Suchergebnis

 Helmut Borst.

Helmut Borst wird stellvertretender Bürgermeister in Essingen

Der Gemeinderat Essingen hat in seiner jüngsten Sitzung Helmut Borst (Freie Wähler) zum ersten stellvertretenden Bürgermeister gewählt. Bisher hatte dieses Amt Bernhard Naderer inne, der jedoch bei den Kommunalwahlen im Mai nicht mehr für den Gemeinderat kandidiert hatte.

Zweiter stellvertretender Bürgermeister bleibt Dieter Bolten (CDU/Freie Bürger) und zur dritten stellvertretenden Bürgermeisterin wählte das Gremium Simone Funk.

Mitglieder des Verwaltungsauschusses sind Thomas Greß, Margit Huber, Stefanie Endig, Hubert ...

 Kindergartenkinder laufen beim Umzug mit.

Bestens gelaunte Kinder und Eltern feiern Essinger Kinderfest

Die Remstal-Gartenschau macht’s möglich: Zum ersten Mal ist am Samstag das Essinger Kinderfest nach einem farbenprächtigen Umzug im Schlosspark gefeiert worden.

Die bestens gelaunten Kinder, aber auch die Erwachsenen hatten riesigen Spaß an diesem Fest, das passend zur Gartenschau von einer „grünen Welle“ geprägt war.

Zum Auftakt gab es einen von Pfarrer Torsten Krannich gehaltenen ökumenischen Gottesdienst in der Quiriniuskirche, den die Schüler der dritten und vierten Klasse mitgestalteten.

 Sie freuen sich über das zehnjährige Bestehen des Dorfmuseum (von links) Bürgermeister Wolfgang Hofer, Landrat Klaus Pavel, der

Zehnjähriges Bestehen des Dorfmuseums wird gebührend gefeiert

Mit einem Festakt hat am Ostermontag der Dorfmuseumsverein Essingen das zehnjährige Bestehen des Dorfmuseums gefeiert. Dabei ist deutlich zum Ausdruck, dass diese Stätte mit zahlreichen Gegenständen aus dem früheren Leben in der Gemeinde nur durch ein außergewöhnlich hohes bürgerschaftliches Engagement entstehen konnte.

Vorsitzender Dieter Schmidt begrüßte die rund 30 Gäste. Vorstandsmitglieder Dieter Bolten ließ die Entstehung des Dorfmuseums in diesem über 300 Jahre alten Gebäudes Revue passieren (die „Aalener Nachrichten“ haben ...

 Das Bild zeigt die Vorstandsmitglieder des Vereins Dorfmuseum Essingen, Dieter Bolten (links) und Rudolf Fallack, in der neu ei

Von der Gaststätte zum Museum

Eine bewegte Geschichte hat das über 300 Jahre alte Gebäude in der Rathausgasse 1 in Essingen hinter sich. Aus der ehemaligen Gaststätte „Zum Grünen Baum“ ist Anfang des 19. Jahrhunderts das Essinger Rathaus geworden und seit zehn Jahren hat hier das Dorfmuseum eine Heimat gefunden. Mit einem Festakt und ab 12 Uhr mit einem „Tag der offen Tür“ wird am Ostermontag, 22. April, dieses Jubiläum gefeiert.

1823 hat die Gemeinde Essingen das ehemalige Wirtshaus für 1200 Gulden erworben und hier das Rathaus mit Arrestzelle und Mädchenschule ...

 Heidi Schroedter hat den Kreisseniorenrat zehn Jahre geleitet.

Wechsel in der Leitung des Kreisseniorenrates

Mit großem Dank für zehnjährige ehrenamtliche Tätigkeit als Vorsitzende des Kreisseniorenrates ist Heidi Schroedter verabschiedet worden. Als Nachfolger wählte die Mitgliederversammlung Günter Höschle. Auch die übrigen Vorstandsämter wurden weitgehend neu besetzt. Künftig sollen neue Akzente in der Seniorenarbeit gesetzt werden.

Margit Schiele, die stellvertretende Geschäftsbereichsleiterin Soziales, sagte, Schroedter habe den Kreisseniorenrat die vergangenen zehn Jahre geprägt.

 Dieter Bolten mit zwei Aufnahmen von der Shwedagon Pagode in Yangon, der Hauptstadt von Myanmar.

Fotoausstellung: Bei Myanmar funkeln seine Augen

Er bereist seit 60 Jahren die Welt, war bis auf Australien in allen Kontinenten und hat mit seiner Kamera stets Land und Leute fest im Blick: Dieter Bolten aus Essingen. „Das schönste, interessanteste Reiseland kann ich nicht benennen, doch Myanmar gehört auf jeden Fall dazu“, schreibt er in der Einladung zu seiner Fotoausstellung, die am Donnerstag, 14. März, im Essinger Rathaus eröffnet wird.

Bolten treibt seit Jahrzehnten die Reiselust um.

 Unser Bild zeigt von links Pfarrer Ulrich Marstaller (stellvertretender Vorsitzender Regionales Bündnis für Arbeit), Landrat Kl

Fachkräftemangel: Keiner darf verloren gehen

Mit 12 000 Euro unterstützt das Regionale Bündnis für Arbeit die Berufsorientierungsmaßnahme „Zukunft“ im Jahr 2019, welche an den drei Beruflichen Schulzentren in Aalen, Schwäbisch Gmünd und Ellwangen angeboten wird. Das Bündnis will damit einmal mehr die Zielsetzung des Vereins erreichen: Vermeidung und Bekämpfung von Arbeitslosigkeit.

Das vom Bildungsbüro des Ostalbkreises koordinierte Unterstützungsangebot richtet sich an Jugendliche, die noch schulpflichtig sind und aus den unterschiedlichsten Gründen das Angebot an freien ...

VR-Bank spendet 500 Euro

Die VR-Bank Ostalb in Essingen hat 500 Euro an den Dorfmuseumsverein gespendet. Mit dem Geld wurden zwei Ausstellungsvitrinen mit Beleuchtung angeschafft. „Ohne das Wissen um unsere Vergangenheit und Herkunft können wir die Zukunft kaum passend gestalten“, sagte der Vorstandsvorsitzende der VR-Bank Ostalb, Hans-Peter Weber, der mit Marktgebietsleiter Andreas Holz nun den Vorsitzenden Rudolf Fallack, Manfred Pinkow, Berthold Weber und Dieter Bolten vom Museumsverein besuchte.