Suchergebnis

Mann spricht zur Menschenmasse

Das ist die Schwörrede von Ulms OB Gunter Czisch im Wortlaut

Der Schwörmontag ist der Ulmer Feiertag. Im Mittelpunkt der Feierlichkeiten steht die Schwörrede des Oberbürgermeisters. Hier die Schwörrede von Gunter Czisch (CDU) im Wortlaut:

Bürgerinnen und Bürger, sehr geehrter Herr Ehrenbürger,

sehr verehrte Frau Ministerin, sehr geehrte Frau Staatsministerin,

sehr geehrte Damen und Herren Staatssekretäre,

sehr geehrte Abgeordnete des Bundestages, der Landtage und der Kommunalparlamente,

verehrte Gäste aus nah und fern,

der ...

Die Grüninger Senioren haben ihren Tag in Ulm genossen.

Brotmuseum und Fischerviertel

Bei herrlichem Wetter haben sich die Grüninger Senioren zu ihrem Ausflug aufgemacht. Der führte sie nach Ulm ins Brotmuseum und ins Fischerviertel.

Im neu renovierten Brotmuseum mit Führung lernten die Grüninger die Geschichte des Brots kennen. Im Jahre 1955 wurde das Museum als „Deutsches Brotmuseum Ulm“ gegründet. 2002 wurde es in „Museum der Brotkultur“ umbenannt, um seiner Dauerausstellung und Sammlung gerecht zu werden. Der Name soll verdeutlichen, welches besondere Gewicht darauf gelegt wird, das Lebensmittel und Kulturgut ...

 Bei einem Unfall in Ulm wird ein Lastwagen beschädigt.

Lkw-Fahrer flüchtet nach Unfall und wird dann auch noch aggressiv

Der Fahrer eines Sattelzuges hat nach einem Unfall am Mittwoch in Ulm die Flucht ergriffen. Der Unfallgeschädigte versuchte, den Mann daraufhin zu stellen. Dabei kam es zu einem Streit. Jetzt ermittelt die Polizei.

Demnach schilderte der 62-jährige Fahrer des beschädigten Lastwagens später der Polizei, er sei kurz nach 13.30 Uhr in der Wiblinger Allee unterwegs gewesen. Er stand auf dem Linksabbiegestreifen in die Hans-Lorenser-Straße und wartete, bis er weiter konnte.

 Die Hängebrücke in Inzigkofen lockt viele Touristen an.

Hängebrücke kurbelt Tourismus im Donautal an

Der Tourismus im Donautal profitiert von der im März eröffneten Hängebrücke in Inzigkofen. Das ist besonders in der Gastronomie spürbar: Die Rückmeldung der Wirte fällt positiv aus. Doch noch läuft nicht alles rund. Bei manchen Ortsfremden herrscht noch Orientierungslosigkeit. Und der Ansturm auf die Sehenswürdigkeit ist einigen Inzigkofern zu viel.

Das bemerkt auch Bürgermeister Bernd Gombold. Er habe bereits kritische Stimmen gehört. Einigen Leuten sei der Zulauf im Fürstlichen Park nun zu groß.

Der Botschafter Igor César lässt sich von Geschäftsführer Ralf Rakel das Bierbrauen erklären.

Zoller-Hof steigert seinen Exportanteil auf 38 Prozent

Die Sigmaringer Brauerei Zoller-Hof setzt mehr und mehr auf den Export. Wie Geschäftsführer Ralf Rakel bei einem Besuch des Botschafters aus Ruanda am Dienstag verdeutlichte, wird das an der Leopoldstraße gebraute Bier zwischenzeitlich in 22 Ländern getrunken.

Nach Afrika sei er bislang nicht gekommen, sagte er an Botschafter Igor César gewandt.

Um den Export bei Zoller-Hof kümmert sich der Geschäftsführer selbst. Alle paar Wochen sucht er ein anderes Land auf, um mit dem dortigen Importeur über das aktuelle Geschäft ...

