Suchergebnis

Henriette Reker

Polizeischutz gegen Rechts für zweite Reihe „nicht machbar“

Die Nachricht von dem mutmaßlich rechtsextremistisch motivierten Mord an Regierungspräsident Walter Lübcke erschüttert viele Menschen - Andreas Hollstein vielleicht noch ein wenig mehr als andere.

Mit den Worten „Ich steche dich ab! Mich lässt du verdursten, aber holst 200 Ausländer in die Stadt“ war vor zwei Jahren ein Mann mit einem Messer auf ihn losgegangen. Der Bürgermeister der Stadt Altena im Sauerland kam mit einer Verletzung am Hals davon.

DVV-Frauen

Volleyballerinnen besiegen Serbien im vorletzten Spiel

Deutschlands Volleyballerinnen haben ihr vorletztes Spiel in der Nationenliga gewonnen. Beim Turnier im chinesischen Ningbo setzte sich die Auswahl von Coach Felix Koslowski mit 3:1 (25:14, 25:20, 23:25, 25:17) gegen Serbien durch.

Mit 24 Zählern war Louisa Lippmann die beste Punktesammlerin der Deutschen, die aber schon vor dem Match keine Chance mehr auf die Qualifikation für das Final-Event hatten. Das DVV-Team steht vor dem letzten Spiel der Nationenliga-Vorrunde am Donnerstag gegen Bulgarien (10.

 Vier Personen sitzen in einem Wolkenkratzer an einem Tisch

Tschüss, Deutschland: Diese Familie ist nach Singapur ausgewandert

Als Silke Broscheid vor knapp zwei Jahren mit ihrer ganzen Familie nach Singapur zog, hatte sie in ihrem Leben schon einige Umzüge hinter sich. Ursprünglich aus dem Rheinland, verschlug es die Ärztin über Hannover, Stuttgart, Paderborn und Hamburg schlussendlich an den Bodensee, genauer gesagt nach Weißensberg.

In der idyllischen Gemeinde vor den Toren Lindaus verbrachte sie gemeinsam mit ihrem Mann Stefan zwölf Jahre, bevor das Paar zusammen mit ihren beiden Kindern Jonas und Julia vor ungefähr zwei Jahren den großen Schritt ins ...

Ist Stuttgart 21 eine Fehlinvestition?

Winfried Hermann bleibt dabei: Stuttgart 21 ist eine Fehlentscheidung

Verkehrsminister Winfried Hermann (Grüne) ist weiterhin nicht vom umstrittenen Bahnprojekt Stuttgart 21 überzeugt.

„Meine Sicht ist nach wie vor, dass Stuttgart 21 eine Fehlentscheidung war und eine Fehlinvestition ist“, sagte er der Deutschen Presse-Agentur in Stuttgart. „Man hätte mit einer Modernisierung der vorhandenen Struktur deutlich mehr aus dem Schienenknoten Stuttgart herausholen können - für weniger Geld.“ Man arbeite aber mit der Bahn konstruktiv zusammen.

Christine Lambrecht

Christine Lambrecht wird neue Justizministerin

Die hessische SPD-Politikerin Christine Lambrecht wird neue Bundesjustizministerin. Die parlamentarische Staatssekretärin im Finanzministerium löst damit Katarina Barley ab, die nach der Europawahl als Abgeordnete ins Europäische Parlament wechselt.

Lambrecht, die heute 54 Jahre alt wird, ist Rechtsanwältin und sitzt seit mehr als zwanzig Jahren im Bundestag. Sie soll das Ministerium am 1. Juli übernehmen und bereits kommende Woche im Bundestag vereidigt werden.

Christine Lambrecht wird neue Justizministerin

Die parlamentarische Staatssekretärin im Finanzministerium, Christine Lambrecht, wird neue Bundesjustizministerin. Das meldeten am Mittwoch das Redaktionsnetzwerk Deutschland und das ZDF, auch der Deutschen Presse-Agentur wurde das mitgeteilt.

Respekt

Jovic zur DFB-Auswahl: Deutschland ist „Fußball-Macht“

Serbiens Luka Jovic hat Deutschland vor dem Duell der beiden Mannschaften bei der U21-EM als „Fußball-Macht“ gelobt. „Sie sind der Favorit in der Gruppe“, sagte er in einem Interview der UEFA vor der Partie am Donnerstag (21.00 Uhr/ARD).

„Aber wir werden nicht so einfach nachgeben, wir werden unser Bestes geben, um sie zu schlagen.“ Er wolle bei dem Turnier in Italien und San Marino alles geben: „Ich hoffe, wir werden unser Volk nicht enttäuschen.

Juncker und Draghi

Draghi: EZB bereit zu weiterer Lockerung ihrer Geldpolitik

Die Europäische Zentralbank (EZB) steuert auf eine Verschärfung ihres Anti-Krisen-Kurses zu.

Sollte sich der Wirtschaftsausblick nicht verbessern und die Inflation im Euroraum nicht anziehen, werde eine zusätzliche Lockerung der Geldpolitik erforderlich sein, sagte EZB-Präsident Mario Draghi am Dienstag bei der jährlichen Notenbankkonferenz der EZB im portugiesischen Sintra.

„Wir werden alle Flexibilität innerhalb unseres Mandats nutzen, um unseren Auftrag zu erfüllen“, betonte Draghi.

Briefporto steigt am 1. Juli - Genehmigung vorläufig erteilt

Das Porto für Briefe und Postkarten in Deutschland wird am 1. Juli teurer. Die Bundesnetzagentur hat der Deutschen Post grünes Licht für die Erhöhung gegeben. Das Versenden eines Standardbriefs im Inland kostet dann 80 Cent statt bisher 70 Cent. Für die Postkarte steigt das Porto von 45 auf 60 Cent. Auch andere Briefarten werden teurer. Die neuen Briefmarken seien ab dem 1. Juli in den Filialen oder online erhältlich, teilte die Post mit. Für Marken mit dem alten Porto, die bis zum 30.

 Sie freuen sich schon auf das Landesfinale des Erdinger-Meister-Cup, der in diesem Jahr in Berghülen ausgetragen wird (von link

Der Erdinger-Meister-Cup kommt nach Berghülen

„Wir sind heiß drauf und wir haben Lust. Alle stehen in den Startlöchern“, so Jürgen Kromer, Leiter der Alte-Herren-Fußballabteilung des TSV Berghülen. Die Abteilung war es, die nun das Landesfinale des Erdinger-Meister-Cup Württemberg auf die hiesigen Spielflächen holt. „Es freut mich über die Maßen, dass wir das Turnier hier herholen konnten“, so Kromer.

35 teilnehmende Mannschaften in Württemberg sind ein neuer Rekord. Seit 13 Jahren wird der Erdinger-Meister-Cup ausgetragen.