Suchergebnis

Alexander Zverev und  Boris Becker

Hordorff: Becker und Zverev „fantastische Kombination“

Der frühere Trainer von Rainer Schüttler und heutige Vize-Präsident des Deutschen Tennis Bundes, Dirk Hordorff, hält eine Zusammenarbeit zwischen Alexander Zverev und Boris Becker für denkbar.

Dies sei „eine fantastische Kombination“, sagte Hordorff in einem Interview von „Münchner Merkur“ und „tz“. Deutschlands bester Tennisprofi Zverev hatte am 7. Januar die Trennung von seinem spanischen Coach David Ferrer bekanntgegeben. Zum Saisonstart beim ATP-Cup und bei den anstehenden Australian Open wird er wieder von seinem Vater ...

Tennisprofi Alexander Zverev

Trennung von Ferrer: Zverev zum Saisonstart ohne Trainer

Ivan Lendl, Juan Carlos Ferrero und jetzt David Ferrer: Nach dem erneut frühzeitigen Aus zwischen dem besten deutschen Tennisspieler Alexander Zverev und einem prominenten Ex-Profi als Trainer ließen die ersten Witzeleien nicht lange auf sich warten.

Die ehemaligen Coaches des 23 Jahre alten Hamburgers würden ein prima Legendenturnier ausspielen können, war am Freitag in den sozialen Netzwerken zu lesen. Zu diesem Zeitpunkt völlig überraschend hatte der Weltranglisten-Siebte am Abend zuvor das Ende der Zusammenarbeit mit dem Spanier ...

Bob Brett

Trainer Bob Brett im Alter von 67 Jahren gestorben

Der frühere Trainer von Tennis-Legende Boris Becker, Bob Brett, ist tot.

Der Australier starb im Alter von 67 Jahren nach einem Krebsleiden, wie der Vizepräsident des Deutschen Tennis Bundes, Dirk Hordorff, unter Berufung auf eine schriftliche Nachricht der Töchter von Brett der Deutschen Presse-Agentur bestätigte. Auch die Herren-Organisation ATP vermeldete den Tod von Brett.

Unter der Leitung des Australiers gewann Becker 1989 in Wimbledon und bei den US Open und wurde 1991 nach seinem Triumph bei den Australian Open ...

Angelique Kerber

Deutsches Damen-Tennis sucht neue Stars - „Brauchen Geduld“

Ein bisschen wehmütig ist Barbara Rittner schon. Erstmals seit 31 Jahren wird die Damen-Chefin im Deutschen Tennis Bund (DTB) den Januar nicht in Australien verbringen.

War sie sonst seit 1990 stets zunächst als Spielerin und dann als Trainerin zu Beginn des Jahres in Melbourne, wird sie diesmal von Deutschland aus verfolgen, was sich ab dem 31. Januar in der Metropole am Yarra River so tut. Dort sollen zunächst ein paar Vorbereitungsturniere und dann ab dem 8.

Triple

Chronologie des Sports im Jahr 2020 - Teil 3

Die Chronologie des Sports im Jahr 2020 - dritter Teil.

04.08. Die 36 Profi-Vereine beschließen ein einheitliches Vorgehen zur Rückkehr einiger Fans in die Fußball-Stadien.

19.08. Die FIFA-Ethikkommission stellt das Verfahren gegen Präsident Gianni Infantino „wegen mangelnder glaubhafter Beweise“ ein.

21.08. Der FC Sevilla gewinnt zum vierten Mal die Europa League.

23.08. Der FC Bayern schafft das Triple und holt sich zum dritten Mal den Titel in der Champions League.

Boris Becker

Boris Becker schließt weitere Hochzeit und Kinder nicht aus

Trotz zwei gescheiterter Ehen und bereits vier Kindern schließt Boris Becker eine weitere Heirat und zusätzlichen Nachwuchs nicht aus.

„Für mich waren die schönsten Momente, Vater zu werden. Ich war bei drei von den Geburten meiner vier Kinder dabei. Und es war ein absolutes Glücksgefühl“, sagte der dreimalige Wimbledon-Gewinner im Interview mit Johannes B. Kerner bei MagentaTV.

Und der 53-Jährige fügt hinzu: „Ich würde nicht ausschließen, in Zukunft noch mal Vater zu werden.

Tischtennis: Düsseldorf feiert Champions-League-Triumph

Nach dem siebten Champions-League-Triumph seiner Karriere hatte Timo Boll nur noch eine Sorge: Dass beim Jubeln nicht ständig der Mund-Nasen-Schutz verrutscht.

Mit 3:1 gewann Bolls Verein Borussia Düsseldorf das Finale gegen den deutschen Tischtennis-Meister 1. FC Saarbrücken, nach dem letzten Einzel stürmten alle Mitspieler auf den schwedischen Matchwinner Anton Källberg zu. Doch unbeschwerte Freude funktioniert kaum während einer Pandemie.

Klaus Eberhard und  Boris Becker

DTB-Direktor kann sich Boris Becker als Präsident vorstellen

Der Sportdirektor des Deutschen Tennis Bundes, Klaus Eberhard, kann sich eine Rückkehr von Boris Becker zum Verband als Präsident vorstellen. „Grundsätzlich könnte ich mir Boris als DTB-Präsidenten vorstellen, aber aktuell ist das kein Thema“, sagte Eberhard am Dienstag in einer Online-Pressekonferenz des Bayerischen Tennis Verbandes.

Becker hatte Ende November seinen Rückzug als Chef des Herren-Tennis im DTB erklärt. Er habe in Zukunft nicht mehr die Zeit, die Aufgabe nach seinen Vorstellungen auszufüllen.

Tennis-Idol

Sportdirektor kann sich Becker als Präsident vorstellen

Der Sportdirektor des Deutschen Tennis Bundes, Klaus Eberhard, kann sich eine Rückkehr von Boris Becker zum Verband als Präsident vorstellen.

„Grundsätzlich könnte ich mir Boris als DTB-Präsidenten vorstellen, aber aktuell ist das kein Thema“, sagte Eberhard in einer Online-Pressekonferenz des Bayerischen Tennis Verbandes.

Becker hatte Ende November seinen Rückzug als Chef des Herren-Tennis im DTB erklärt. Er habe in Zukunft nicht mehr die Zeit, die Aufgabe nach seinen Vorstellungen auszufüllen.

Michael Kohlmann

Davis-Cup-Kapitän Kohlmann wird Becker-Nachfolger beim DTB

Michael Kohlmann wird neuer Herren-Chef beim Deutschen Tennis Bund.

Der 46 Jahre alte Ex-Profi tritt die Nachfolge von Boris Becker an, der Ende November nach dreieinhalb Jahren wegen mangelnder Zeit für die Aufgabe zurückgetreten war. Kohlmann ist seit Anfang 2015 Davis-Cup-Kapitän und übernimmt nun zusätzlich die alleinige sportliche Leitung für den Herrenbereich.

„Michael Kohlmann hat in den vergangenen Jahren herausragende Arbeit für den DTB geleistet und ist der logische Nachfolger auf der Position des Head of Men’s ...