Suchergebnis

Hunt und Hecking

Hunt: „Gar kein Problem“ mit HSV-Coach Hecking

Das erste verkorkste gemeinsame Jahr mit Trainer Dieter Hecking hat Fußball-Profi Aaron Hunt abgehakt. „Der Coach und ich haben gar kein Problem miteinander“, sagte der Mittelfeldspieler vom Zweitligisten Hamburger SV der „Bild“-Zeitung.

Hunt spielte in der Saison 2014/15 unter Hecking beim VfL Wolfsburg. Nachdem er es auf lediglich 17 Einsätze gebracht hatte, wechselte er zum HSV. „Ich hatte damals beim VfL einfach eine unglückliche Zeit, die nichts mit dem Trainer zu tun hatte“, sagte Hunt.

HSV-Coach

Hecking: „Wollen am Ende des Tages was zu feiern haben“

Beifall brandete auf, als die Mannschaft des Hamburger SV die Stadiontreppe zum ersten Training hinabschritt. Doch es war anders als beim Trainingsstart vor einem Jahr, nur wenige Wochen nach dem historischen Abstieg des Dinos in die 2. Fußball-Liga.

Damals waren es 2000 Kiebitze, die ihren Idolen am Rande des Trainingsplatzes Glück beim Unternehmen Aufstieg gewünscht hatten. Diesmal kamen nur rund 500.

Die verpasste Rückkehr in die Bundesliga scheint die schier grenzenlose Euphorie und die Geduld der Anhänger gebremst zu ...

Ralph Hasenhüttl

Kritik von Hasenhüttl: Trainerposition „weiter geschwächt“

Fußballtrainer Ralph Hasenhüttl hat sich besorgt zur Situation seiner deutschen Kollegen geäußert.

„In Deutschland ist in meinen Augen die Position des Trainers in den vergangenen Jahren immer weiter geschwächt worden. Das ist eine ungesunde Entwicklung“, sagte der 51-Jährige in einem Interview des Magazins „Kicker“. Der Österreicher steht seit Anfang Dezember 2018 beim englischen Premier-League-Club FC Southampton unter Vertrag.

Man sei heute „schnell bereit, den Trainer auszutauschen - obwohl man ohne Kontinuität keine ...

Prominenten-Bruder

„Bild“: HSV holt Tobias Schweinsteiger ins Trainerteam

Fußball-Zweitligist Hamburger SV holt nach Informationen der „Bild“-Zeitung den älteren Bruder von Weltmeister Bastian Schweinsteiger ins Trainerteam. Dienstbeginn für Tobias Schweinsteiger im Volkspark könnte demnach schon am Donnerstag sein.

Der neue HSV-Cheftrainer Dieter Hecking habe nach Dirk Bremser damit seinen zweiten Assistenten. Der 37 Jahre alte Tobias Schweinsteiger war früher Stürmer beim VfB Lübeck und arbeitete zuletzt beim Zweitligisten FC Juniors OÖ, dem Ausbildungsclub des österreichischen Vizemeisters Linzer ASK.

„Bild“: HSV holt Schweinsteigers Bruder Tobias ins Trainerteam

Fußball-Zweitligist HSV holt laut „Bild“-Zeitung den älteren Bruder von Weltmeister Bastian Schweinsteiger ins Trainerteam. Dienstbeginn für Tobias Schweinsteiger könnte demnach schon am Donnerstag sein. Der neue HSV-Cheftrainer Dieter Hecking habe nach Dirk Bremser damit seinen zweiten Assistenten. Der 37 Jahre alte Tobias Schweinsteiger war früher Stürmer beim VfB Lübeck und arbeitete zuletzt beim Zweitligisten FC Juniors OÖ, dem Ausbildungsclub des österreichischen Vizemeisters Linzer ASK.

HSV-Präsident

Jansen: Kein wirtschaftlicher Zwang für HSV-Aufstieg

Präsident Marcell Jansen will der Mannschaft des Fußball-Zweitligisten Hamburger SV in der kommenden Saison den Druck nehmen.

„Wir müssen nicht aufsteigen, wir wollen aufsteigen“, sagte der 33 Jahre alte Ex-Profi des HSV der „Sport Bild“. „Aber es ist kein wirtschaftlicher Zwang, dass wir es in dieser Saison schaffen.“

„Wir sind mit Sicherheit nicht der Favorit der 2. Liga“, sagte Jansen. Der Chef des Gesamtvereins HSV mit seinen mehr als 30 Abteilungen glaubt, Absteiger VfB Stuttgart habe „wahrscheinlich doppelt so viel ...

HSV-Präsident

Jansen: „Schwierigste Situation“ der HSV-Geschichte

Präsident Marcell Jansen hält den Fußball-Zweitligisten Hamburger SV trotz des großen Personalverschleißes auf Führungspositionen für einen attraktiven Verein.

„Es ist doch ein gutes Zeichen, dass Leute wie Jonas Boldt und Dieter Hecking zum HSV kommen. Das würden die ja nicht tun, wenn sie glaubten, beim HSV ginge alles drunter und drüber“, sagte Jansen dem „Hamburger Abendblatt“. Die Personalwechsel in den vergangenen Tagen sieht er als notwendig an.

Dieter Hecking

HSV-Job für Hecking kein Abstieg: „Am richtigen Ort“

Eben noch Borussia Mönchengladbach in die Europa League geführt, nun als Aufbauhelfer zum taumelnden und verunsicherten Fußball-Zweitligisten Hamburger SV: Dennoch will Dieter Hecking nichts von einem persönlichen Abstieg hören.

„Für mich ist es genau das, was ich jetzt brauche“, sagte der 54-Jährige bei seiner Vorstellung. „Dieses Spannungsgefühl, wieder von unten etwas aufzuarbeiten und vom ersten Tag etwas gestalten zu können. Dieser Reiz hat mich nach Hamburg gebracht.

Trainer Hecking erhält Einjahresvertrag beim HSV

Fußball-Zweitligist Hamburger SV hat seinen neuen Trainer Dieter Hecking mit einem Einjahresvertrag ausgestattet. Sollte der Aufstieg gelingen, werde sich der Kontrakt automatisch verlängern, teilte Sportvorstand Jonas Boldt bei der offiziellen Vorstellung von Hecking mit. Der 54-Jährige tritt die Nachfolge von Hannes Wolf an, der nach der verpassten Bundesliga-Rückkehr den Club schon nach sieben Monaten verlassen musste. Hecking trainierte zuletzt zweieinhalb Jahre lang Borussia Mönchengladbach.

Dieter Hecking wird neuer Trainer des Hamburger SV

Dieter Hecking soll den Hamburger SV zurück in die Fußball-Bundesliga führen. Der Traditionsclub gab die Verpflichtung des 54-Jährigen als Trainer bekannt. Der neue Hoffnungsträger werde noch heute beim Zweitliga-Vierten der vergangenen Saison vorgestellt. Hecking tritt die Nachfolge von Hannes Wolf an, der nach dem verpassten Aufstieg den Club schon nach sieben Monaten verlassen musste. Hecking trainierte zuletzt zweieinhalb Jahre lang Borussia Mönchengladbach.