Suchergebnis

Heimatforscherin Simone Egger

Kulturforscherin: Heimat hat nichts mit Herkunft zu tun

Heimat - das ist ein Begriff, der für die einen Berge, Tracht, den Geschmack von Schwarzbrot bedeutet oder den Duft von Omas Apfelkuchen, für die anderen dagegen den Ort, an dem man Freunde und Familie hat oder sich sicher fühlt. Heimat - das ist aber auch ein Begriff, mit dem Politik gemacht wird, den manche fast schon rechtsextrem finden, während er für andere für bedrohte Lebenswelten steht. Nun soll auch auf Bundesebene entstehen, was es in Bayern und Nordrhein-Westfalen bereits gibt: Ein Ministerium für Heimat, im Bund angesiedelt beim ...

Der Meistermacher von Mimmenhausen: Christian Pampel.

„Pampelhausen“ soll kopfstehen

3200 Einwohner zählt der Teilort Mimmenhausen in Salem (Bodenseekreis). Dort kann am heutigen Samstag Geschichte geschrieben werden. Der Grund: Die heimischen Drittliga-Volleyballer des TSV Mimmenhausen stehen dicht vor dem Aufstieg zur zweithöchsten Spielklasse Deutschlands. Ein Derbysieg gegen den benachbarten VfB Friedrichshafen (Beginn: 20 Uhr, Sporthalle am Bildungszentrum) – fertig wäre die vorgezogene Meisterschaftsfeier. Die jüngste Erfolgsgeschichte der Volleyballabteilung beim TSV trägt einen Namen: Christian Pampel.

DGB-Chef

DGB-Chef fordert mehr Schutz und Respekt für Betriebsräte

Unmittelbar vor Beginn der Betriebsratswahlen in mehr als 28.000 Unternehmen hat DGB-Chef Reiner Hoffmann einen besseren rechtlichen Schutz der Arbeitnehmervertreter gefordert.

Sie müssten früher und besser vor Kündigung und Schikanen gesetzlich geschützt werden, sagte der Gewerkschafter der Deutschen Presse-Agentur. Gegen Arbeitgeber, die Betriebsratsarbeit behinderten, müsse entschiedener vorgegangen werden. „Das ist kein Kavaliersdelikt, sondern schlicht strafbar“, betonte Hoffmann.

„Wenn mich heute jemand fragt, dann sage ich, dass wir diese Lebensqualität nie wieder erreichen werden, die wir in der DDR hatt

Michael Gwisdek: „Wir sind nicht die Schulmeister der Welt“

In Lars Kraumes Drama „Das schweigende Klassenzimmer“ (Kinostart am 1. März) legen DDR-Schüler zwei Gedenkminuten für die Opfer der Niederschlagung des ungarischen Volksaufstands ein und machen sich damit der Konterrevolution verdächtig. Der Film basiert auf wahren Ereignissen. Eine Schlüsselrolle ist die des Außenseiters „Alter Edgar“, bei dem die Kinder heimlich Radio Rias hören und politisch offen diskutieren dürfen. Der Part ging an einen Schauspieler, der hintergründige, bisweilen verschrobene, auf jeden Fall aber lebensechte Charaktere ...


25 Euro für den Zwiebelrostbraten? Nicht unbedingt zu viel, wenn man sich vergegenwärtigt, was ein Telefon heute kosten kann.

Mit dem Zwiebelrostbraten-Faktor zur ehrlichen Preisfindung

Als Opa sich zu Zeiten meiner Kindheit mal ein Essen im Wirtshaus gegönnt hat, da bewegte sich der Preis für das Hauptgericht – zum Beispiel ein schöner Zwiebelrostbraten mit reichlich Spätzle – im Rahmen von maximal zehn Mark. Das war etwa Anfang der 1980er-Jahre, ungefähr 35 Jahre ist das also her. Niemand wird abstreiten, dass sich in der Zwischenzeit das Einkommen sehr vieler Menschen dramatisch gesteigert hat. Trotzdem träumen manche heute noch von dieser magischen Zehn-Mark-Zwiebelrostbraten-Grenze – um dann zu klagen, dass alles so ...

Eingebettet in die Hügellandschaft des Südschwarzwaldes liegt der sagenumwobene See.

Ein See aus dem Nichts

Ganz still steht Hartmut Heise am Ufer und blickt in das klare Wasser. Dann geht er ein paar Schritte und schaut wieder gebannt auf die Grashalme, die auf dem Grund des Sees hin- und herwiegen. Nein, an diesem Morgen im Februar hat der 73-Jährige kein Glück. Die Kiemenfußkrebse, einzigartig in Baden-Württemberg, bleiben verborgen.

+++ Hier geht's zur Multimedia-Reportage +++

Bei dem See in Eichen bei Schopfheim ist das mit der Verborgenheit so eine Sache.

Zwei Löwen liegen im Tierpark Hellabrunn in einem Unterschlupf und schützen sich vor Kälte und Schnee.

Bis zu minus 20 Grad: Diese Menschen und Tiere sind besonders betroffen

Wenige Tage vor dem meteorologischen Frühlingsanfang zieht eisige Kälte durch Deutschland. An diesem Montag sollen die Temperaturen örtlich auf minus 20 Grad sinken. Manche freuen sich über die Kältewelle, andere bekommen jetzt große Probleme.

DIE BAUERN: Bei den Landwirten herrscht keine Alarmstimmung - zumindest dort nicht, wo Schnee die Äcker bedeckt. „Die Schneedecke schützt die im Herbst ausgesäten Pflanzen vor Kahlfrost“, sagt die Pressesprecherin des Bayerischen Bauernverbands, Brigitte Scholz.

Ticket

Die große Frage: Wer zahlt bei Gratis-Nahverkehr?

An diesem Montag findet erstmals ein Treffen zwischen dem Bund und den Bürgermeistern jener fünf Modellstädte statt, in denen Maßnahmen zur Luftreinhaltung getestet werden sollen. Noch wissen die Stadtoberhäupter kaum, was sie erwartet.

Auch für sie kam die Ankündigung der Bundesregierung überraschend, dass ihre Kommunen als Testgebiete etwa für kostenlosen Nahverkehr ausgewählt worden sind. Entsprechend viele Fragen, aber auch Ideen und Vorschläge wollen die Stadtoberhäupter nach Bonn tragen.

CDU-Logo

Union diskutiert über ihr Profil

Vor dem am Montag beginnenden CDU-Parteitag versucht die CSU verstärkt, die Union auf ein wieder konservativeres Profil festzulegen. Auch in der CDU gibt es solche Bestrebungen. Dort wird aber stärker betont, dass das Konservative nur eine der Unionswurzeln sei.

Für den designierten bayerischen Ministerpräsidenten Markus Söder geht es „nicht um einen Rechtsruck, sondern um die Rückgewinnung der alten Glaubwürdigkeit“, wie er den Zeitungen der Funke-Mediengruppe sagte.

Valentin Stalf

Online-Bank N26 auf Wachstumskurs und mit schwarzen Zahlen

Die Berliner Smartphone-Bank N26 sieht sich auf Wachstumskurs und in den schwarzen Zahlen. „Inzwischen legen wir mit rund 2000 Kunden pro Tag zu. Damit sind wir eine der am stärksten wachsenden Banken in Europa“, sagte N26-Mitbegründer Valentin Stalf der Deutschen Presse-Agentur.

Nach zwei Jahren Anlauf verfüge N26 über ein „profitables Kundenportfolio“. „Heute verdienen wir mit jedem Kunden Geld“, sagte Stalf.

N26 gehört zu den so genannten Fintechs.