Suchergebnis

Judith Butler

Von Beauvoir über Butlers „Unbehagen“ bis #MeToo

Judith Butler hat die feministische Theorie einmal kräftig durchgeschüttelt. In diesem Oktober ist es 30 Jahre her, dass ihr Buch «Das Unbehagen der Geschlechter» in Deutschland erschien.

Ein Jahr zuvor hatte «Gender Trouble» bereits in den USA für Wirbel gesorgt. Die US-Amerikanerin wird noch heute kontrovers diskutiert, hat die Gender Studies maßgeblich geprägt. Butler bricht mit der Idee von Zweigeschlechtigkeit - eine Denkweise, die aktuell wieder viele auf die Palme bringt.

Auch aus dem Gefängnis heraus versucht Julian Assange, seine Auslieferung zu verhindern.

Julian Assange kämpft weiter gegen Justiz

„Freiheit für Julian Assange“, fordert der Chefredakteur der Enthüllungsplattform Wikileaks, Kristinn Hrafnsson. „Geben Sie das Auslieferungsverfahren auf“, appelliert Agnès Callamard, Generalsekretärin von Amnesty International (AI), an die Regierungen der USA und Großbritanniens. Eine Überstellung aus dem Londoner Gefängnis Belmarsh nach Amerika „würde Julian nicht überleben“, fürchtet seine Lebenspartnerin und Mutter zweier gemeinsamer Kinder, Stella Moris.

US-Präsident Joe Biden

US-Präsident Biden: Trump hetzt Menschen im ganzen Land auf

US-Präsident Joe Biden hat es zuletzt meist vermieden, Donald Trumps Namen in den Mund zu nehmen - nun ist der Demokrat seinen republikanischen Vorgänger ungewöhnlich deutlich angegangen.

Bei einem Auftritt im Bundesstaat Virgina kritisierte er am Dienstagabend unter anderem Trumps Äußerungen über den vorige Woche gestorbenen Ex-Außenminister Colin Powell. Die Attacke gegen Powell sei «beleidigend» gewesen. «Ich würde ja sagen, es ist unglaublich», sagte Biden in Arlington.

Mahnwache für Kamerafrau

Regieassistent von Baldwin-Film 2019 in Vorfall verwickelt?

Nach dem Tod einer Kamerafrau durch eine Requisitenwaffe bei einem Filmdreh mit Hollywood-Star Alec Baldwin sind neue Details ans Licht gekommen.

Der Regieassistent, der Baldwin die Waffe übergab, sei 2019 wegen eines ähnlichen Vorfalls bei einem Film entlassen worden, berichteten zahlreiche US-Medien. Bei dem Dreh zu «Freedom's Path» sei damals ein Tontechnik-Mitarbeiter leicht verletzt worden, nachdem unerwartet eine Requisitenwaffe losgegangen sei, hieß es unter Berufung auf die Produktionsfirma des Films.

Münchner Sicherheitskonferenz 2021

Münchner Sicherheitskonferenz als Präsenzveranstaltung

Die Münchner Sicherheitskonferenz findet vom 18. bis 20. Februar 2022 erstmals seit zwei Jahren wieder als Präsenzveranstaltung statt. Wegen der Corona-Pandemie werde die Zahl der Teilnehmer aber noch eingeschränkt sein, sagte Konferenzleiter Wolfgang Ischinger der Deutschen Presse-Agentur. Er erwartet, dass die künftige Bundesregierung bei der Konferenz ihre außenpolitische Agenda vorstellen wird. «Ich gehe fest davon aus, dass der künftige Bundeskanzler die Gelegenheit wahrnehmen möchte, dort aufzutreten.

USA-Reisen ab November möglich

USA-Reisen bald möglich nach Impfung mit anerkannten Stoffen

Ab dem 8. November können Ausländer wieder in die USA einreisen, wenn sie mit international anerkannten Präparaten vollständig gegen das Coronavirus geimpft sind.

Akzeptiert würden dabei Impfstoffe, die eine Zulassung oder Notfallzulassung der US-Arzneimittelbehörde FDA oder der Weltgesundheitsorganisation (WHO) bekommen hätten, teilte das Weiße am Montag in Washington mit.

Dies gilt derzeit für die Präparate von Biontech/Pfizer, Astrazeneca, Moderna, Johnson&

Weitere interne Dokumente verstärken Druck auf Facebook

Weitere interne Dokumente verstärken Druck auf Facebook

Die Veröffentlichung weiterer interner Informationen bringt Facebook verstärkt unter Druck.

In den am Montag koordiniert erschienenen Berichten großer US-Medien hieß es etwa, Facebook falle es in vielen Ländern schwer, Falschinformationen und Hassrede zu bekämpfen. Während sich das Unternehmen der Probleme bewusst sei, präsentiere es nach außen nur Erfolge.

Die Artikel gehen zu großen Teilen auf interne Unterlagen zurück, die von der früheren Mitarbeiterin Frances Haugen heruntergeladen wurden.

Chinesischer Polizist vor der deutschen Botschaft in Peking: Das Verhältnis zu China wird eine zentrale außenpolitische Frage de

Was unter der „wertebasierten“ Außenpolitik der Ampel-Koalition zu verstehen ist

Entgegen der absehbaren dramatischen Verschiebungen in der Weltpolitik spielte das Thema Außenpolitik im Wahlkampf eine kleine Rolle. Bei den Koalitionsverhandlungen ab Mittwoch stehen vor SPD, Grünen und FDP einige Klippen. Eine Auswahl:

Europäische Union: Finanzkrise, EU-Schuldenkrise, Flüchtlingskrise Coronakrise, Klima – die Herausforderungen der vergangenen anderthalb Jahrzehnte haben gelehrt, dass Deutschland die EU braucht, um Probleme zu bewältigen.

Barack Obama

Obama: Amerika und die Welt sind an einem Wendepunkt

Der frühere US-Präsident Barack Obama sieht die Vereinigten Staaten und die Welt an einem «Wendepunkt».

Es gebe einerseits eine Strömung mit einer «Politik der Gemeinheit und der Spaltung und des Konflikts», sagte der Demokrat am Samstag in Richmond bei einem Wahlkampfauftritt vor der Gouverneurswahl im US-Bundesstaat Virgina.

«Aber die gute Nachricht ist, dass es einen anderen Weg gibt, bei dem wir an einem Strang ziehen und große Probleme lösen.

Recep Tayyip Erdogan

Westen berät über Umgang mit Erdogan

Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan hat mit der angedrohten Ausweisung von zehn Botschaftern die Beziehungen des Westens zur Türkei vor eine neue Belastungsprobe gestellt.

Die betroffenen Staaten, darunter Deutschland und die USA, berieten über eine angemessene Reaktion auf Erdogans Ankündigung, ihre Botschafter zu unerwünschten Personen zu erklären.

Erdogan hatte zuvor im westtürkischen Eskisehir gesagt, er habe das Außenministerium angewiesen, die zehn Botschafter zur «Persona non grata» zu erklären.