Suchergebnis

Mit Zahlen aus dem Finanzhaushalt beschäftigte sich der Gemeinderat am Donnerstag.

Oberstadion muss einen Nachtragshaushalt aufstellen

Für das laufende Jahr hat der Gemeinderat am Donnerstag einen Nachtragshaushalt beschlossen. „Das ist nichts ungewöhnliches und vor dem Hintergrund der großen Investitionen für den Breitbandausbau völlig normal“, erklärte Finanzfachmann Markus Mussotter von der Verwaltungsgemeinschaft Munderkingen.

„Wir bezahlen zwar rund zwei Millionen für den Ausbau des schnellen Internets, das ist aber dank der Möglichkeit der Mitverlegung mit der Gasleitung nur ein Zehntel dessen, was wir ohne Gas hätten bezahlen müssen.

Hoch hinaus? Wollen die Württembergliga-Herren der HSG Fridingen/Mühlheim gegen den TSV Heiningen bestehen, bedarf es schon eine

Donautal-HSG gegen Top-Teams gefordert

Schwierige Aufgaben für die Württembergliga-Teams der HSG Fridingen/Mühlheim: Sowohl die Frauen als auch die Männer müssen bei verlustpunktfreien Spitzenmannschaften bestehen. Die Landesliga-Frauen der HSG Baar reisen zum Topspiel nach Böblingen, die der HSG Nendingen/Tuttlingen/Wurmlingen empfangen die HSG Albstadt. Bei den Männern hofft Aixheim auf einen Heimsieg, Rietheim-Weilheim spielt das Derby gegen Rottweil und die HSG Baar trifft auf den TV Weilstetten II.

Die Bandido-Kutte zierte ursprünglich ein bewaffneter Mexikaner. Seit 2017 darf das Symbol nicht mehr von den Rockern gezeigt we

Polizei ist in Alarmbereitschaft - 1800 Rocker feiern in Ulm

Wenn der nach den Hells Angels zweitgrößte Motorradclub weltweit feiert, wird geklotzt und nicht gekleckert. An diesem Samstag blickt die Rockerszene nach Ulm: „20 Jahre Bandidos Deutschland“ feiern die Biker im Donautal.

Mit bis zu 1800 Gästen rechnet der Ulmer Ortsverein – Chapter genannt. Und Ulm als Chapter der ersten Stunde wurde als Ausrichter ernannt, wie der „Bandidos MC Ulm“ mitteilt.

Die Polizei ist als Zaungast mit dabei: „Wir sind stark aufgestellt“, sagt Sprecher Wolfgang Jürgens.

 Pablo Pupiro arbeitet seit einigen Wochen in den Ateliers im Alten Schlachthof.

Reflexionen zur Situation in Nicaragua

Holzschnitte und Künstlerbücher zeigt der nicaraguanische Künstler Pablo Pupiro in einer Ausstellung in den Ateliers im Alten Schlachthof, die am Freitag um 18.30 Uhr eröffnet wird. Eckhard Froeschlin wird eine Einführung zu Künstler und Werk geben und anschließend gibt es ein Werkstattgespräch mit Pupiro über seine Arbeit und die Situation in Nicaragua und über seine Erfahrungen in den Schlachthofateliers.

Pablo Pupiro ist der Hauptorganisator des Projekts Künstlerdruckwerkstatt in der nicaraguanischen Partnerstadt von Wuppertal, ...

Auch die HSG Albstadt II wird sich gegen den TV Spaichingen (grüne Trikots) wehren. Die Primstädter wollen sich aber die Chance

Spaichinger Männer nehmen Spitze ins Visier

Vom Zweiten der Handball-Bezirksliga der Männer, dem TV Spaichingen, kann man gegen die Reserve der HSG Albstadt einen Sieg erwarten. Nur als Außenseiter geht der TV Aixheim II in sein Heimspiel gegen die HSG Fridingen/Mühlheim II. In der Frauen-Bezirksliga haben die Zweitvertretungen der HSG Nendingen/Tuttlingen/Wurmlingen sowie der Donautal-HSG Heimrecht. Die Favoritenrolle ist damit aber nicht gleichzusetzen. Der TV Spaichingen muss auswärts ran.

