Suchergebnis

Barbara Rittner

Rittner: Australian Open mit Quarantäne vorher machbar

Die deutsche Damentennis-Chefin Barbara Rittner hält trotz der angespannten Corona-Situation die Austragung der Australian Open Anfang des Jahres 2021 für machbar.

Aktuell drehe sich in den Planungen für die neue Saison „alles“ um das erste Grand-Slam-Turnier in Melbourne, sagte Rittner in einem Interview der „Süddeutschen Zeitung“. Dort solle es „diese Superblase geben: Alle Sportler und ihre Teams müssen zwei Wochen vorher da sein, dann werden sie in drei verschiedene Resorts eingeteilt, machen praktisch Training in Quarantäne, ...

Boris Becker

Die zwei Gesichter des Boris Becker

Keine 48 Stunden liegen zwischen zwei Auftritten, die unterschiedlicher kaum sein könnten: Beim Tennisturnier am Hamburger Rothenbaum sitzt Boris Becker Ende September mit Jeans, Sonnenbrille und aufgeknöpftem Freizeithemd auf der Tribüne.

Bei der eigens für ihn anberaumten Pressekonferenz plaudert der 52-Jährige bestens gelaunt über seine Liebe zur Hansestadt und über den besten deutschen Tennisspieler Alexander Zverev.

Zwei Tage später werden ganz andere Bilder transportiert.

Doro Moritz (links) teilt kräftig gegen Susanne Eisenmann aus.

GEW-Chefin über Eisenmann: „Qualität auf die Fahnen geschrieben, aber nicht umgesetzt“

Seit 2008 war sie die Frontfrau der Gewerkschaft für Erziehung und Wissenschaft (GEW) im Südwesten und vielen Bildungspolitikern ein Stachel in der Seite: Nach zwölf Jahren gibt Doro Moritz kommende Woche den GEW-Vorsitz ab. Mit Kara Ballarin blickt die 65-Jährige auf bewegte Zeiten in der baden-württembergischen Bildungslandschaft zurück und erklärt, warum Susanne Eisenmann aus ihrer Sicht keine gute Kultusministerin ist.

Die optimistische Stimmung ist aber schnell gekippt als klar wurde, wie unprofessionell die ...

Andreas Mies und Kevin Krawietz

Titel-Chance für Krawietz und Mies - Finale der Damen

Die deutschen Tennisprofis Kevin Krawietz und Andreas Mies kämpfen bei den French Open in Paris um den Titel im Doppel.

„Wir sind sehr selbstbewusst, und so gehen wir auch wieder raus“, sagte der 30 Jahre alte Kölner Mies vor dem Endspiel gegen die US-Open-Champions Mate Pavic (Kroatien) und Bruno Soares (Brasilien). Im Damen-Endspiel stehen sich bei dem Sandplatz-Klassiker in Paris zuvor (15.00 Uhr/Eurosport) die Australian-Open-Siegerin Sofia Kenin aus den USA und die Polin Iga Swiatek gegenüber.

Julia Görges

Kaum Turniere: Saison für Tennis-Damen fast zu Ende

Saisonende Anfang Oktober - das droht für einen Großteil der Tennisspielerinnen zur Realität zu werden.

Wegen der Coronavirus-Pandemie hat die Damen-Organisation WTA ihre komplette Turnierserie in Asien im Herbst streichen müssen. Bereits im Juli teilte die WTA mit, dass alle Veranstaltungen ausfallen. „Wir sind extrem enttäuscht, dass unsere Weltklasse-Events in China in diesem Jahr nicht stattfinden“, sagte WTA-Boss Steve Simon am 24.

Angelique Kerber

French-Open-Aus für Kerber und Petkovic - Struff weiter

Ohne jede Gegenwehr ist Angelique Kerber bei den French Open bereits in der ersten Runde ausgeschieden.

Die deutsche Nummer eins verlor am Montagabend bei nasskaltem Wetter in Paris gegen die erst 19 Jahre alte Slowenin Kaja Juvan mit 3:6, 3:6 und zeigte dabei eine blamable Vorstellung. Nach gerade einmal 67 Minuten war der völlig enttäuschende Auftritt von Kerber bereits wieder vorbei.

Damit ist die Bilanz der deutschen Damen in der französischen Hauptstadt bislang desaströs.

Modepionier Gerhard Weber gestorben

Modepionier und Sportfan Gerhard Weber gestorben

Der Gründer des Modeherstellers Gerry Weber, Gerhard Weber, ist tot. Er sei in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag im Alter von 79 Jahren gestorben, teilte das Unternehmen mit.

Weber, der das Modeimperium aus der westfälischen Provinz 1973 mit seinem Partner Udo Hardieck gegründet hatte, war seit dem vergangenen Jahr nicht mehr an dem Unternehmen beteiligt.

Im Zuge der Neuaufstellung des angeschlagenen Modeherstellers war er, wie alle Altaktionäre, im Zuge eines sanierenden Kapitalschnitts entschädigungslos aus dem ...

Claudia Pauli-Teufel brilliert bei Pokalsieg

Aufgrund der Corona-Situation ist für die Damen 40 des TC RW Tuttlingen die Verbandsspielrunde in der „Südwestliga“ abgesagt worden. Um eine Alternative bemüht, initiierte der Württembergische-Tennis-Bund (WTB) eine „Pokalrunde“, bei der zwei Einzel und eine Doppelbegegnung im K.o.-System mit Nebenrunde zu spielen waren. Die höchste Spielmöglichkeit war auf Verbandsebene gegeben, wo sich bei den Damen 40 16 Mannschaften angemeldet hatten. Claudia Pauli-Teufel vom TC RW Tuttlingen holte sich dabei den Pokalsieg.

 Jakob Sude aus Friedrichshafen (re.) spielt in der 1. österreichischen Liga für den TC Dornbirn, gegen Altenstadt verlor er das

Beim hitzigen Tennisderby fällt der Abstand schwer

Die rund 200 Zuschauer in Dornbirn suchten Bäume, Schirme oder das Dach des Vereinsgebäudes auf, die Akteure der Tennisclubs aus Dornbirn und Altenstadt droschen sich die Bälle bei rund 30 Grad stundenlang um die Ohren. Die topgesetzten Spieler der beiden Vorarlberger Bundesligisten sind zwei Deutsche – und kennen sich bestens. Das bessere Ende hatte dieses Mal Christoph Negritu für sich, der Dornbirns Nummer 1 Dominik Böhler niederrang. Auch Jakob Sude aus Friedrichshafen verlieh dem Vorarlberg-Derby eine deutsche Note.

Laura Siegemund

Mit nur einer Jeans zum Neustart: Siegemund in Palermo dabei

So früh hat sich Laura Siegemund noch nie zu einem Tennis-Turnier in Europa auf den Weg gemacht.

Schon am Mittwoch stieg die 32-Jährige in Zürich in den Flieger, um nach Palermo zu reisen, wo die weltweite Tennis-Tour am Montag nach fast fünfmonatiger Pause wegen der Coronavirus-Pandemie ihren Betrieb wieder aufnimmt. Es ist ein erster Schritt zurück zur Normalität, doch normal ist noch lange nichts. Nach ihrer Ankunft auf Sizilien stand gleich ein Corona-Test auf dem Programm, danach hieß es: Quarantäne auf dem Hotelzimmer, bis das ...