Suchergebnis

Zunftrat Andres Wiedermann mit den Geehrten der Narrenzunft Möhringen Zunftmeister Simon Krug, dem stellvertretenden Zunftrat No

Narren freuen sich über viele Orden

Traditionell werden von der Narrenzunft Möhringen zum Auftakt der Fasnetsaison am Dreikönigstag verdiente Narren für ihren Einsatz ausgezeichnet. Zunftmeister Simon Krug und Zunftrat Andreas Wiedermann ehrten „Fensterle“-Wirt Wilfried Heine für seine Teilnahme bei den Hanselerennen und den Narrentreffen, Harald Jung für seine Teilnahme an den Hanselerennen, bei den Scherbelgruppen und den Narrentreffen sowie Schemenrichter Johannes Schellhammer für seine Teilnahme bei den Hanselerennen und den Narrentreffen sowie als Mitglied der Stadtkapelle ...

 Die Sieger des diesjährigen Möhringer Betriebs- und Vereinsschießens zeigen nach der Siegerehrung stolz ihre Trophäen.

Klara Martin und Burcu Kil bei Damen in der Einzelwertung vorn

Das Betriebs- und Vereinsschießen des Schützenvereins Möhringen ist erneut auf großes Interesse gestoßen. Zahlreiche Schützen fanden den Weg ins Möhringer Schützenhaus.

VereinsschießenBei der Mannschaftswertung der Herren bei den Vereinen siegte die Gruppe Feuerwehr II (Bernd Senn, Dominik Häßler und Manfred Altmeyer; 377,06) vor dem Angelverein I (Helmut Kräuter, Jörg Biehler und Karl-Eberhard Behnke; 373,05), dem Seven Seas Sailing Club (Anita Hetzel, Klaus Hetzel und Christian Hetzel;

 Sie bewerben sich für die Freien Wähler um einen Sitz im Isnyer Gemeinderat: Die aktuellen Stadträte (vorne, v. l.) Rainer Leuc

Nominierungsversammlung der Freien Wähler in Isny

Das Programm der „Freien Wähler“ (FW) zur Kommunalwahl in Isny wirft Fragen auf – dies aber bewusst: „Wir wollen den Dialog mit den Bürgern“, betonte die Doppelspitze im Rathaus, Sibylle Lenz und Gebhard Mayer, bei der Nominierung der Gemeinderatskandidaten am Mittwochabend mehrfach. Aus den in diesem Prozess und während des Wahlkampfs gesammelten Antworten soll sich eine Basis für die Arbeit der künftigen Fraktion ergeben.

Antreten werden die FW in der Innenstadt mit zwölf Bewerbern.

Eine große Zahl an Mitgliedern der Möhringer Feuerwehr wurde für ihren langjährigen Dienst geehrt.

2000 Stunden Arbeit für die Möhringer Wehr

Seinen ersten Bericht als Kommandant der Freiwilligen Feuerwehr Möhringen hat Christoph Herrmann bei der Jahreshauptversammlung der Wehr am Samstag in Möhringen abgegeben. Insgesamt hat die Wehr vergangenes Jahr 2000 Stunden für Einsätze und Übungsdienste geleistet.

Die Möhringer Wehr hat einen Mannschaftsstand von 93 Mitgliedern, davon 41 in der Einsatzabteilung, wovon vier Frauen sind. 36 Mitglieder gehören der Jugendfeuerwehr an und 16 Mitglieder der Altersabteilung.

Die Geehrten des Fanfarenzuges (von links): Dario Errico, Frank Harwarth, Andreas Münk, Manfred Altmeyer und Daniel Häßler.

Fanfarenzug will neue Mitglieder gewinnen

Der Fanfarenzug Möhringen will neue Mitglieder gewinnen. Das sagte der Vorsitzende Daniel Häßler bei der Jahreshauptversammlung. Häßler wurde in seinem Amt bestätigt.

