Suchergebnis

Ein Handballspieler im Sprungwurf

Bad Saulgau startet mit Auswärtssieg

Handball-Landesligist TSV Bad Saulgau hat am Samstagabend bei Württembergligaabsteiger HSG Herbrechtingen/Bolheim knapp, aber verdient mit 24:23 gewonnen. Drei Minuten vor Schluss betrug der Vorsprung bereits scheinbar beruhigende vier Treffer, doch am Ende wurde es nochmals spannend, bevor die erlösende Schlusssirene ertönte.

Die SG präsentierte sich wesentlich stärker und entschlossener als im Hinspiel, als der TSV das Team des ehemaligen Biberacher Trainers Cosmin Popa in der Kronriedhalle überhaupt nicht zum Zug kommen ließ und ...

 Gegen die von Ex-TG-Coach Cosmin Popa trainierte SG Herbrechtingen-Bolheim mussten die Biberacher eine 26:27 (14:15)-Auswärtsni

Knappe Niederlage beim Popa-Team

Die Landesliga-Handballer der TG Biberach sind zum Jahresabschluss leer ausgegangen. Gegen die von Ex-TG-Coach Cosmin Popa trainierte SG Herbrechtingen-Bolheim mussten die Biberacher eine 26:27 (14:15)-Auswärtsniederlage hinnehmen.

Die Blau-Gelben aus Biberach kamen das gesamte Spiel über nicht richtig in Fahrt und mussten die meiste Zeit einem knappen Rückstand hinterherlaufen. Das größte Problem lag darin, dass die TG weiterhin alte Schwächen in der Abwehr zeigte und die Zweikampfquote am Ende dementsprechend negativ ausfiel.

 Der SV Burgrieden (links Robyn Kröner und rechts Heiko Baur) bezwang den SV Mietingen II (hier Toni Zeitz).

Achstetten kommt zu schmeichelhaftem Sieg

Der Tabellenführer Schemmerhofen hat in der Fußball-Kreisliga A II knapp mit 1:0 bei den SF Bronnen gewonnen. Verfolger Achstetten kam bei der SGM Altheim/Schemmerberg zu einem schmeichelhaften Sieg. In einem torreichen Spiel behielt der SC Schönebürg gegen Wacker Biberach am Ende die Oberhand. Der SV Alberweiler fertigte Schlusslicht Wain mit 5:0 ab. Der SV Äpfingen verlor am Ende noch deutlich gegen die SGM Attenweiler/Oggelsbeuren.

SGM Altheim/Schemmerberg – TSG Achstetten 1:2 (1:1).

 Christian Sameisla (r.) brachte Schemmerhofen gegen Achstetten (l. Jan Pablo Fronius) in Führung.

Der SV Schemmerhofen steht wieder an der Tabellenspitze

Der SV Schemmerhofen hat in der Fußball-Kreisliga A II das Spitzenspiel 2:0 für sich entschieden und setzte sich wieder punktgleich mit der TSG Achstetten an die Tabellenspitze. Burgrieden gewann das Verfolgerduell gegen den SC Schönebürg. Alberweiler kam im Derby gegen Attenweiler/Oggelsbeuren nicht über ein Remis hinaus.

FC Wacker Biberach – SGM Laupertshausen/Maselheim 5:1 (1:1). Über weite Strecken war das Spiel ausgeglichen.

 Die TSG Achstetten hat in der Fußball-Kreisliga A II die SGM Altheim/Schemmerberg mit 8:0 nach Hause geschickt.

TSG Achstetten landet Kantersieg

Die TSG Achstetten hat in der Fußball-Kreisliga A II die SGM Altheim/Schemmerberg mit 8:0 nach Hause geschickt. Eine torreiche Partie mit einem hitzigen Ende sahen die Zuschauer in Wain. Schemmerhofen behielt mit 3:1 die Oberhand gegen die SF Bronnen. Aufsteiger SGM Attenweiler/Oggelsbeuren holte die ersten Punkte in Äpfingen. Mettenberg verlor auch im Derby gegen die SGM Laupertshausen/Maselheim.

