Suchergebnis

Andreas Scheuer und Alexander Dobrindt

Mautdebakel: Dobrindt schiebt Schuld auf Scheuer

Der Karlsruher FDP-Abgeordnete Christian Jung hatte sich am Donnerstag viel vorgenommen. „Das wird eine Nachtsitzung“, kündigte er den Journalisten an, die in einem gesonderten Sitzungssaal die Zeugenanhörung im Maut-Untersuchungsausschuss verfolgten. Das war es noch früher Nachmittag. Obwohl nur drei Zeugen geladen waren, sollte Jung Recht behalten. Erst gegen vier Uhr morgens ging die Sitzung mit der Befragung des früheren Verkehrsministers Alexander Dobrindt (CSU) zu Ende.

Bruce Springsteen

Bruce Springsteen tritt nach Biden-Amtseinführung auf

Bei einer Sondersendung nach der Amtseinführung von US-Präsident Joe Biden werden auch die Foo Fighters sowie die Sänger John Legend und Bruce Springsteen auftreten.

Sie verstärken bei der live übertragenen Sendung am Mittwochabend (Donnerstagmorgen MEZ) die bereits angekündigten Künstler, darunter Jon Bon Jovi und Justin Timberlake. Die Show wird von Schauspieler Tom Hanks moderiert. Auch die Schauspielerinnen Eva Longoria und Kerry Washington werden auftreten, wie Bidens Team am Freitag erklärte.

Flaggen der USA und Russlands

Moskau verlässt Abkommen über militärische Beobachtungsflüge

Nach dem Ausstieg der USA aus dem Vertrag über militärische Beobachtungsflüge verlässt nun auch Russland das Abkommen.

Das wichtigste internationale Abkommen über militärische Beobachtungsflüge - der Open-Skies-Vertrag - steht damit vor dem Aus. Washington sei auf die Vorschläge Moskaus zur Erhaltung des Vertrags nicht eingegangen, teilte das russische Außenministerium am Freitag mit. Deshalb beginne Russland nun mit dem Ausstiegsverfahren.

Xiaomi-Chef Lei Jun

USA setzen chinesische Firmen auf schwarze Liste

Wenige Tage vor dem Ende der Amtszeit von Präsident Donald Trump nimmt die US-Regierung weitere chinesische Unternehmen ins Visier.

Unter anderem kam der Smartphone-Anbieter Xiaomi wegen angeblicher Verbindungen zum chinesischen Militär auf eine schwarze Liste des US-Verteidigungsministeriums. Die Xiaomi-Aktie sackte daraufhin an der Hongkonger Börse um mehr als zehn Prozent ab. Auch für Papiere von Zulieferern ging es abwärts.

US-Investoren sollen Anteile an den neun Unternehmen, die am Donnerstag neu auf die schwarze ...

Nationalgarde

FBI besorgt über Gewaltpotenzial rund um Biden-Vereidigung

Die US-Bundespolizei FBI warnt vor potenziellen Gewaltakten rund um die Vereidigung des künftigen Präsidenten Joe Biden in der kommenden Woche.

Derzeit sei in großem Umfang „besorgniserregendes Online-Gerede“ über mögliche Aktionen rund um die Amtseinführung zu beobachten, sagte FBI-Chef Christopher Wray am Donnerstag (Ortszeit) in Washington. Darunter seien Aufrufe zu bewaffneten Protesten. Die Hinweis würden analysiert und auf ihr tatsächliches Bedrohungspotenzial hin untersucht.

Donald Trump ist der erste US-Präsident, der sich zwei Impeachment-Verfahren stellen muss.

Dieses Mal wird es riskant für Trump

Als erster US-Präsident muss sich Donald Trump einem zweiten Amtsenthebungsverfahren stellen. Das US-Repräsentantenhaus entschied dies am Mittwoch (Ortszeit). Die zweite Runde könnte dabei riskant für Trump werden.

Warum wurde das Impeachment beschlossen? Donald Trump wird „Anstiftung zum Aufruhr“ vorgeworfen. Der Präsident, heißt es in der Impeachment-Klage des Repräsentantenhauses, habe zum Sturm auf das Kapitol aufgewiegelt. Zitiert werden Passagen aus einer Rede, die er am 6.

Von einem „eiskalten Markt“ sprach Rolf Michelberger, Geschäftsführer des Schlachtbetriebs Ulmer Fleisch. Die Kilopreise seien a

Ostalb-Landwirte: Unerträgliche Belastung, unangemessener Verdienst

Anlässlich des Kalten Markts hat der Bauernverband Ost-alb-Heidenheim in einer Online-Konferenz dargelegt, wo die Problemfelder für die Landwirtschaft in der Region liegen. Hubert Kucher, der Vorsitzende des regionalen Bauernverbands, sagte, die Landwirte könnten nicht noch mehr politische Vorgaben erfüllen, wenn sie dafür nicht kostendeckend bezahlt würden. Er regte deshalb an, den Marktzugang für landwirtschaftliche Produkte zu beschränken, die nicht nach heimischen Standards erzeugt werden.

Lady Gaga – hier bei einem Auftritt bei einer Drive-In-Raööy für Joe Biden Anfang November vergangenen Jahres – wird am 20. Janu

Lady Gaga singt für Joe Biden und Kamala Harris

Große Stars sollen den Tag der Amtseinführung des künftigen US-Präsidenten Joe Biden und seiner Vizepräsidentin Kamala Harris am 20. Januar prägen. So werde die Popmusikerin Lady Gaga die US-Nationalhymne „Star Spangled Banner“ singen, teilte das für die Zeremonie zuständige Komitee am Donnerstag mit.

Die 34-Jährige („Poker Face“) hatte Biden bereits mit einem Auftritt zum Abschluss seiner Wahlkampagne unterstützt. Auch die Sängerin und Schauspielerin Jennifer Lopez (51) werde auftreten.

Ausschreitungen im Kapitol

Maas attackiert Trump wegen Sturm auf das Kapitol

Bundesaußenminister Heiko Maas hat sich dafür ausgesprochen, alle Verantwortlichen für den Sturm auf das Kapitol zur Rechenschaft zu ziehen - auch die Anstifter.

Damit plädierte er indirekt auch für eine Bestrafung von US-Präsident Donald Trump, den er schon zuvor mitverantwortlich für den Angriff auf das Parlamentsgebäude gemacht hatte.

Es sei nun ein Schulterschluss aller Demokraten gegen die Feinde der Demokratie notwendig, sagte Maas am Donnerstag in einer Bundestagsdebatte zu den Unruhen in den USA.

Samsung Galaxy S21

Samsung hofft mit neuer Galaxy-Generation S21 auf Vorsprung

Einen Monat früher als erwartet hat Samsung seine neuen Smartphone-Flaggschiffmodelle vorgestellt. Mit drei Varianten der neuen S21-Reihe will der weltweite Android-Smartphone-Marktführer seinen Vorsprung weiter ausbauen.

Der Konzern präsentierte am Donnerstag die Geräte S21, S21+ und S21 Ultra, die sich vor allem in den Bildschirmgrößen und der Kameratechnik unterscheiden. Branchenbeobachter hatten ursprünglich erst mit einer S21-Premiere im Februar gerechnet.