achim Deinet daher den „Raum der Stille“ gesegnet. Damit weihten sie die Räumlichkeit im zweiten Stock der Schule am Freitagvormittag offiziell ein.

„Anlass für einen ,Raum der Stille’ waren für uns zwei Ereignisse: die Einführung des G8, die einen durchgetakteten Schulalltag zur Folge hatte und der ...

Veränderungen und Ehrungen im Lehrerkollegium

Mit über 720 Schülerinnen und Schülern begann das Störck-Gymnasium Bad Saulgau das neue Schuljahr 2002/03. Rund 60 Prozent der Schüler kommen von näher und weiter entfernten Umlandgemeinden.

Im Lehrerkollegium gab es Änderungen: Dr. Kurt Hils und Rolf Kraus gingen in Pension, zwei verdiente Pädagogen, die das Gymnasium mit ihrem Wirken positiv geprägt haben. Oberstudiendirektor Josef Wilbs würdigte zum Abschied dankbar den Einsatz der beiden Lehrer sowohl für die Schüler als auch für die Schulverwaltung und das Lehrerkollegium.