Im vergangenen Jahr habe der Fanfarenzug elf Auftritte bestritten. Der Maihock soll in diesem Jahr wieder etwas größer ausfallen. Im Oktober werde es eine interne Veranstaltung für ehemalige und aktive Spieler zum 55-jährigen Bestehen geben.

In Vertretung von Schriftführerin Veronika Moewe berichtete Dirigent Jürgen Beller von den Aktivitäten des vergangenen ...


Die Geehrten

Möhringer Fanfarenzug schafft neue Uniformen an

Der Möhringer Fanfarenzug möchte dieses Jahr die Uniformen erneuern. Die seien in die Jahre gekommen, so der Vorsitzende Daniel Häßler am Freitag in der Hauptversammlung des Vereins.

Dirigent Jürgen Beller sprach von einem eher ruhigen Jahr mit 13 Auftritten. Neue Bläser hätten an der Fasnet Interesse am Verein bekundet. Er hoffe, dass es nun bei Wiederaufnahme der Proben Zuwachs für den Fanfarenzug gebe. Insgesamt habe sich der Probenbesuch im vergangenen Jahr weiter verbessert.


Die Absolventen des Otto-Hahn-Gymnasiums mit Schulleiter Georg Schwarz.

Zwei Schüler schaffen die Traumnote 1,0

Am Otto-Hahn-Gymnasium haben in diesem Jahr 115 Schüler die Abiturprüfung erfolgreich abgelegt. Die Traumnote 1,0 erreichten Laurence Kupferschmid und Magnus Lukes.

Bei der offiziellen Entlassfeier am Montag wurden den Abiturienten ihre Zeugnisse sowie Preise und Urkunden überreicht. Jenny Wagner und Frederic Schönberger hielten die Abiturientenrede und Ulrich Wagner sprach von Lehrerseite zum Abschied. Die musikalische Umrahmung wurde von den Abiturienten selbst gestaltet.


Die Geehrten und der Vorsitzende.

Mit Begeisterung dabei

Die Highlights im vergangenen Jahr sind neben der Fasnet der Besuch in Draguignan und der Besuch in Schiltigheim bei Straßburg bei der dortigen Fasnet gewesen, so der Vorsitzende des Möhringer Fanfarenzugs, Daniel Häßler, bei der Jahreshauptversammlung am Freitag.

Erfreulich sei, dass sich neue Spieler für die neue Saison angesagt hätten. Neue Bläser werden gesucht.

Dirigent Jürgen Beller sprach von sehr guten Auftritten im vergangenen Jahr, allen voran beim Nachtwächterjubiläum am Mittelaltermarkt, bei dem alle ...

Daniel Häßler bleibt Chef des Fanfarenzugs Möhringen

Bei der Hauptversammlung des Möhringer Fanfarenzugs ist der Vorsitzende Daniel Häßler für weitere zwei Jahre in seinem Amt bestätigt worden. Zum Pressewart wurde Dominik Häßler und zum Kassierer Dario Errico gewählt. Inventarwart wurde Stephan Fuss. Zu Beisitzern wurden Jürgen Weh und Archem Morales bestellt. In diesem Jahr stehen für den Fanfarenzug in Möhringen das Städtlefest und das traditionelle Maibaumstellen auf dem Programm.

Für 30 Jahre aktive Mitgliedschaft wurde Frank Harwarth geehrt.

Jubel

1860 München schielt ein wenig nach oben

München (dpa) - Nach unten oder nach oben - wohin nur sollen die Münchner „Löwen“ schauen? „Nach vorne“, befand Torwart Gabor Kiraly diplomatisch. Seit Wochen geht es beim Fußball-Zweitligisten auf und ab.

Mit zwei 1:0-Siegen in Serie haben sich die Sechziger in der Tabelle inzwischen wieder auf Platz acht gerobbt. Kiraly sicherte mit seinen Paraden dem TSV 1860 im Bayern-Derby gegen Greuther Fürth einen Überraschungserfolg und bremste die Gäste erheblich aus: Die favorisierte Spielvereinigung hätte Spitzenreiter werden können, ...