SV Mietingen II – SV Burgrieden 0:2 (0:0).

 Die SGM Muttensweiler/Hochdorf (links Patrick Ruß) bezwang den TSV Kirchberg (hier Tobias Knoll).

Eberhardzell schaltet Schwendi aus

Für Vorsaisonfinalist Schwendi ist die zweite Runde im Fußball-Bezirkspokal die Endstation gewesen. Der VfB Gutenzell sicherte sich erneut im Elfmeterschießen den Einzug in die nächste Runde. Die SGM Schemmerhofen/Ingerkingen schaltete mit dem SV Mittelbuch den nächsten klassenhöheren Gegner aus. In glänzender Form präsentierte sich der SV Reinstetten mit einem 8:0-Kantersieg beim A-I-Ligisten LJG Unterschwarzach.

SV Eberhardzell – SF Schwendi 6:5 n.

Ehingen beendet Vorbereitung

Mit einem Sieg in Reute hat die TSG Ehingen die Reihe ihrer Vorbereitungsspiele beendet.

SV Reute - TSG Ehingen 1:4 (1:1). - Im Spiel in Reute erzielten Elias Madarac (4., 76.) und Marco Wasner (47., 52.) jeweils zwei Tore. Zu drei Toren gab Mario Carriero die Vorlagen. Die TSG Ehingen spielt erst wieder im Bezirkspokal am Sonntag in Oberdischingen.

SG Altheim - SV Sulmetingen 1:5 (0:4). - Die Altheimer, die nicht mit kompletter erster Mannschaft spielten, waren vor allem in der ersten Halbzeit von der Rolle und haben ...

 Der SV Ellwangen feierte seinen Titel standesgemäß mit einer Bierdusche.

Der SV Ellwangen sichert sich den Meistertitel

Der SV Ellwangen hat sich in der Fußball-Kreisliga B II durch einen 6:0-Sieg gegen die SF Sießen am vorletzten Spieltag die Meisterschaft gesichert. Nach dem Abstieg in der Saison 2014/15 spielt der SV Ellwangen nach der Sommerpause wieder in der Kreisliga A.

SV Ellwangen – SF Sießen 6:0 (2:0). Vor einer stattlichen Zuschauerkulisse übernahm der SVE von Beginn an die Initiative und kam nach dem raschen Führungstreffer (4.) zu einem nie gefährdeten Dreier.

Obwohl bei den Württembergischen Meisterschaften nicht alles optimal lief, sind AV-Vorsitzender Hans Rohrer (von links), David S

Valentin Lupu wird Meister im klassischen Stil

Mit zwei Meistertiteln, aber auch enttäuschenden Platzierungen sind sechs Ringer des AV Sulgen von den württembergischen Meisterschaften aus Schorndorf zurückgekehrt. Ein erfolgreiches Debüt im AVS-Trikot feierte dabei Neuzugang Valentin Lupu aus Trossingen (vormals Red Devils Heilbronn), der sich in überlegener Manier den Titel in der 63 kg Klasse griechisch-römisch sicherte.

Lupu besiegte zum Auftakt Khamza Temarbulatov (StTV Singen) mit 8:0, den jungen Lorenz Römpp (AV Hardt) mit 11:0 und den derzeit unter Form ringenden ...

 Drei erfolgreiche Ringer aus Röhlingen.

Drei Ringer sammeln Platzierungen

Eine Woche nach den ersten Bezirksmeisterschaften im freien Stil sind die Junioren-Ringer des AC Röhlingen bei den Baden-Württembergischen Meisterschaften im Südbadischen Waldkirch-Kollnau angetreten. Parallel ging die Nachwuchsringerin Laura Vornberger bei einem DRB Sichtungsturnier im brandenburgischen Frankfurt/Oder an den Start.

Insgesamt gingen bei den Baden-Württembergischen Meisterschaften der Junioren 124 Teilnehmer an den Start.