Suchergebnis

Nadiem Amiri

Unions Dementi: Wirbel nach Rassismus-Vorwürfen

Bayer Leverkusens Profi Nadiem Amiri hat eine schnelle Entschuldigung angenommen. Der Wirbel um die Rassismus-Vorwürfe ist aber gerade für den 1. FC Union Berlin damit noch nicht vorbei.

Unions Manager Oliver Ruhnert wies am Tag nach dem Spiel eine angebliche Entgleisung von Verteidiger Florian Hübner zurück. Die Worte „Scheiß Afghane“ in Richtung des deutschen Fußball-Nationalspielers Amiri sollen demnach nicht gefallen sein. „Er hat sich so nicht geäußert“, sagte Ruhnert in einem digitalen Pressegespräch des Fußball-Bundesligisten.

Keller und Curtius

Wie weiter beim DFB? Kellers und Curtius' letzter Versuch

Es drang zunächst kaum etwas nach außen. Das war mit Blick auf die turbulenten Monate beim Deutschen Fußball-Bund ein Fortschritt.

In der mehrstündigen Präsidiumssitzung am Freitagabend beschlossen die Streithähne Fritz Keller und Friedrich Curtius einen letztmaligen Versuch, sich zusammenzuraufen. Ob der Machtkampf damit ausgestanden ist? Fraglich - die kommenden Wochen werden für den DFB-Präsidenten und den Generalsekretär zur schweren Prüfung.

Fritz Keller

Letztes Zusammenraufen: DFB-Spitze vereinbart Burgfrieden

DFB-Präsident Fritz Keller hatte sich während der belastenden Krisensitzung das Sakko ausgezogen. Der innerste Kreis des Deutschen Fußball-Bundes tagte stundenlang - und ging am Freitagabend ohne Eskalation auseinander.

„Unverzüglich“ und „letztmalig“ wollen Keller und der angezählte Generalsekretär Friedrich Curtius versuchen, den Verband gemeinsam zu führen. In einer sehr knappen Pressemitteilung war von einer „intensiven und konstruktiven Aussprache im DFB-Präsidium“ die Rede.

Christian Streich

Streich: Profis können „sich selbst die Haare schneiden“

Trainer Christian Streich hat Fußballprofis vor der Corona-Kritik des Friseurverbands in Schutz genommen. „Wenn mich nicht alles täuscht, können sie sich selbst die Haare schneiden“, sagte Streich am Freitag mit Blick auf seine Spieler beim Bundesligisten SC Freiburg. Auch Freundinnen oder Mitbewohner der Profis in Wohngemeinschaften könnten dies tun.

„Viele dieser Jungs haben diese Gerätschaften zum Haareschneiden, die früher nur Friseure hatten, bei sich zu Hause“, erklärte Streich.

Pellegrino Matarazzo

Matarazzo: Frisuren-Frage kein Thema beim VfB Stuttgart

Für Trainer Pellegrino Matarazzo vom VfB Stuttgart ist die Frisuren-Frage im Fußball kein großes Thema. „Ich glaube, man sollte nicht alles größer machen, als es eigentlich ist“, sagte der 43 Jahre alte Coach des schwäbischen Bundesligisten am Freitag. Mit einem Schmunzeln fügte er hinzu: „Die Spieler bei uns tragen Mütze aktuell, es ist Winter, deswegen sehen ich keine neue Frisur.“

Irgendwann habe er einen VfB-Spieler gesehen, „der vielleicht einen Haarschnitt gehabt hat“;

DFB-Streit

DFB-Zoff in entscheidender Phase

Der Deutsche Fußball-Bund hat viele tiefe Krisen durchlebt in den vergangenen Jahren. Die aktuelle abseits des Sportlichen lähmt den Verband aber wie kaum zuvor im innersten Kreis.

Das Vertrauensverhältnis zwischen DFB-Präsident Fritz Keller und Generalsekretär Friedrich Curtius scheint irreparabel beschädigt. Klarheit soll die heutige Präsidiumssitzung bringen.

Ob oder in welcher Form sich das Entscheidergremium im Anschluss äußert, ist noch offen.

Keller und Curtius

„Showdown“ im DFB-Streit - Misstrauensvotum gegen Curtius

Der Machtkampf im innersten Kreis des Deutschen Fußball-Bundes steht vor der Entscheidung.

Die aufgebrachten Vertreter der Deutschen Fußball Liga schwächten DFB-Generalsekretär Friedrich Curtius wenige Stunden vor der Präsidiumssitzung am Freitag mit einem bemerkenswerten Misstrauensvotum - zum großen Vorteil von DFB-Präsident Fritz Keller, der mit Curtius seit Monaten um die Deutungshoheit im krisengeschüttelten Verband streitet.

In einem Schreiben an Keller, über das die „Süddeutsche Zeitung“ und die „Bild“-Zeitung ...

Jonathan Tah

Leverkusens Tah für zwei DFB-Pokalspiele gesperrt

Bayer Leverkusen muss in den nächsten beiden Runden des DFB-Pokals auf Innenverteidiger Jonathan Tah verzichten.

Der 24-Jährige wurde vom Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) nach seiner Notbremse beim 4:1 gegen Eintracht Frankfurt für zwei Pokalspiele gesperrt, wie der DFB am Donnerstag mitteilte.

Tah fehlt damit im Achtelfinale (2./3. Februar) bei Viertligist Rot-Weiss Essen und in einem möglichen Viertelfinale, das am 2.

Dynamo-Coach

Dynamo-Trainer Kauczinski Corona-positiv: Spiel vor Absage

Trainer Markus Kauczinski vom Fußball-Drittligisten Dynamo Dresden ist positiv auf das Coronavirus getestet worden. Neben Kauczinski wurde laut Vereinsmitteilung eine weitere Person des Drittliga-Teams positiv getestet.

Beide seien symptomfrei und hätten sich in eine zehntägige häusliche Quarantäne begeben. Da nach Absprache mit dem Gesundheitsamt Dresden auch die gesamte Mannschaft vorsorglich in eine fünftägige sogenannte Arbeitsquarantäne gehen musste, beantragte der Verein beim Deutschen Fußball-Bund (DFB) die Verlegung des für ...

Der Nationaltorhüter Manuel Neuer (l)

Neuer traut DFB-Elf bei EM „alles zu“

Kapitän Manuel Neuer nimmt die DFB-Elf im EM-Jahr schon früh in die Pflicht. Eine Prognose über eine mögliche Rückkehr von Thomas Müller, Jérôme Boateng und Mats Hummels in die deutsche Fußball-Nationalmannschaft will der Weltklassetorwart aber lieber nicht abgeben.

„Joachim Löw und Oliver Bierhoff haben bereits gesagt, dass sie alle Spieler in den Blick nehmen, die für Deutschland spielen können. Ich finde, damit ist öffentlich alles gesagt.