Suchergebnis

Balingen empfängt Mainz

Der Fußball-Regionalligist TSG Balingen erwartet am Freitag die zweite Mannschaft des Bundesligisten FSV Mainz 05. Anpfiff in der Bizerba-Arena ist um 19 Uhr.

Nach zweieinhalb Monaten ohne Pflichtspiel starten die Fußballer der TSG Balingen gegen den Tabellensechsten FSV Mainz 05 in die Rest-Rückrunde. Die Mainzer haben ein Team, das über eine hohe körperliche Robustheit verfügt. Zudem haben sie mit Dominic Peitz, Simon Brandstetter und Giuliano Modic erfahrene Akteure in ihren Reihen.

 Ehrungen: (von links) 2. Vorstand Birte Haller, Martin Jetter, Werner Langmeier, Harald Kirschning, Elly Wagg-Langmeier, Karl T

TV-Mitglieder bestätigen ihr Führungsteam

Bei der Generalversammlung des TV Aldingen im Katholischen Gemeindehaus hat der Vorsitzende Martin Jetter der Gemeinde für die Bereitstellung der Sportanlagen gedankt. Nur so sei es möglich, den Übungs- und Sportbetrieb in der angebotenen Vielfalt und Breite anzubieten. Im Mittelpunkt standen neben den Berichten der Abteilungen Wahlen, Ehrungen und die Verleihung von Sportabzeichen. Jetter bleibt Vorsitzender.

Er sagte laut einer Pressemitteilung, dass durch die vielfältigen Veranstaltungen im Jubiläumsjahr, von der Planung bis zur ...

 B-Ligist KSC Ehingen (blau) gewann ein Testspiel gegen den A-Ligisten Donaurieden.

FC Alb gewinnt zweimal – Zwei Niederlagen für Donaurieden

Weitere Testspiele von Fußballmannschaften aus der Region haben am vergangenen Wochenende stattgefunden. Der FC Schelklingen/Alb gewann sowohl am Samstag als auch am Sonntag. Der TSV Türkgücü Ehingen besiegte den Bezirksligisten FC Blaubeuren.

FC Schelklingen/Alb – SV Pappelau-Beiningen 5:2 (0:1). - Tore: 0:1 Michael Holl (15.), 1:1 Ralf Lang (46.), 2:1, 3:1 Timo Rothenbacher (51., 53.), 3:2 Nicu Bolden (57.), 4:2 Martin Braun (68.), 5:2 Jochen Wetzel (74.

 Die Männer der HSG Baar (schwarz) behielten in der Handball-Landesliga mit einem klaren 32:23-Sieg gegen die TSG Reutlingen die

HSG Baar besiegt die TSG Reutlingen 32:23

Die Spiele in der Handball-Landesliga der Männer mit Beteiligung aus dem Kreis Tuttlingen haben am Wochenende deutliche Endergebnisse hervorgebracht. Der HSG Baar ist der Klassenerhalt nach dem dritten Ligasieg in Folge so gut wie nicht mehr zu nehmen. Weiterhin unrund läuft es bei der HSG Rietheim-Weilheim, die bei Favorit TSV Denkendorf eine klare Niederlage einstecken musste. Der TV Aixheim unterlag in Pfullingen mit 30:39-Toren. Die Männer der HSG Fridingen/Mühlheim waren in der Württembergliga spielfrei.

Schwer gerüstete Polizisten inmitten von Schülern

Amokalarm: Bange Stunden an Reutiner Schule

Schreckmomente an der Reutiner Schule in Lindau: Nach einem Amokalarm Mittwochmittag riegeln Polizeikräfte die Schule weiträumig ab. Etwa 150 teils schwer bewaffnete Beamte des Polizeipräsidiums Schwaben Süd/West, der Bundespolizei und Spezialkräfte durchsuchen die Schule. Für die Eltern beginnen bange Stunden des Wartens, bis gegen 14.30 Uhr offiziell Entwarnung gegeben wird: Es ist ein Fehlalarm.

