Suchergebnis

 Auch beim Adventskaffee wurde die Herzenswärme deutlich, die den Tagesgästen seitens der Betreuer begegnet.

Herzenswärme für die Gäste

Heute schlägt für den Altheimer Bürgerverein eine große Stunde. Der Gemeinderat befasst sich mit dem Neubau einer Begegnungsstätte am Platz der bisherigen Scheuer beim Rathaus. Ein hoher Zuschuss aus dem Förderprogramm soziale Integration im Quartier macht es möglich und die Aktivitäten des Vereins bei der Betreuung von Tagesgästen notwendig. Sie treffen sich zurzeit im Foyer der Turnhalle und das zweimal pro Woche, montags und donnerstags. Für den, der nicht selber kommen oder von Angehörigen gebracht werden kann, steht ein Fahrdienst zur ...

 Die Sängergruppe „Josefslust“ bringen die Zuhörer in Hausen im Tal mit ihrer Performance zum Lachen.

Nikolaus-Singen in Wohnzimmer-Atmosphäre

„Die Jungs muss man nicht nur hören, sondern auch sehen“, sagte Brunhild Herrmann voller Begeisterung nach dem A-Cappella-Konzert am Samstagabend im Fabrikle im Donautal. Die smarten Acht der Gesangsformation „Josefslust“ bereiteten den vielen Besuchern in Hausen im Tal ein ultimatives Nikolaus-Singen. Außer einem Sack voller Schmankerl ihres Repertoires hatten die Sänger und Entertainer, wie der heilige Mann aus Myra, sogar Süßes (Dominosteine) für ihre Gäste mit im Gepäck.

FSV Denkingen geht als Spitzenreiter in die Winterpause

Der letzte Spieltag in 2019 hat am Wochenende an der Tabellenspitze der Kreisliga A 2 keine Änderung gebracht. Beide, der Tabellenführer FSV Denkingen und sein schärfster Verfolger, SV Tuningen, haben ihre Heimspiele ohne Gegentreffer klar gewonnen. Der FSV Denkingen geht mit vier Zählern Vorsprung in die Winterpause, und der SV Tuningen hat zehn Punkte Vorsprung vor dem Dritten BSV 07 Schwenningen. Am Tabellenende hat sich der FC Frittlingen mit einem Heimsieg über den SV Seitingen-Oberflacht etwas Luft verschafft (sieh auch „Spiel des ...

 Die Landesliga-Handballer der HSG Baar streckten sich nach Kräften gegen die zweitplatzierte SG Ober-/Unterhausen. Trotzdem ver

HSG Fridingen/Mühlheim feiert zwei Auswärtssiege

Die HSG Fridingen/Mühlheim hat am Sonntag in der Handball-Württembergliga sowohl mit der Männer- als auch mit der Frauenmannschaft auswärts doppelt gepunktet. Die Männer-Landesligisten HSG Baar, HSG Rietheim-Weilheim und TV Aixheim blieben gegen die drei Spitzenmannschaften der Liga ohne Punkte. In der Landesliga der Frauen fand die HSG Nendingen/Tuttlingen/Wurmlingen zurück in die Erfolgsspur, während die HSG Baar zum vierten Mal in Folge ohne Punkte blieb.

 Die Frauen der HSG NTW wollen sich am Samstag in der Abwehr wieder so gut präsentieren, wie hier im Spiel bei der HSG Baar.

HSG Rietheim-Weilheim prüft Tabellenführer Köngen

Das Handball-Frauenteam der HSG Fridingen/Mühlheim beendet am Sonntag mit dem Spiel beim SC Lehr eine Serie von vier Auswärtsspielen. Auch das Männerteam spielt am Sonntag und ebenfalls auswärts (beim TSV Deizisau). Die drei Männer-Landesligisten aus dem Kreis Tuttlingen treffen am Samstagabend auf die drei Teams an der Spitze der Liga. Auch vor den beiden Kreis-Teams in der Landesliga Frauen stehen mit der MTG Wangen beziehungsweise der SG Argental anspruchsvolle Aufgaben.