 Viele Streunerkatzen leben auf Mülldeponien oder in Gewerbegebieten, wo sie um Fressen streiten und oft Revierkämpfe austragen.

Verein hilft Katzen, die auf Müllkippen der Region hausen

Manchmal ist Michaela Barth spätabends im Ulmer Industriegebiet Donautal unterwegs. Dann sieht sie Katzen, die sich auf den Mülldeponien um ein bisschen Fressen streiten. Katzen, die sich bei Sturm, Schnee und Regen unter die Container kauern. Katzen, die von Revierkämpfen und Inzucht gezeichnet sind.

Eindrücke wie diese haben manche ehrenamtlichen Katzenretter zum Aufgeben gebracht. „Weil sie es nicht mehr ertragen haben“, berichtet Michaela Barth.

 Die Filder Spatzen gehörten zu den Akteuren des Herbstfests.

Schmissige Märsche und Party-Kracher

Blasmusik, Dirndl, Lederhose und deftige herbstliche Köstlichkeiten wie Schlachtplatte, Weißwurst und der Fuchsberger haben so manches Herz schneller schlagen lassen. Die Fridinger Stadtkapelle hatte sich für ihr Herbstfest in der Festhalle einiges einfallen lassen.

Den Auftakt machte laut Pressemitteilung die Jugendkapelle Fridingen-Buchheim. Die Jungmusiker zeigten unter Leitung von Daniela Knittel ihr Können. Ein erster langanhaltender Beifall war die Belohnung.

 Buchautorin Jo Jansen und Songwriterin Anette von Bischopinck gestalten den Abend gemeinsam im Tobelhaus in Hausen im Tal.

Songwriterin und Autorin gestalten gemeinsamen Künstlerabend

Unter dem Motto: „Musik trifft Literatur im Oberen Donautal“ haben die Songwriterin Anette von Bischopinck und die Buchautorin Ula Käckenmeister, alias Jo Jansen am Sonntagabend gemeinsam das fast dreistündige Programm im Tobelhaus in Hausen gestaltet.

Anette von Bischopinck, die im Donautal zu Hause ist, präsentierte unter Anderem ihre selbst komponierten Lieder aus ihrer CD „Liebenswert“. Jo Jansen, die seit einigen Jahren in Neidingen lebt, las aus ihrem neuesten Buch „Schaufelsen“, dass so mach geheimnisvolle Geschichten aus dem ...

 Lars Fetzer steuerte beim verdienten 33:25-Sieg des Handball-Bezirksligisten TV Spaichingen gegen die TG Schwenningen insgesamt

TV Spaichingen besiegt TG Schwenningen 33:25

In der Handball-Bezirksliga Männer ist der Tabellenzweite TV Spaichingen durch den sicheren Heimsieg gegen die TG Schwenningen näher an den spielfreien Tabellenführer TG Schömberg herangerückt. Der Dritte Winterlingen-Bitz musste bei der HSG Hossingen-Meßstetten einen Punkt abgeben und so zog Ostdorf/Geislingen mit einem knappen Auswärtssieg bei Fridingen/Mühlheim II vorbei. Im Abstiegskampf kam die Reserve der HSG Albstadt zu einem Kantersieg gegen Aixheim II und der Letzte Streichen verbuchte gegen die HSG Neckartal den ersten Punktgewinn.

VfL Mühlheim verliert unglücklich beim SV Zimmern 1:2

Nach zwei Niederlagen in Folge hat der Fußball-Landesligist SV Zimmern seinen kurzen Abwärtstrend beendet und sich im Bezirksduell gegen den VfL Mühlheim mit 2:1-Toren durchgesetzt. Aufgrund der Spielanteile hätte der Gast aus dem Donautal einen Punkt verdient gehabt.

Beide Mannschaften mussten auf zahlreiche Stammspieler verzichten. Trotzdem entwickelte sich auf dem Kunstrasen eine ansehnliche und gute Landesligapartie. Dabei hatten die Gastgeber den besseren Start.