Der Alarm ging gegen 13 Uhr telefonisch bei der Polizei ein, sagt Pressesprecher Holger Stabik.

Handballer in Aktion

HSG Fridingen/Mühlheim hängt im Tabellenkeller fest

Das Handballwochenende in der Landesliga der Männer hat gezeigt, dass der TV Aixheim und die HSG Baar auf einem guten Weg sind, die Klasse zu halten. Beide entschieden anspruchsvolle Duelle für sich, während die HSG Rietheim-Weilheim im Tabellenkeller auf der Stelle tritt. Auch Württembergligist HSG Fridingen/Mühlheim ging in der heimischen Halle in Mühlheim leer aus.

Württembergliga Süd MännerHSG Fridingen/Mühlheim – SKV Unterensingen 19:26 (9:13).

 Die HSG Baar besiegte im Kreisderby der Handball-Landesliga die HSG Rietheim-Weilheim (blau) mit 32:27-Toren. In dem mit viel L

HSG Baar feiert 32:27-Sieg gegen Rietheim-Weilheim

Die Handballer der HSG Baar haben sich im Heimspiel in Talheim als Derbysieger feiern lassen dürfen: Das Lokalduell in der Landesliga gegen die HSG Rietheim-Weilheim entschied der Aufsteiger 32:27 für sich. Ligakonkurrent TV Aixheim zeigte in Reutlingen eine schwache Leistung. Die Württembergliga-Männer der HSG Fridingen/Mühlheim feierten gegen die SG Hegensberg-Liebersbronn einen wichtigen 24:22-Heimsieg.

Württembergliga Süd MännerHSG Fridingen/Mühlheim – SG Hegensberg-Liebersbronn 24:22 (15:11).

Wilsberg - Bielefeld 23

Wilsberg - Bielefeld 23

Für „Wilsberg“-Fans der frühen Stunde dürfte es ein erfreuliches Wiedersehen sein: Manfred „Manni“ Höch (Heinrich Schafmeister) und Privatermittler Georg Wilsberg (Leonard Lansink) treffen nach vielen Jahren wieder aufeinander.

Die 66. Episode des erfolgreichen Krimiformats (Ausstrahlung am Samstag, 11.1., um 20.15 Uhr im ZDF) führt den Detektiv aus Münster zudem abermals nach Bielefeld, wo Manni als Bauamtsleiter tätig ist.

Doch nun sitzt der einst beste Freund in Schwierigkeiten, genauer: in Polizeigewahrsam.

Markus Kaiser

Kaiser läuft auf Platz fünf in Sigmaringen

Clive Brown und Markus Kaiser von der TG Biberach sind zum Jahresabschluss beim Sigmaringer Silvesterlauf an den Start gegangen. Die flache Rundstrecke über circa zehn Kilometer führte an der Donau entlang und war teils asphaltiert sowie geschottert. Diese hatten die 552 Teilnehmer zweimal zu absolvieren.

Vom Start weg bildete sich eine sechsköpfige Führungsgruppe. Brown und Kaiser liefen gemeinsam in einer vierköpfigen Verfolgergruppe etwa 50 bis 100 Meter dahinter.

 Dominic Müller, Sieger des Zehn-Kilometer-Laufs, freut sich über seinen erneuten Sieg beim Sigmaringer Silvesterlauf.

Dominic Müller wiederholt Vorjahreserfolg

1331 Läufer haben am Silvestertag am Start der 36. Auflage des Silvesterlaufs des Lauf-Treffs Sigmaringen gestanden und damit den Teilnehmerrekord des Vorjahrs gebrochen. Fast alle Starter erreichten dabei auch das Ziel. Zwar fehlte die Prominenz, jedoch maß sich ein breit aufgestelltes Feld von Vereins- und Hobbysportlern aller Altersklassen im Kampf um die besten Zeiten beim Fünf-Kilometer-Sparkassenlauf und dem zehn Kilometer langen Hauptlauf entlang der Donau.