Suchergebnis

Baustellen-Chaos in Ulm - im Donautal läuft der Ausbau der Wiblinger Allee

Baustellen-Chaos in Ulm - im Donautal läuft der Ausbau der Wiblinger Allee

Geduld, Geduld, Geduld – davon können Autofahrer in Ulm und um Ulm herum derzeit gar nicht genug haben. In der Innenstadt staut es sich im Bereich des Hauptbahnhofs we-gen der aktuellen Straßenarbeiten, und draußen im Donautal läuft der Ausbau der Wiblinger Allee. Von dort kommen zwar auch gute Nachrichten – aber dennoch, liebe Autofahrer: Stop-and-go und Staus werden sich nicht vermeiden lassen.

Letzter Wolf in Hohenzollern stirbt 1831

Letzter Wolf in Hohenzollern stirbt 1831

Der letzte Wolf von Hohenzollern starb im Jahr 1831. Er wurde ausgestopft und kann seit fast zwei Jahrhunderten von Menschen bestaunt werden. Heute siedelt sich der Wolf allmählich wieder in Deutschland an. Das sieht der Forstbetrieb Fürst von Hohenzollern kritisch.

5. US-Car treffen im Donautal - Amerika zu Gast in Schwaben

5. US-Car treffen im Donautal - Amerika zu Gast in Schwaben

Für viele Menschen im Ulmer Donautal war der ruhige Sonntag gestern schnell vorbei: Beim fünften US-Car und Bike Treffen brummten die Motoren von Harley Davidson und Co auf. Über 260 Ami-Schlitten – darunter Jeeps, Pick-Ups und Cabrios längst vergessener Zeiten waren vertreten. Und das hatte tatsächlich etwas magisches. Wir waren mit der Kamera dabei.

Bruder Siegfried versorgt 18 Bienenvölker

Bruder Siegfried versorgt 18 Bienenvölker

Im Kloster Beuron im Donautal ist der 77-jährige Bruder Siegfried Studer der Klosterimker. Er kümmert sich um 18 Bienenvölker und versorgt so die Mitbrüder seit Jahrzehnten mit bestem Honig. Auf den Apfelbäumen und Blumenwiesen in der Umgebung des Klosters sammeln die Bienen die Rohstoffe für den Klosterhonig.