Suchergebnis

Impfpflicht ja oder nein? Das sagen Menschen aus der Region zu dem Thema

Seit Beginn der Corona-Impfungen hat sich die Stimmung in Deutschland bezüglich einer Corona-Impfpflicht gedreht. Eine große Mehrheit der Deutschen befürwortet diese mittlerweile zumindest für bestimmte Berufsgruppen. In einer Umfrage des Meinungsforschungsinstitut YouGov im Auftrag der Deutschen Presse-Agentur sprachen sich 44 Prozent sogar dafür aus, allen Menschen in Deutschland per Gesetz eine Impfung vorzuschreiben. Weitere 24 Prozent wollen die Pflicht auf einzelne Berufsgruppen wie Pflegekräfte oder Lehrer beschränken.

Die bundesweite Notbremse ist beschlossen

Die bundesweite "Notbremse" ist beschlossen

Das Bundeskabinett in Berlin hat heute eine Änderung des Infektionsschutzgesetzes beschlossen. Das berichtet die Deutsche Presse-Agentur. Das Gesetz soll in einem möglichst schnellen Verfahren vom Bundestag verabschiedet werden und den Bundesrat passieren. Zu den neuen Regelungen der sogenannten bundesweiten „Notbremse“ gehört unter anderem eine Ausgangssperre zwischen 21 und 5 Uhr. Auch private Zusammenkünfte sind dann nur noch mit Angehörigen eines Haushalts und einer weiteren Person erlaubt.

Parkplätze in Ulm werden am Wochenende gesperrt

Parkplätze in Ulm werden am Wochenende gesperrt

Die Stadt Ulm sperrt am kommenden Wochenende weiträumig Parkplätze ab, um unerlaubten Ansammlungen vorzubeugen. Anlass dazu waren mehrere Treffen von Auto-Posern am Ostersonntag, bei denen die Teilnehmer gegen die Corona-Maßnahmen verstoßen, und die Verkehrssicherheit gefährdet haben. Ein solch rücksichtsloses Verhalten sei insbesondere während Corona vollkommen inakzeptabel, erklärt Oberbürgermeister Gunter Czisch gegenüber der Deutschen Presse Agentur.

Baustopp bei Pharmakonzern R-Pharm

Baustopp bei Pharmakonzern R-Pharm

Der Pharmakonzern R-Pharm hat einen freiwilligen Baustopp in Illertissen vorgenommen. So soll eine rechtskonforme Vorgehensweise sichergestellt werden. Der Grund sei unter anderem ein zwingend notwendiges immissionsschutzrechtliches Verfahren, das eine gewisse Zeit in Anspruch nimmt. Das hat das Landratsamt Neu-Ulm mitgeteilt. Der Pharmakonzern plane, ab Sommer den Impfstoff Sputnik V in Illertissen herzustellen. Das hat Alexander Bykow, Manager von R-Pharm gegenüber der Deutschen Presseagentur geäußert.

Impfstoff Sputnik V könnte künftig auch in Illertissen hergestellt werden

Impfstoff "Sputnik V" könnte künftig auch in Illertissen hergestellt werden

Der russische Corona Impfstoff Sputnik V könnte zukünftig auch in Illertissen hergestellt werden. Alexander Bykow, Manager des Pharmakonzerns R-Pharm äußerte gegenüber der Deutschen Presseagentur, dass man im Sommer dort produzieren wolle. Ausrüstung und Mitarbeiter seien bereits vor Ort. Im Illertissener Standort könne man monatlich Millionen von Impfdosen produzieren. Eine Zulassung des Impfstoff von der Europäische Arzneimittel-Agentur steht noch aus, darauf warte man, so Bykow.

Angela Merkel entschuldigt sich für Osterruhe

Angela Merkel entschuldigt sich für Osterruhe

Kanzlerin Angela Merkel hat nach massiver Kritik entschieden, den Bund-Länder-Entscheid zur sogenannten Osterruhe zu stoppen. Das teilte Merkel am Mittwoch in einer kurzfristig einberufenen Schalte mit den Ministerpräsidenten der Länder mit, wie die Deutsche Presse-Agentur von mehreren Teilnehmern erfuhr. Von mehreren Teilnehmern hieß es, an einen Rücktritt denke Merkel nicht.  Unmut hatte sich vor allem daran entzündet, dass nach den stundenlangen Corona-Beratungen in der Nacht zum Dienstag die Umsetzung zentraler Beschlüsse noch offen war.