Suchergebnis

Florian Kohfeldt

Werder stemmt sich mit Macht gegen den Abstieg

Zwischen den beiden Bremer Auftritten gegen die Topclubs Leverkusen und Mönchengladbach lagen gerade einmal acht Tage. Und doch erinnerte im Weserstadion nichts mehr an die trostlose Werder-Leistung beim 1:4 gegen Bayer beim Neu-Start nach der Corona-Pause vor einer Woche.

Hatten sich die stark abstiegsbedrohten Bremer gegen Leverkusen noch nahezu ohne Gegenwehr ergeben, stand gegen die Borussia eine Mannschaft auf dem Platz, die 90 Minuten lang um jeden Zentimeter auf dem Rasen kämpfte und am Ende sogar mehr verdient gehabt hätte ...

Werder-Coach

Kohfeldts stille Freude - Werder-Coach zeigt Reaktion

Florian Kohfeldt verzichtete auf eine Abrechnung mit seinen Kritikern. Er zeigte ihnen nicht mal seine Erleichterung über den 1:0-Sieg beim SC Freiburg.

Direkt nach dem Abpfiff verbarg der Trainer von Werder Bremen sein Gesicht hinter einer grünen Maske mit dem Aufdruck „Teamgeist“. Kohfeldt eilte in die Katakomben des nahezu leeren Schwarzwald-Stadions. Er suchte sich eine ruhige Ecke und setzte sich auf einen Stuhl. Dort freute er sich im Stillen.

Christian Streich

Streichs Botschaft an Kohfeldt-Kritiker: „Unmöglich“

Freiburgs Trainer Christian Streich hat eine deutliche Botschaft an die Kritiker von Werder Bremens Coach Florian Kohfeldt gerichtet. Mit ernstem Blick wandte sich der 54-Jährige am Samstag nach der 0:1-Niederlage gegen Werder an frühere Bremer Profis wie Rune Bratseth oder Dieter Burdenski, die Kohfeldt im Vorfeld des Spiels öffentlich in Frage gestellt hatten.

„Wenn ich gesehen, gehört und gelesen habe, was einige Leute, ehemalige Spieler von Bremen und sogenannte Experten abgelassen haben, da muss ich sagen, das ist unmöglich“, ...

Freiburgs Coach Christian Streich und Werder-Trainer Kohfeldt

Streichs deutliche Botschaft an die Kohfeldt-Kritiker

Freiburgs Trainer Christian Streich hat eine deutliche Botschaft an die Kritiker von Werder Bremens Coach Florian Kohfeldt gerichtet.

Mit ernstem Blick wandte sich der 54-Jährige nach der 0:1-Niederlage gegen Werder an frühere Bremer Profis wie Rune Bratseth oder Dieter Burdenski, die Kohfeldt im Vorfeld des Spiels öffentlich in Frage gestellt hatten.

„Wenn ich gesehen, gehört und gelesen habe, was einige Leute, ehemalige Spieler von Bremen und sogenannte Experten abgelassen haben, da muss ich sagen, das ist unmöglich“, ...

Revanche?

Bayern ohne Revanchegelüste - Kohfeldts Dauerdruck

Am zweiten Geister-Spieltag empfängt Tabellenführer FC Bayern München im Topspiel Eintracht Frankfurt. Drei Stunden zuvor muss Verfolger Borussia Dortmund beim VfL Wolfsburg antreten. Am Tabellenende stehen Paderborn und Bremen unter Druck.

Ein Blick auf das Wochenende in der Fußball-Bundesliga:

OHNE REVANCHEGELÜSTE: „Ich halte nichts davon, wenn man sagt, wir haben da noch eine Rechnung offen“, sagte Bayern-Trainer Hansi Flick vor der Partie gegen Eintracht Frankfurt (18.

Werder-Trainer Florian Kohfeldt

Werder-Trainer Kohfeldt wehrt sich gegen Kritik

Werder Bremens Trainer Florian Kohfeldt hat sich gegen die deutliche Kritik von ehemaligen Werder-Stars gewehrt. „Ich bin nach wie vor der Beste auf dieser Position“, sagte der Coach des stark abstiegsgefährdeten Fußball-Bundesligisten am Freitag in einer virtuellen Pressekonferenz. Die harten Worte gegen ihn tun ihm jedoch „sehr weh“. „Aber es fördert bei mir eher eine gewisse Form von Trotz. Und ich werde es trotzdem allen zeigen“, sagte der 37-Jährige.

Florian Kohfeldt

Kohfeldt wehrt sich gegen Kritik: „Bin der Beste“

Werder Bremens Trainer Florian Kohfeldt hat sich gegen die deutliche Kritik von ehemaligen Werder-Stars gewehrt.

„Ich bin nach wie vor der Beste auf dieser Position“, sagte der Coach des stark abstiegsgefährdeten Fußball-Bundesligisten in einer virtuellen Pressekonferenz. Die harten Worte gegen ihn tun ihm jedoch „sehr weh“. „Aber es fördert bei mir eher eine gewisse Form von Trotz. Und ich werde es trotzdem allen zeigen“, sagte der 37-Jährige.

Oliver Reck

Oliver Reck in der Provinz - „Man muss sich anpassen“

Die Kommandos sind bis zur nahe gelegenen Schule zu hören. „Gut gemacht, Tim“, „Körper breit machen“, „Abschluss suchen“ - es sind die Worte von Oliver Reck, die an diesem bitterkalten und windigen Vormittag über den Kunstrasenplatz in Edewecht hallen.

In dunkler Trainingsmontur steht der langjährige Torwart von Werder Bremen und Schalke 04 in der Mitte des Platzes. Dass er beim Regionalligisten SSV Jeddeloh II bei dieser Einheit nur sechs Spieler zur Verfügung hat, stört ihn nicht.

Beim Fußball hört der Spaß auf: „Wenn ich ein wichtiges Spiel von Werder verfolge, bin ich nicht zu Scherzen aufgelegt“, sagt Wi

Wigald Boning im Interview über Fußball-Euphorie und WM-Notstalgie

Man kennt ihn als Komiker, Musiker und Moderator: Wigald Boning ist aus der deutschen Fernsehlandschaft kaum wegzudenken. Derzeit geht er in der Doku „Deutschland – Deine Fußballseele“ beim Bezahlsender Sky History der Begeisterung für das runde Leder nach. Im Interview mit Patrick Strasser spricht der 51-Jährige über Fußballerinnerungen, persönliche Helden und das diesjährige WM-Gastgeberland Russland.

Herr Boning, erzählen Sie uns von Ihren ersten Erinnerungen an eine WM.


Der Nachwuchs des FC Barcelona ist auch 2017 wieder dabei.

Vorfreude auf den MTU-Cup

Klaus Segelbacher, Organisator des MTU-Hallencups am Samstag und Sonntag und des 1. Legenden-Cups am Freitag, ist derzeit nicht zu beneiden. Je näher der Termin der beiden Turniere rückt, desto nervöser ist er. Zum einen, weil er sich darüber freut, dass beide Turniere erstklassig besetzt sind, und weil viele kleine Aufgaben noch zu bewältigen sind. „Die letzten Tage vor dem Turnier sind immer die Hölle, aber die Freude auf das Ereignis überwiegt“, sagt Segelbacher.