Suchergebnis

VfL Mühlheim verliert in Holzgerlingen 2:6

Der VfL Mühlheim ist in der ersten Runde des württembergischen Fußball-Verbandspokals ausgeschieden. Die Mühlheimer verloren am Freitagabend bei der ebenfalls in der Landesliga spielenden SpVgg Holzgferlingen 2:6 (0:2).

Es sah zunächst nicht nach einer so klaren Niederlage für den VfL Mühlheim aus. Die Gäste aus dem Donautal hatten die erste Chance, konnten diese aber nicht nutzen. Die Gastgeber gingen in der 22. Minute mit einem nicht unhaltbaren Distanzschuss 1:0 in Führung.

Unscheinbare schwarze Steine in der Erde: Hier liegen mehrere Tonscherben gesammelt an einer Stelle. Das könnte ein Hinweis auf

So arbeiten die Archäologen im Gänsäcker

Seit April macht das Landesdenkmalamt sogenannte Sondierungsschnitte im Boden des geplanten Gewerbegebietes Gänsäcker. Archäologen sind dort auf der Suche nach Artefakten aus der Vergangenheit – und sind fündig geworden.

Jan König ist Archäologe beim Landesdenkmalamt. Seit April baggern ein Kollege und er Furchen in den Gänsäcker-Boden – sogenannte Sondierungsschnitte. Alle zehn Meter hebt die 2,20 Meter breite Baggerschaufel Erde aus und schüttet sie zu kleinen Hügeln am Rand auf.

 Es geht auf Entdeckertour in geheimnisvolle Höhlen.

Fünfter Höhlentag lockt in unbekannte Tiefen

Der letzte Augustsonntag steht im Donaubergland zwischen Geisingen und Inzigkofen wieder ganz im Zeichen der zahlreichen Höhlen. Am Sonntag, 25. August lädt das Donaubergland mit einer Reihe von Partnern zum fünften Höhlentag in der Region ein.

Die ältesten bekannten Kunstwerke und Musikinstrumente der Menschheit wurden in Höhlen auf der Schwäbischen Alb gefunden. Völlig zu recht hat die UNESCO diese Fundstätten zu Welterbestätten erklärt.

Ein Schaf schaut in die Kamera

Beim Veterinäramt kein Unbekannter: Tierhalter lässt Schafe verenden und im Stall liegen

Das Veterinäramt Tuttlingen hat am Montagmorgen vier verendete Schafe in einem Stall eines Tierhalters im Donautal aufgefunden.

Drei der Tiere wiesen bereits einen fortgeschrittenen Verwesungszustand auf und lagen bei anderen Mutterschafen mit ihren Lämmern. Ein Spaziergänger war auf den Zustand der Schafe aufmerksam geworden und hatte die Polizei verständigt. Dem Halter droht nun der Entzug der Haltererlaubnis.

„Laut Angaben des Halters sind die Schafe in den Stall gebracht worden, da diese Probleme auf der Weide ...

Franz Sorger war Inhaber des Hotels Fürstenhofs und betreibt jetzt den Pelikan in Beuron

Ein Sigmaringer betreibt das Hotel Pelikan in Beuron

Der Sigmaringer Hotelier Franz Sorger hat im Donautal ein neues Betätigungsfeld gefunden: Seit einigen Wochen führt er das Hotel Pelikan in Beuron. „Ich mache das nicht dauerhaft, sondern so lange, bis ein neuer Pächter gefunden ist“, sagt der 70-Jährige.

Das Kloster verkaufte den Pelikan im Jahr 2016. Eigentümer ist seither der Unternehmer Wolfgang Wochner, der in Hohenfels (Kreis Konstanz) mit seiner Firma in der Blechbearbeitung tätig ist.

Die Mannschaft des TV 05 Fridingen (von links): Katharina Reizner, Anne Starke, Lina Croener, Letizia Stehle, Carolin Schlegel,

Fridinger Turnerinnen starten in die Kreisliga

Im zweiten Jahr in Folge hat der TV 05 Fridingen mit einer Damenmannschaft am Ligabetrieb des Schwäbischen Turnerbunds teilgenommen. Zum Auftakt in Ailingen konnten die jungen Turnerinnen an die Leistungen der Vergangenen Saison anknüpfen und auf Anhieb wieder den Anschluss an die anderen Mannschaften aus Südwürttemberg finden.

Die Turnerinnen des TV Fridingen absolvierten je fünf Übungen an den Geräten Sprung, Stufenbarren, Schwebebalken und Boden.

 In die Mühlheimer Historie eintauchen können die Besucher der Ausstellung.

Ausstellung zeigt ein „malerisches Mühlheim“

Die Ausstellung „Malerisches Mühlheim – Ansichten und Anekdoten aus Dorf und Stadt“ ist bereits vier Wochen vor dem Mühlheimer Städtlefest im Vorderen Schloss eröffnet worden. Der Heimatverein und das Museum Oberes Donautal haben mit der Ausstellung und der Eröffnung im Vorfeld einen tollen Einstieg geschaffen. Der Heimatverein hat damit innerhalb kurzer Zeit einen wichtigen Beitrag für das kulturelle Leben geschaffen.

Die Ausstellung ist für jeden Besucher eine gelungene Reise in die Heimat und gleichzeitig eine Zusammenstellung ...

 Dana und Nino Agic gehen nach 48 Jahren in der Gastronomie in den Ruhestand.

Das Ende einer Wirte-Ära: Dana und Nino Agic treten ab

48 Jahre lang haben Dana und Nino Agic die Gastronomie in und um Sigmaringen geprägt. Mitte August geht das Wirtsehepaar, das seit 2016 das Restaurant Vorstadt Acht in Sigmaringen betreibt, in den Ruhestand. „Irgendwann muss man loslassen, auch wenn es uns schwer fällt“, sagt Dana Agic. „Wir haben uns das gut überlegt. Wir haben immer viel und gerne gearbeitet. Nun möchten wir uns mehr Zeit zum Reisen nehmen und für die Familie.“

Die beiden stammen selbst aus Wirtsfamilien.

 Höhlen in der Region können Interessierte beim fünften Höhlentag erkunden.

Der Auftakt ist in der Kolbinger Höhle

Der letzte Augustsonntag steht im Donaubergland zwischen Geisingen und Inzigkofen wieder ganz im Zeichen der zahlreichen Höhlen. Am Sonntag, 25. August, lädt das Donaubergland mit einer Reihe von Partnern zum fünften Höhlentag in der Region ein. Der offizielle Auftakt zum Höhlentag erfolgt um 11 Uhr bei der Kolbinger Höhle, so eine Pressemitteilung.

Die ältesten bekannten Kunstwerke und Musikinstrumente der Menschheit wurden in Höhlen auf der Schwäbischen Alb gefunden.

 Fußballspiel

SC 04 und BSV Schwenningen die Turniersieger

Die Fußball-E-Junioren des SC 04 Tuttlingen und die D-Junioren des BSV Schwenningen sind die ersten Gewinner des Wanderpokals um den Tontarra Kids Cup des SV Wurmlingen. Insgesamt 20 Mannschaften kämpften bei idealem Fußballwetter um das runde Leder. Der Gastgeber musste sich jeweils mit Rang zwei begnügen.

Bei der E-Jugend standen sich acht Teams gegenüber. In der Vorrundengruppe A setzte sich der SV Wurmlingen I mit drei Siegen aus drei Spielen vor dem SC 04 Tuttlingen durch, der nur aufgrund der besseren Tordifferenz gegen die ...