TV Wehingen fährt als Außenseiter zum SV Tuningen

Am Wochenende wird in der Fußball-Kreisliga A 2 der zweite Rückrundenspieltag ausgetragen. Der Tabellenführer FSV Denkingen hat Heimrecht und spielt gegen die SG aus dem Donautal, die dem Spitzenreiter beim 2:2 im Hinspiel einen Punkt abgenommen hat. Im einzigen Samstagspiel erwartet der SV Kolbingen den BSV 07 Schwenningen. Spielbeginn ist einheitlich um 14 Uhr. Der SC 04 Tuttlingen II ist spielfrei.

SV Kolbingen – BSV 07 Schwenningen (Sa.

 Zur Modellbahnbörse in der Oberschwabenhalle Ravensburg haben sich laut Veranstalter etwa 60 private und professionelle Händler

Kein Schienenersatzverkehr in der Oberschwabenhalle

Zahlreiche Modellbahnzüge rollen am Samstag, 7. Dezember, von 9 bis 16 Uhr auf neun Anlagen durch die Ravensburger Oberschwabenhalle. Wie die Eisenbahnfreunde Ravensburg-Weingarten mitteilen, seien alle gängigen Spurweiten von Spur Z bis Spur H0 vertreten, darunter Gastanlagen befreundeter Modellbahnvereine, diesmal auch eine aus dem Elsass und nostalgisches aus Bad Waldsee (Spur 0).

Bei der Vereinseigenen Jugendanlage (H0) seien wieder Fortschritte gegenüber den früheren Ausstellungen offenkundig.

 Die Vertreter des WFV-Vereinsehrenamtssiegers SpVgg Aldingen mit KSK-Vorstandsmitglied Matthäus Reiser (Zweiter von rechts).

Vereinsehrenpreis für SpVgg Aldingen

Der WFV-Vereinsehrenamtspreis 2019 ist beim DFB-Ehrenamtstag des Bezirks Schwarzwald im Hofersaal der Kreissparkasse Rottweil verliehen worden. Als Sieger dieses Wettbewerbs ging die SpVgg Aldingen hervor, die neben einem Scheck über 1000 Euro auch Ausrüstungsgegenstände im Wert von 2500 Euro überreicht bekam und zudem den großen Siegerwimpel.

Die Jury des württembergischen Fußballverbandes mit dem ehemaligen FIFA-Schiedsrichter Knut Kircher an der Spitze wählte die SpVgg Aldingen als Sieger aus, die für den Bau ihres neuen Ball- ...

 Alle Geehrten des Bezirks Schwarzwald bei der DFB-Ehrenamtsaktion 2019 im Hofersaal der Kreissparkasse in Rottweil zusammen mit

Sebastian Schilling ist Sieger bei den „jungen Fußballhelden“

Ein Höhepunkt im Fußballjahr des Bezirks Schwarzwald ist die DFB-Ehrenamtsaktion im Hofersaal der Kreissparkasse Rottweil, bei der zahlreiche ehrenamtlich tätige Personen aus den Fußballvereinen des Bezirks für ihr Engagement ausgezeichnet wurden.

„Es ist jedes Jahr einfach eine tolle Veranstaltung in einem würdigen Rahmen“, sprudelte es Marcus Kiekbusch, Vorsitzender des Bezirks Schwarzwald, heraus. „Die Auszeichnung der vielen ehrenamtlichen Tätigen in ihren Vereinen ist ein großer Gewinn für den gesamten Fußballbezirk und deshalb ...

 So viele Besucher wollen die Attraktionen in der Region sehen.

Mehr Übernachtungen, mehr Schlossbesucher

Die Touristiker in Sigmaringen stecken schon in den Vorbereitungen für das Jahr 2020. Mit der abgelaufenen Saison sind eigentlich alle Einrichtungen zufrieden. Jugendherberge und Campingplatz hatten ordentliche Zuwächse zu verzeichnen. Ein Überblick.

So lief es bei den beiden wichtigsten Übernachtungsbetrieben Sigmaringens:

Erleichterung bei den Betreibern des Campingplatzes. Nach dem Einbruch im vergangenen Jahr hat sich die Situation wieder entspannt.