20 Teilnehmer waren bei der Besichtigung des Schotterwerks dabei.

KAB Ehingen ist bei Sprengung im Steinbruch dabei

Das Schotterwerk Kirchen hat sich die KAB-Gruppe Ehingen bei einer Betriebsbesichtigung angeschaut. Durch das Werk führten Geschäftsführerin Elisabeth Minst-Bailer und ihr Sohn, Bergbauingenieur Walter Minst. Sie begrüßten die 20 Teilnehmer herzlich.

Der Steinbruch liegt im ehemaligen Ur-Donautal zwischen Kirchen und Mochental. Hier wird seit 1953 Kalkstein abgebaut. Der Steinbruch zieht sich auf dem 14 Hektar großen Gelände von Osten nach Westen.

 Der Landesliga-Aufsteiger HSG Baar gewann bei den Männern die zweiten Hammerwerk Handball Open in Fridingen. Das Team um Traine

HSG Baar und HSG Fridingen/Mühlheim die Sieger

Die Sieger beim zweiten Hammerwerk Handball Open des TV Fridingen sind bei den Aktiven die HSG Baar (Herren) sowie die HSG Fridingen/Mühlheim (Frauen). Auch beim ältesten Nachwuchs dominierten die Donautäler. Die HSG Fridingen siegte bei der männlichen A-Jugend und ungeschagen bei der weiblichen A-Jugend.

Die zweite Ausgabe der Hammerwerk Handball Open als Nachfolgeveranstaltung des ehemaligen traditionsreichen “bundesoffenen Handballturniers” wurde Dank einer reibungslosen Organisation zu einer runden Sache.

 Gleich zwei Mal konnten sich die Frauen der HSG Fridingen/Mühlheim über einen Turniersieg freuen. Zum einen beim Beach-Handball

Frauen der Donautal-HSG gewinnen auch Beachturnier

Das zweite Hammerwerk Handball Open in der Handball-Beach-Arena ist am Sonntag mit dem Finale der Männer zu Ende gegangen. Sieger bei den Männern wurde Harz20 St.Georgen. Bei den Damen gewann die HSG Fridingen/Mühlheim und bei der A-Jugend männlich holte sich auch die Donautal-HSG den Sieg. Das Turnier kam bei teilnehmenden Teams und den Zuschauern gut an.

Bereits am Freitagabend begann die Veranstaltung mit dem Bezirksauswahl-Beachturnier.

Juniorenturniere beim SV Wurmlingen

Der SV Wurmlingen richtet am Samstag erstmals den Tontarra Kids Cup aus. Zwischen 9.30 Uhr und 18 Uhr werden acht E- und zwölf D-Jugendmannschaften an den Fußballturnieren um den jeweiligen neuen Wanderpokal spielen.

„Wir wollen das Turnier in Wurmlingen in Zukunft etablieren“, sagt Stefan Teufel, Trainer der Wurmlinger D-Jugend. Auf die erst- bis drittplatzierten Teams warten Sachpreise. Während des Tages können die Nachwuchsspieler anhand eines Schussgeschwindigkeitsmessers auch ihre Schusskraft unter Beweis stellen.

23 Jugendteams beim VfL

Der Häldele-Cup für Fußball-Junioren auf dem Nendinger Sportgelände erfreut sich seit Jahren großer Beliebtheit. Das Turnier für E-Juniorenmannschaften beginnt am Samstag, 13. Juli, um 10 Uhr.

Der Häldele-Cup ermöglicht den heimischen Teams, auf Gegner außerhalb des eigenen Bezirk zu treffen und mit diesen ihre Kräfte zu messen. Insgesamt gehen 23 E-Juniorenmannschaften aus dem badischen und dem württembergischen Fußballbezirk Schwarzwald an den Start und kämpfen um den Wanderpokal sowie die ausgesetzten Sachpreise.