Suchergebnis

Dieter Hecking

Nürnberg erneut in Kurzarbeit - Profis verzichten auf Geld

Der 1. FC Nürnberg geht erneut in Kurzarbeit. Wie der fränkische Fußball-Zweitligist mitteilte, betrifft das vor dem Hintergrund der Corona-Pandemie einen Großteil der Mitarbeiter. Zudem verzichte die Profi-Mannschaft auf Teile ihrer Bezüge.

„Wir haben eine Lösung gefunden, die mich sehr freut. Die Bereitschaft, auf Geld zu verzichten, war von Anfang an vorhanden. Die Mannschaft ist sich ihrer Verantwortung bewusst“, sagte Sportvorstand Dieter Hecking, der in den vergangenen Tagen mit jedem Spieler und Trainer Einzelgespräche ...

Nürnberg erneut in Kurzarbeit: Profis verzichten auf Geld

Der 1. FC Nürnberg geht erneut in Kurzarbeit. Wie der fränkische Fußball-Zweitligist am Montag mitteilte, betrifft das vor dem Hintergrund der Corona-Pandemie einen Großteil der Mitarbeiter. Zudem verzichte die „Club“-Mannschaft von Trainer Robert Klauß auf Teile ihrer Bezüge.

„Wir haben eine Lösung gefunden, die mich sehr freut. Die Bereitschaft, auf Geld zu verzichten, war von Anfang an vorhanden. Die Mannschaft ist sich ihrer Verantwortung bewusst“, sagte Sportvorstand Dieter Hecking, der in den vergangenen Tagen mit jedem ...

Bakery Jatta und Enrico Valentini

Schweinsteiger „zufrieden“: Nürnberg beendet HSV-Siegesserie

Tobias Schweinsteiger fühlte sich nach seinem Debüt als Chef an der Seitenlinie ziemlich gut. Angeleitet vom 38 Jahre alten Co-Trainer beendete der 1. FC Nürnberg am Samstag die kleine Siegesserie des Hamburger SV in der 2. Fußball-Bundesliga. Der Tabellenführer musste sich nach zuletzt vier Erfolgen am Stück mit einem 1:1 (1:1) in Franken begnügen.

„Wir können zufrieden sein“, kommentierte Schweinsteiger, der den nach seiner Roten Karte in Heidenheim für eine Partie gesperrten Cheftrainer Robert Klauß beim Coaching ersetzte.

1. FC Nürnberg - Hamburger SV

„Club“ stoppt den HSV mit einem Unentschieden

Angeleitet von Co-Trainer Tobias Schweinsteiger hat der 1. FC Nürnberg die kleine Siegesserie des Hamburger SV beendet. Die Hanseaten mussten sich am Samstag nach zuletzt vier Erfolgen mit einem 1:1 (1:1) in Franken begnügen, bleiben aber Tabellenführer der 2. Fußball-Bundesliga.

Torjäger Simon Terodde glich in der 33. Minute mit seinem 16. Saisontreffer die Nürnberger Führung durch den sehr agilen Mittelfeldspieler Fabian Nürnberger (14.

Robert Klauß

Nürnberg will HSV mit Heckings „Input“ stressen

In der Vorbereitung auf die große Prüfung gegen den Hamburger SV war Dieter Hecking als Tippgeber beim 1. FC Nürnberg mehr gefragt als sonst. „Er konnte ein-, zweimal mehr in dieser Woche Input geben“, berichtete Trainer Robert Klauß vor dem Zweitligaspiel am Samstag (13.00 Uhr), das beim „Club“ nicht nur für Sportvorstand Hecking speziell wird. Der 56-Jährige war in der vergangenen Saison HSV-Coach - und sein Assistent in Hamburg war Tobias Schweinsteiger.

Virgil Misidjan

1. FC Nürnberg: Offensivspieler Misidjan zu PEC Zwolle

Offensivspieler Virgil Misidjan verlässt den 1. FC Nürnberg und wechselt zurück in seine niederländische Heimat. Wie der fränkische Fußball-Zweitligist am Freitag mitteilte, spielt der 27-Jährige künftig für den Erstligisten PEC Zwolle. Details zur Vertragsdauer wurden nicht bekanntgegeben.

Misidjan war im Sommer 2018 von Ludogorez Rasgrad aus Bulgarien zum „Club“ gewechselt. In Nürnberg absolvierte er nur 26 Ligaspiele, wurde dabei immer wieder von schweren Verletzungen zurückgeworfen.

Hamburgs Trainer Daniel Thioune kommt vor dem Spiel auf den Platz

Hecking lobt Hamburger Trainernachfolger Thioune

Vor dem Wiedersehen mit dem Hamburger SV hat Sportvorstand Dieter Hecking vom 1. FC Nürnberg HSV-Trainer Daniel Thioune gelobt. „Ich glaube, dass er zum HSV passt. Er ist ein frisches Gesicht“, sagte Hecking der „Bild“-Zeitung (Donnerstag) über seinen Nachfolger als Coach der Hanseaten. Thioune verfolge eine klare Idee, „wie seine Mannschaft Fußball spielen soll, und er arbeitet sehr reflektiert“. Der Tabellenführer aus Hamburg ist am Samstag zum Duell in der 2.

Neues Jahr, neue Anweisungen: Heidenheims Trainer Frank Schmidt spricht mit Florian Pick und Robert Leipertz.

Krach beim VfB – und Heidenheim befasst sich mit Legenden

Die Vergleiche mit dem großen schwäbischen Nachbarn gab es in der Vorsaison. Zwei Mal kreuzten der trubelige Traditionsverein und der ruhige Emporkömmling die Wege, zwei Mal vor der Corona-Pandemie, also mit allerhand Zuschauern. Der Theaterreife Krach im Führungspersonal beim Fußball-Bundesligisten VfB Stuttgart um den Vorstandschef Thomas Hitzlsperger (will zudem Präsident werden) und Präsident Claus Vogt (will Präsident bleiben) hätte fast schon was fürs zahlende Publikum, durch die soziale Medien huschte schon der Titel „House of ...

Marc Schnatterer

Heidenheim ohne Schnatterer gegen Nürnberg: Lob für Hecking

Der 1. FC Heidenheim muss zum Start ins neue Fußball-Jahr auf Routinier Marc Schnatterer verzichten. Der 35-Jährige fehlt dem Zweitligisten am Samstag (13.00 Uhr/Sky) gegen den 1. FC Nürnberg aufgrund einer leichten Knieblessur, wie Trainer Frank Schmidt am Donnerstag sagte. „Das ist nichts Dramatisches. In ein, zwei Wochen sollte das wieder gehen“, erklärte der 46-Jährige. Zudem fällt Stürmer Patrick Schmidt aufgrund eines Muskelfaserrisses aus.

Großen Respekt hat Schmidt vor Nürnbergs Sportvorstand Dieter Hecking.

Heimniederlage

Absturz des Klassenprimus: Pleitenserie beim HSV

Adventskerzen brennen woanders, nicht beim Hamburger SV. Keine Spur von Gemütlichkeit und Wärme auf dem Stadiongelände an der Sylvesterallee. Es herrscht Frust und Enttäuschung.

Das 0:1 gegen Hannover 96 im Heimspiel hat dem hanseatischen Fußball-Zweitligisten die dritte Pleite nacheinander und das fünfte sieglose Spiel in Serie beschert. In der Tabelle müssen die Hamburger nach oben schauen, wollen sie sehen, wer im Rennen um den Bundesliga-Aufstieg gute Laune hat.