Suchergebnis

Wendelinus schützt Stall und Vieh

Wendelinus schützt Stall und Vieh

Der Mengener Ortsteil Beuren richtet jährlich den Wendelinusritt aus. Acht Gruppen aus Hoßkirch, Marbach, Hohentengen, Herbertingen, Moosheim, Ertingen und Binzwangen waren am Sonntag der Einladung gefolgt, sich den Segen für die Pferde zu holen und bei der Reiterprozession mitzuwirken.

Kurz vor 14 Uhr setzten sich die knapp 80 Reiter zur Reiterprozession von Beuren nach Hundersingen durch die frühherbstliche Flur in Gang, bevor sie den Segen durch Pfarrer Brummwinkel erhielten.

Neues Rathaus München

Rückschlag für Münchner SPD: Bürgermeisterin Strobl hört auf

Nach zwei Fraktionsaustritten muss die Münchner Stadtrats-SPD einen weiteren Rückschlag verkraften: Die dritte Münchner Bürgermeisterin Christine Strobl (SPD) kandidiert bei der Kommunalwahl im nächsten Jahr nicht erneut für den Stadtrat. Ihr Schritt erfolge aus persönlichen Gründen, teilte sie am Donnerstag Fraktion und Partei mit. Sie war seit 2005 Bürgermeisterin.

SPD-Oberbürgermeister Dieter Reiter will bei der Kommunalwahl wieder antreten und musste bereits zwei andere Abgänge hinnehmen: Erst wechselte der langjährige ...

 Beim Festabend zum 25-jährigen Bestehen der Reitgemeinschaft Hinterlengenberg und Umgebung gab es in der Sankt-Georg-Halle in S

Reitgemeinschaft feiert 25. Jubiläum

Die Reitgemeinschaft Hinterlengenberg und Umgebung kann auf 25 Jahre zurückblicken. Das Jubiläum ist mit einem Festabend in der herbstlich dekorierten Sankt-Georg-Halle in Schrezheim gefeiert worden. Die Reitgemeinschaft ist am 24. April 1994 aus einer geselligen Bierrunde heraus gegründet worden. Ziel ist die Förderung des Reitsports und der Gemeinschaft durch Aus- und Weiterbildung von Reiter und Pferd.

Die Reitgemeinschaft ist auf dem Reiterhof der Familie Königer in Hinterlengenberg beheimatet und zählt über 200 Mitglieder, ein ...

SPD

Noch ein Austritt bei Münchner SPD-Fraktion

Zwei Austritte binnen einer Woche beuteln die SPD-Fraktion im Münchner Rathaus: Erst wechselte der langjährige Fraktionschef Alexander Reissl spektakulär auf die Seite der CSU, nun geht auch Stadträtin Birgit Volk. Sie schied laut SPD aus persönlichen Gründen aus. Mehrere Münchner Medien hatten darüber zuvor berichtet.

Die Genossen in der Landeshauptstadt geben sich dennoch kämpferisch: Die künftige Doppelspitze der SPD-Fraktion aus Verena Dietl (39) und Christian Müller (52) sprach am Dienstag von Aufbruchstimmung und auch ein ...

Dieter Reiter (SPD)

Münchens OB Reiter: Reissls Rücktritt hat mich getroffen

Der Parteiaustritt des bisherigen SPD-Fraktionschef im Münchner Stadtrat, Alexander Reissl, hat Oberbürgermeister Dieter Reiter nach eigenen Worten getroffen. „Dass er aus der Partei austritt, hätte ich für unmöglich gehalten - nach 45 Jahren“, sagte der SPD-Politiker der Münchner „tz“ (Samstag). „Und dass er direkt zur CSU geht, ist schon überraschend.“ Getroffen habe ihn Reissls Entscheidung, weil er ihn persönlich lange kenne, sagte Reiter.

Gleichzeitig unterstrich Münchens OB, dass sich durch die Personalie nichts an der Arbeit ...

SPD-Logo

Münchner SPD-Fraktion verliert Chef an CSU

Knapp sechs Monate vor den Kommunalwahlen muss die krisengeschüttelte SPD in München einen herben Verlust hinnehmen. Ihr Fraktionsvorsitzender im Stadtrat, Alexander Reissl, wechselt als parteiloses Mitglied zur CSU. Sein Brief zum Parteiaustritt nach gut 45 Jahren sei bereits in der Post, sagte der 61-Jährige am Montag.

Er begründete seine Entscheidung unter anderem mit Frust über den Niedergang der Sozialdemokraten, auch bundesweit. Die Partei werde zunehmend als dissonant wahrgenommen.

Heute beginnt der Cannstatter Wasen: Das größte schwäbische Volksfest von A bis Z

Auf dem Wasen flirrt und leuchtet es wieder - mit viereinhalb Schlägen hat Oberbürgermeister Fritz Kuhn (Grüne) das erste Bierfass angestochen und damit das 174. Cannstatter Volksfest eröffnet. Geht es nach dem Stadtoberhaupt, bedeutet seine Schlagzahl vom Freitag zumindest gute Nachrichten für den VfB: Kuhn verband sie mit der Erwartung, dass der Fußballverein am Abend ebenso viele Tore in Bielefeld schieße.

Vielleicht schickte Kuhn seinen vier beherzten Schlägen deshalb noch einen zarten Nachschlag hinterher.

Fassanstich beim 174. Cannstatter Volksfest

Das Bier fließt: Wasen mit viereinhalb Schlägen eröffnet

Auf dem Wasen flirrt und leuchtet es wieder - mit viereinhalb Schlägen hat Oberbürgermeister Fritz Kuhn (Grüne) das erste Bierfass angestochen und damit das 174. Cannstatter Volksfest eröffnet. Geht es nach dem Stadtoberhaupt, bedeutet seine Schlagzahl vom Freitag zumindest gute Nachrichten für den VfB: Kuhn verband sie mit der Erwartung, dass der Fußballverein am Abend ebenso viele Tore in Bielefeld schieße.

Vielleicht schickte Kuhn seinen vier beherzten Schlägen deshalb noch einen zarten Nachschlag hinterher.

Dieter Reiter

Gedenken an Oktoberfestattentat: Tat nicht restlos geklärt

Zum 39. Jahrestag des rechtsextremen Oktoberfestattentats haben Überlebende, Angehörige und Vertreter aus Politik und Stadtgesellschaft am Donnerstag der Opfer gedacht und an bis heute ungeklärte Fragen erinnert. Am Haupteingang des Festgeländes legten sie Kränze nieder. An der Stelle hatte eine Bombe am 26. September 1980 zwölf Wiesngäste in den Tod gerissen, mehr als 200 wurden verletzt. Auch der Attentäter Gundolf Köhler starb, ehemals Anhänger der rechtsextremen Wehrsportgruppe Hoffmann.

 Feierstunde in der Fahrzeughalle: Gerd Friedsam, Lutz Leide und MdB Michael Gerster waren unter den Ehrengästen.

Eine der schönsten THW-Niederlassungen eingeweiht

Das Technische Hilfswerk in Riedlingen hat eine neue Fahrzeughalle und die wurde am Wochenende eingeweiht und der Öffentlichkeit gezeigt. Am Freitagabend wurde mit 70 geladenen Gästen gefeiert. Am Sonntag gab es eine große Fahrzeugschau, das Gelände und Gebäude konnten besichtigt werden.

Festlich dekoriert in den Farben blau und weiß war die neue Fahrzeughalle des THW, wo in einer Feierstunde zusammen mit geladenen Gästen der Neubau feierlich eingeweiht und geweiht wurde.